Chicken Wings Beilagen: Das passt – inkl. Getränke & Sauce

Was passt am besten zu Chicken Wings? Chicken Wings lassen sich bestens mit Beilagen wie Pommes Frites, Süßkartoffelpommes, Gemüsesticks mit einem Dip, Folienkartoffeln vom Grill, Coleslaw, Nudelsalat, gegrilltem Gemüse sowie gebratenen Nudeln kombinieren.

Auch ein Wein kann zu den knusprigen Hähnchenflügeln getrunken werden, wobei sich ein Weißwein geschmacklich am besten eignet.

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, nachfolgend die besten Ideen und Beilagen zu Chicken Wings zusammenzufassen.

Die besten Beilagen zu Chicken Wings

1. Pommes Frites

Pommes Frites stellen die perfekte Beilage zu Chicken Wings dar und lassen sich zudem besonders einfach zubereiten:

Unter anderem können Pommes Frites im Supermarkt erworben werden und dann in der Fritteuse oder im Backofen zubereitet werden.

Deutlich leckerer schmecken diese allerdings, wenn diese selbst zubereitet werden:

Dazu sollten zunächst festkochende Kartoffeln geschält werden und dann in dünne Stifte geschnitten werden.

Anschließend sollten die rohen Pommes mit etwas Speiseöl sowie Gewürzen der eigenen Wahl vermischt werden und dann gleichmäßig auf einem Backblech verteilt werden.

Im Backofen werden die Fritten daraufhin so lange gebacken, bis diese knusprig werden und einen goldbraunen Farbton bilden.

Alternativ können die rohen Fritten aber auch direkt in die Fritteuse gegeben werden und so lange frittiert werden, bis diese knusprig und goldbraun werden.

Serviert werden können die fertigen Pommes im Anschluss unter anderen mit Mayonnaise, Ketchup oder einer weiteren Sauce der eigenen Wahl.

2. Süßkartoffelpommes

Alternativ zu regulären Pommes und als leckere Beilage zu Chicken Wings lassen sich auch Süßkartoffelpommes servieren.

Diese können auf gleiche Art und Weise die die regulären Pommes zubereitet werden: Zunächst werden einige Süßkartoffeln geschält und in dünne Stifte geschnitten.

Anschließend können die rohen Pommes sofort in die Fritteuse gegeben werden und so lange frittiert werden, bis diese knusprig und gar werden.

Natürlich lassen sich die Süßkartoffelpommes auch im Backofen zubereiten, wobei diese so lange gebacken werden sollten, bis diese knusprig und gar werden.

Es sollte außerdem darauf geachtet werden, dass die Süßkartoffelpommes vor dem Backen mit etwas Speiseöl und einigen Gewürzen vermischt werden sollten, damit diese im Backofen nicht zäh werden.

Serviert werden können die Süßkartoffelpommes unter anderen mit einem Knoblauchdip, Mayonnaise oder Ketchup.

3. Gemüsesticks mit Dip

Wer auf der Suche nach einer gesunden und leichten Beilage zu Chicken Wings ist, kann perfekt auf Gemüsesticks mit einem passenden Dip zurückgreifen.

Grundsätzlich eignen sich die verschiedensten Gemüsesorten für die Zubereitung von den Sticks. Besonders gut schmecken jedoch Karotten, Gurken, Sellerie sowie Paprikas.

Das Gemüse sollte für die Zubereitung der Sticks zunächst gründlich gewaschen werden und dann in dünne Sticks geschnitten werden. Anschließend wird dieses auf einem Teller oder in einer Schüssel angerichtet.

Jetzt muss nur noch der passende Dip für die Gemüsesticks zubereitet werden: Unter anderem kann dieser auf Basis von Joghurt zubereitet werden. Ein Knoblauchdip eignet sich ebenfalls gut zu den Gemüsesticks.

4. Folienkartoffel vom Grill

Da sich Kartoffeln sehr gut mit Chicken Wings kombinieren lassen, kommen auch Folienkartoffeln vom Grill als Beilage zu Chicken Wings in Frage.

Die Zubereitung von Folienkartoffeln auf dem Grill ist besonders einfach, wobei das Garen viel Zeit in Anspruch nimmt.

Daher kann grundsätzlich empfohlen werden, die Kartoffeln zunächst für 15 Minuten zu kochen und erst danach auf den Grill zu geben.

Nach dem Kochen werden die Kartoffeln einfach in Alufolie eingewickelt und dann direkt auf den Grill gegeben.

Hier sollten diese dann nochmal für rund 5 bis 10 Minuten garen, bis diese schließlich fertig sind.

Die Kartoffeln können dann aus ihrer Folie geholt werden, in der Mitte aufgeschnitten werden und mit einem passenden Dip gefüllt werden.

Es eignen sich unter anderem ein Knoblauchdip oder Sour Cream.

Sobald die Kartoffeln gefüllt wurden, können diese noch mit Petersilie und Schnittlauch garniert werden und dann direkt zu den Chicken Wings serviert werden.

5. Coleslaw

Da es sich bei Chicken Wings um eine typisch-amerikanische Speise handelt, darf natürlich auch ein Krautsalat nach amerikanischen Vorbild nicht auf unserer Liste der besten Beilagen fehlen.

Für die Zubereitung von einem klassischen Coleslaw wird zunächst eine größere Menge an Weißkraut benötigt.

Das Weißkraut sollte als Erstes gewaschen werden und dann kleingeraspelt werden. Alternativ kann dieses aber auch mit einem großen Messer kleingehackt werden.

Daraufhin wird das Weißkraut mit einer größeren Menge an Salz vermischt und für 1 bis 2 Stunden stehengelassen. In dieser Zeit entzieht das Salz dem Kraut die Flüssigkeit.

Die überschüssige Flüssigkeit sowie das Salz werden im Anschluss entfernt. Jetzt werden noch einige geraspelte Karotten sowie gewürfelte Zwiebeln dazugegeben.

Als nächstes sollte das passende Dressing für den Coleslaw zubereitet werden. Dazu werden saure Sahne, Mayonnaise, Essig, Zitronensaft und Zucker miteinander vermischt.

Das Dressing wird jetzt mit dem Krautsalat vermischt, welcher daraufhin noch mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt werden sollte.

Zu guter Letzt ist es empfehlenswert, den Krautsalat noch für rund 1 Stunde im Kühlschrank ziehen zu lassen, bevor dieser schließlich zu den Chicken Wings serviert werden kann.

6. Nudelsalat

Auch ein Nudelsalat lässt sich gut mit Chicken Wings kombinieren und kommt daher als Beilage zu diesen in Frage.

Für unser Rezept wird zunächst eine ganze Packung Nudeln benötigt. Die Nudeln sollten regulär gekocht werden und anschließend unter kaltem Wasser abgeschreckt werden.

Jetzt werden einige Gurken und etwas Fleischwurst in kleine Würfel geschnitten. Die Gurken und die Fleischwurst werden im Anschluss mit den Nudeln in einer großen Schüssel vermischt.

Daraufhin werden noch Erbsen und Mais dazugegeben. Nun muss nur noch das passende Dressing zubereitet werden.

Dieses kann mit Hilfe von Joghurt, Mayonnaise, Gurkenwasser, Paprikapulver, Hühnerbrühe und etwas Knoblauchpulver zubereitet werden.

Das fertige Dressing wird im Anschluss mit anderen Zutaten in der Schüssel vermischt und schon kann der fertige Nudelsalat zu den Chicken Wings serviert werden.

7. Gegrilltes Gemüse

Als weitere gesunde und leckere Beilage zu Chicken Wings eignet sich natürlich auch gegrilltes Gemüse perfekt.

Es kommen hier natürlich die verschiedensten Gemüsesorten in Frage, wobei sich Zucchinis, Peperonis, Paprikas, Tomaten und Auberginen besonders gut eignen.

Das Gemüse sollte zunächst gründlich gewaschen werden, in kleine Stückchen geschnitten werden und dann mariniert werden.

Als passende Marinade eignet sich unter anderem eine Mischung aus Olivenöl sowie einigen Gewürzen und Kräutern der eigenen Wahl.

Sobald das Gemüse mariniert wurde, wird dieses auf den Grill gegeben und von beiden Seiten gleichmäßig gegrillt.

Sobald das Gemüse gar ist, kann dieses dann nochmal nachgewürzt werden und zu den Chicken Wings serviert werden.

8. Gebratene Nudeln

Als weitere Beilage zu Chicken Wings eignen sich gebratene Nudeln, denn diese werden häufig in der asiatischen Küche zu den knusprigen Hähnchenflügeln serviert.

Um leckere gebratene Nudeln nach asiatischem Vorbild zuzubereiten, sollten zunächst Wokdnudeln in eine Schüssel gegeben werden.

Hier werden diese dann mit heißem Wasser übergossen und sollten für 15 Minuten ziehen, bis diese weich sind.

Im Anschluss werden die Woknudeln in ein Sieb gegeben, sodass diese abtropfen können.

Nun wird Hähnchenfleisch in kleine Würfel geschnitten und dann in gesalzenem Wasser so lange gekocht, bis dieses gar ist.

Als nächstes wird etwas Öl in die Pfanne oder den Wok gegeben und erhitzt. Sobald das Öl heiß ist, wird ein verquirltes Ei in dem heißen Öl angebraten und vermischt.

Daraufhin werden eine gewürfelte Zwiebel, einige Karottenstreifen und etwas kleingeschnittener Lauch in den Wok beziehungsweise die Pfanne gegeben und ebenfalls angebraten.

Im Anschluss werden dann die Nudeln dazugegeben, welche ebenfalls angebraten werden sollten. Dabei werden diese auch mit etwas Sojasauce, Salz und Zucker gewürzt.

Kurz, bevor die gebratenen Nudeln fertig sind, werden dann das Hähnchen sowie frische Sojasprossen dazugegeben und ebenfalls angebraten.

Zu guter Letzt sollte alles noch mit etwas Sesamöl und weißem Pfeffer abgeschmeckt werden.

Schmackhafte Saucen zu Chicken Wings

Zu den knusprigen Hähnchenflügeln muss natürlich auch die passende Sauce ausgewählt werden, denn diese bestimmt maßgeblich den Geschmack der Chicken Wings.

Es passen sowohl fruchtige als auch scharfe Saucen oder Saucen auf Käse-Basis zu dem Fast Food. Nachfolgend stellen wir einige der beliebtesten Saucen zu Chicken Wings vor:

  • BBQ-Sauce (lässt sich beispielsweise aus Worcestersauce, Knoblauch, Pfeffer, Rauchsalz, Honig, Ketchup, Zucker, Balsamico sowie Tomatenmark zubereiten)
  • Chilisauce (kann unter anderem aus Chilischoten, Knoblauch, Limettensaft, Ketchup, Zucker, Salz, roter Currypaste sowie Pfeffer zubereitet werden)
  • Blauschimmelkäse-Sauce (kann aus Blauschimmelkäse, Butter, Schalotten, Zitronensaft, Sahne, Gemüsebrühe, Salz, Pfeffer und Petersilie zubereitet werden)

Die leckersten Weinsorten zu Chicken Wings

Wer zu Chicken Wings einen Wein genießen möchte, sollte am besten auf einen Weißwein setzen.

Dieser ist milder im Geschmack und übertönt daher auch nicht den Geschmack des hellen Fleisches.

Nachfolgend stellen wir daher die besten Weißweinsorten zu Chicken Wings vor:

  • Müller Thurgau (beispielsweise vom Weingut Horst Sauer)
  • Chardonnay (zum Beispiel vom Weingut Schwedhelm)
  • Weißburgunder (beispielsweise vom Weingut Dönnhoff)

Auf diese Getränke sollte zu Chicken Wings gesetzt werden

Natürlich kann auch Bier sehr gut mit Chicken Wings kombiniert werden. Es empfiehlt sich hier jedoch grundsätzlich, auf ein helles Bier wie ein helles Lager oder ein Pils zurückzugreifen.

Ein dunkles Bier kann wiederum nur mit Chicken Wings kombiniert werden, welche sich durch eine besonders würzige Marinade auszeichnen.

Alkoholfreie Getränke eignen sich ebenfalls zu Chicken Wings und so kann unter anderem auf Wasser, Softdrinks oder diverse Fruchtschorlen und Limonaden gesetzt werden.

Leckere Vorspeisen zu Chicken Wings

Es gibt zahlreiche Vorspeisen, welche sich gut mit Chicken Wings kombinieren lassen. Unter anderem zählt dazu eingelegtes Gemüse wie Sellerie oder saure Gurken.

Unter anderem kann auch ein Kartoffelsalat gut als Vorspeise zu Chicken Wings serviert werden.

In Amerika stellt auch Kartoffelpüree mit Bratensauce eine beliebte Vorspeise zu den knusprigen Hähnchenflügeln dar.

Die passende Garnitur zu Chicken Wings

Die Garnitur zu Chicken Wings sollte generell minimalistisch gehalten werden und so reichen einige Lauchzwiebelringe bereits aus.

Genauso stellen Sesamsamen eine geeignete Garnitur zu den Hähnchenflügeln dar.