Walnusskuchen ohne Zucker und ohne Mehl (Rezept)

Dieser leckerer Walnusskuchen ohne Zucker und ohne Mehl ist im Handumdrehen mit unserem Rezept gezaubert und das aus nur 3 Zutaten.

Wir zeigen dir in unserer Schritt für Schritt-Anleitung, wie du bei der Zubereitung am besten vorgehst.

Zutaten

  • 130 g Eiweiß
  • 70 g Süßstoff oder Erythrit
  • 150 g gemahlene Walnüsse
  • etwas Puderzucker

Zubereitung des Walnusskuchens ohne Zucker und ohne Mehl

Schritt 1: Backofen vorheizen, Eiweiß steif schlagen

Als Erstes wird der Backofen auf 180 Grad vorgeheizt. Die Eier werden getrennt und das Eiweiß wird in einer separaten Schüssel mit einem Standmixer oder Handrührgerät steif geschlagen.

Während des Steifschlagens wird der Süßstoff nach und nach zum Eiweiß gegeben und gut in die Masse eingearbeitet.

Schritt 2: Gemahlene Walnüsse unterheben

Die gemahlenen Walnüsse werden nach und nach unter das Eiweiß gehoben und vorsichtig untergerührt.

Schritt 3: Walnusskuchen backen

Eine kleine Backform (16 cm) wird eingefettet oder mit Backpapier ausgelegt. Der Teig wird vorsichtig in die Backform gegeben und gleichmäßig verteilt.

Anschließend wird der Kuchen für 20 Minuten im Backofen gebacken, bis er eine schöne goldbraune Farbe annimmt.

Schritt 4: Walnusskuchen mit Puderzucker bestäuben

Der fertig gebackene Kuchen wird aus dem Ofen genommen und sollte für einige Minuten abkühlen, bevor er mit Puderzucker bestäubt und serviert werden kann.

Guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar