Vitamin C & D abgelaufen oder schlecht? Alles zur Haltbarkeit

Wie lange ist Vitamin C haltbar? Vitamin C ist normalerweise für 2 bis 3 Jahre haltbar. Wurde das Mindesthaltbarkeitsdatum überschritten, so ist das Vitamin C in Form von Tabletten oder Pulver aber oftmals immer noch für rund 6 Monate haltbar.

Bei abgelaufenem Vitamin C ist nicht mit gesundheitlichen Konsequenzen zu rechnen, wobei dieses seine Wirksamkeit verliert.

Wie lange ist Vitamin D haltbar? Vitamin D in Pillen- oder Kapselform ist rund 2 bis 3 Jahre haltbar. Nach Ablauf des Mindesthaltbarkeitdatums kann das fettlösliche Vitamin D aber bereits nach 2 Monaten ranzig und schlecht werden.

Ein Konsum von abgelaufenen fettlöslichen Vitaminen oder Fettsäuren können zu gesundheitlichen Beschwerden führen.

Werbung
Vakuumiergerät von Bonsenkitchen (Amazon.de)
Mit diesem genialen Vakuumiergerät verlängerst du die Haltbarkeit deiner Lebensmittel. Durch das Vakuumieren bleiben deine Lebensmittel deutlich länger frisch!

Vitamin C und Vitamin D sind auch nach dem MHD noch haltbar

Wird das Vitamin C oder das Vitamin D richtig gelagert, so hält sich dieses auch nach dem Öffnen noch für einen langen Zeitraum.

Für die Lagerung empfiehlt sich dabei lediglich, das Nahrungsergänzungsmittel in der Originalverpackung aufzubewahren. So kann dieses geöffnet noch problemlos bis zum Mindesthaltbarkeitsdatum aufgebraucht werden.

Lagerung von Vitaminen sollte für eine lange Haltbarkeit bei Zimmertemperatur erfolgen

Die Lagerung von Vitamin C und Vitamin D sollte grundsätzlich lichtgeschützt erfolgen, denn eine starke Sonneneinstrahlung kann schnell dafür sorgen, dass das Pulver oder die Pillen ihre Konsistenz verändern und schlecht werden.

Gleichzeitig sollte das Vitamin C sowie das Vitamin D luftdicht gelagert werden, um zu verhindern, dass das Nahrungsergänzungsmittel mit Feuchtigkeit in den Kontakt kommt.

Generell reicht die Lagerung bei Zimmertemperatur aus und auch höhere Temperaturen können dem Vitamin C oder dem Vitamin D nichts anhaben.

Gekühlte Lagerung von Vitamin C und D führt zu keiner verlängerten Haltbarkeit

Da sowohl Vitamin C als auch Vitamin D nicht empfindlich gegenüber höheren Temperaturen reagieren, ist eine Lagerung im Kühlschrank nicht notwendig.

Werbung
Vakuumiergerät von Bonsenkitchen (Amazon.de)
Mit diesem genialen Vakuumiergerät verlängerst du die Haltbarkeit deiner Lebensmittel. Durch das Vakuumieren bleiben deine Lebensmittel deutlich länger frisch!

Der Küchenschrank oder die Speisekammer sind zur Lagerung von Vitamin C oder Vitamin D vollkommen ausreichend.

Vitamin D & C hat das Mindesthaltbarkeitsdatum überschritten?

Hat das Vitamin C das Mindesthaltbarkeitsdatum überschritten, so ist dies noch kein Grund dafür, das Vitamin C zu entsorgen:

Vitamin C hält sich nach der Überschreitung noch für rund 6 Monate, bis dieses langsam seine Wirksamkeit verliert und seine Konsistenz verändert.

Vitamin D nach dem Überschreiten des Mindesthaltbarkeitsdatums noch rund 2 Monate haltbar

Vitamin D zählt zu den fettlöslichen Vitaminen und kann daher schneller ablaufen als Vitamin C. Daher sollte nach dem Überschreiten des Mindesthaltbarkeitsdatums aufgepasst werden.

Dennoch kann auch Vitamin D nach dem Überschreiten des Mindesthaltbarkeitsdatums noch für circa 2 Monate eingenommen werden.

Werbung
Vakuumiergerät von Bonsenkitchen (Amazon.de)
Mit diesem genialen Vakuumiergerät verlängerst du die Haltbarkeit deiner Lebensmittel. Durch das Vakuumieren bleiben deine Lebensmittel deutlich länger frisch!

Vitaminpillen sind gerissen, bröseln oder verändern ihre Konsistenz

Wird das Vitamin C oder das Vitamin D in Form von Pillen angeboten, so können unter anderem Risse in diesen darauf hindeuten, dass diese abgelaufen sind.

Auch ein Bröseln ist ein Anzeichen für schlechtes Vitamin C oder Vitamin D. Es liegt also generell eine Veränderung der Konsistenz vor, wenn das Vitamin C oder das Vitamin D abgelaufen ist.

Vorsicht bei schlechtem und abgelaufenen Vitamin D

Wird abgelaufenes Vitamin C eingenommen, so passiert in der Regel nichts, denn das Vitamin C verliert lediglich seine Wirkung.

Abgelaufenes Vitamin D kann allerdings zu gesundheitlichen Beschwerden wie Durchfall oder Bauchschmerzen führen, denn dieses wird oftmals in Form von Öl in Kapseln angeboten, welches wiederum verderben kann.