Grapefruitkernextrakt bei einer Blasenentzündung

Bringt Grapefruitkernextrakt bei einer Blasenentzündung
Linderung?

grapefruitkernenextrakt
Wer um die Beschwerden einer Blasenentzündung weiß, dem ist bekannt, dass diese nicht nur lästig und äußerst unangenehm ist, sondern darüber hinaus schnell chronisch werden kann und oft bei der kleinsten Verkühlung innerhalb weniger Stunden wieder auftritt.

Auch hier könnte der Gang in die Apotheke angeblich vermieden werden, wenn man Grapefruitkernextrakt im Haus hat. Schnell und natürlich, ohne Nebenwirkungen hilft es auch bei einer Blasenentzündung, die Symptome zu lindern und die Ursache zu bekämpfen?

Wie entsteht eigentlich eine Blasenentzündung?

Eine Blasenentzündung wird meistens durch Bakterien hervorgerufen, die sich im Darm oder in der Scheidenflora befinden. Bei gesunden Menschen mit einem guten Immunsystem ist das kein Problem, da die körpereigene Abwehr dafür Sorge trägt, dass diese Bakterien nicht über die Harnleiter in die Blase wandern können.

Doch sobald unser Organismus etwas im Ungleichgewicht ist, können sich die Bakterien ihren Weg in die Blase suchen, welche dann mit einer Entzündung reagiert um die Eindringlinge wieder los zu werden.

Was wäre der Vorteil von Grapefruitkernextrakt gegenüber
einer herkömmlichen Antibiotika-Therapie?

Von den Nebenwirkungen einmal abgesehen, die ein chemisch hergestelltes Antibiotikum mit sich bringen kann, greift es darüber hinaus nicht nur die Bakterien an, die die Blasenentzündung verursachen, sondern auch körpereigene, für die Scheiden- und Darmflora wichtige Bakterien.

Letzte Aktualisierung: 24.04.2024 / * Werbelink / Bildquelle: Amazon

Ohne intakte Darmflora auch kein intaktes Immunsystem und ohne intaktes Immunsystem ein großes Risiko der Wiederansteckung und einer erneuten Blasenentzündung oder sogar Scheidenpilz.

So stecken viele schnell in dem Teufelskreis, dass das Antibiotikum zwar erst einmal hilft, aber auch die eigene Abwehr schwächt.

Wie hilft mir Grapefruitkernextrakt bei einer
Blasenentzündung?

Scheidenpilz und BlasenentzündungWichtig: Die antibakterielle Wirkung von Grapefruitsamenextrakt ist umstritten (hier die wichtigsten Studien zum Kernextrakt). So sprechen sich gewisse Studienresultate dafür aus, andere wieder dagegen. Ich persönlich bin von der Wirkung überzeugt, dennoch sollte sich jeder eine eigene Meinung bilden. Bei einer Blasenentzündung sollte man auf jeden Fall den Rat einer Fachperson beiziehen.

Da mir bekannt ist, dass Grapefruitkernextrakt eine antibakterielle Wirkung hat und darüber hinaus auch noch das Immunsystem stärkt, ist es die perfekte Alternative zu Antibiotika aus der Apotheke.

Denn auf der einen Seite könnten seine Wirkstoffe die Bakterien und Keime abtöten und auf der anderen Seite wird die Abwehr nicht geschwächt, was einer neuen Infektion bereits vorbeugt.

Für die Anwendung ist genau auf die Dosierung zu achten, dass der Grapefruitkernextrakt helfen kann, man aber auch nicht mehr einnimmt, als unbedingt notwendig ist.

Du solltest nicht mehr als 5 Tropfen GKE je 10 Kilogramm Körpergewicht auf 3 Einzeldosen auf den Tag verteilt zu dir nehmen.

Zwar wird geraten, die Dosierung von 3 x 3 Tropfen langsam zu steigern, bei akuten Beschwerden einer Blasenentzündung kannst du jedoch auch schon mit einer etwas höheren Dosierung von 5 Tropfen auf ein Glas Wasser beginnen. Wende das GKE nie unverdünnt an!

Bitte unbedingt die Packungsbeilage beachten.

Letzte Aktualisierung: 24.04.2024 / * Werbelink / Bildquelle: Amazon

Wie kann ich meine Beschwerden bei einer
Blasenentzündung noch lindern?

Auch andere Hausmittel helfen, die Heilung mit Grapefruitkernextrakt zu beschleunigen. Verzichte zum Beispiel in der Zeit so weit es irgendwie geht auf Zucker, dieser dient den Keimen als Nahrung. So wirst du auch merken, dass ein hoher Zuckerkonsum deine Beschwerden verschlimmern wird.

Ansonsten solltest du dich von den Füßen bis zum Po immer warmhalten. Meide kalte Sitzgelegenheiten und mache, sooft es geht, Fußbäder oder lege dir eine Heizdecke an die Füße.