Wiener Schnitzel Beilagen: Das passt – inkl. Getränke & Sauce

Was passt am besten zu einem Wiener Schnitzel? Besonders gut passen als Beilage zu einem Wiener Schnitzel gekochte Kartoffeln und Salzkartoffeln, Kartoffelsalat, Pommes Frittes, Bratkartoffeln sowie Spätzle.

Als Wein kommt hier wiederum ein fruchtig-intensiver Weißwein in Frage, wobei natürlich auch nicht-alkoholische Getränke wie Wasser oder Fruchtschorlen serviert werden können.

Nachfolgend haben wir alle Infos zu den besten Beilagen zu einem Wiener Schnitzel zusammengestellt:

Die besten Beilagen zu einem Wiener Schnitzel

1. Gekochte Kartoffeln

Gekochte Kartoffeln passen mit Abstand am besten zu einem Wiener Schnitzel, denn diese passen sich dem Geschmack von dem Schnitzel perfekt an.

Zubereitet werden können die gekochten Kartoffeln unter anderem in Form von Pellkartoffeln, Salzkartoffeln oder Butterkartoffeln, wobei es natürlich auch noch viele weitere Varianten von gekochten Kartoffeln gibt, welche sich als Beilage für ein Wiener Schnitzel eignen.

Um die perfekten gekochten Kartoffeln zuzubereiten, sollten frische Kartoffeln rund 25 Minuten bei mittlerer Hitze gekocht werden, bis diese gar sind.

Daraufhin werden die Kartoffeln dann gepellt und können nun bei Bedarf noch mit Kräutern wie Petersilie oder Schnittlauch sowie mit Butter kombiniert werden.

Die perfekte Sauce, welche zu den gekochten Kartoffeln passt und gleichzeitig auch mit dem Wiener Schnitzel kombiniert werden kann, ist eine Preiselbeerensauce.

2. Kartoffelsalat

Auch ein Kartoffelsalat passt besonders gut als Beilage zu einem Wiener Schnitzel.

Dazu müssen zunächst Kartoffeln gekocht werden, wobei darauf geachtet werden sollte, dass diese nicht zu weich gekocht werden und somit nach dem Kochen immer noch relativ bissfest sind.

Die Kartoffeln sollten zudem ausreichend abkühlen und dann im kalten Zustand in dünne Scheiben geschnitten werden, sodass sich diese perfekt für den Kartoffelsalat eignen.

Als Grundlage für den Kartoffelsalat kann nun unter anderem auf Mayonnaise zurückgegriffen werden. Genauso eignen sich Essig und Öl.

Abgeschmeckt werden kann der Kartoffelsalat zudem besonders gut mit Kräutern wie Petersilie oder Schnittlauch.

Es gibt grundsätzlich viele verschiedene Varianten von Kartoffelsalat, welche sich alle auch als Beilage für ein Wiener Schnitzel eignen.

3. Pommes Frittes

Pommes Frittes lassen sich besonders einfach und schnell zubereiten, schmecken aber in jedem Fall auch besonders gut zusammen mit einem Wiener Schnitzel.

Wer frische Pommes Frittes selbst zubereiten möchte, sollte zunächst auf mehlig kochende oder festkochende Kartoffelsorten achten.

Die Kartoffeln werden nun geschält und dann in kleine Stifte geschnitten, wobei die Größe selbst bestimmt werden kann.

Anschließend können die Kartoffelstifte entweder in der Fritteuse gegart werden oder im Backofen zubereitet werden, wobei bei letzterer Methode noch darauf geachtet werden sollte, die Kartoffelstifte im Voraus mit etwas Öl zu vermischen.

Wer es sich bei den Pommes Frittes als Beilage zu dem Wiener Schnitzel besonders einfach machen möchte, kann diese natürlich auch als tiefgekühlte Variante im Supermarkt kaufen und anschließend zubereiten.

Auf Pommes-Gewürz sollte aber in jedem Fall geachtet werden. Als Saucen eignen sich hier unter anderem Mayo, Ketchup oder eine Zigeunersauce, denn diese passt natürlich auch gut zu dem Wiener Schnitzel.

4. Bratkartoffeln

Auch Bratkartoffeln stellen eine tolle Beilage zu einem Wiener Schnitzel dar und können ohne großen Aufwand zubereitet werden:

Zunächst sollten dazu Kartoffeln gekocht werden und im Anschluss gepellt werden.

Daraufhin werden die Kartoffeln dann in kleine Scheiben oder Viertel geschnitten und mit einem passenden Speiseöl wie Olivenöl in der Bratpfanne erhitzt.

Es kann nun auch etwas Speck oder Bacon dazugegeben werden. Das Salzen und Pfeffern sollte nicht vergessen werden.

Darüber hinaus können die Bratkartoffeln auch mit kleingeschnittenen Zwiebeln zubereitet werden.

Abgeschmeckt werden sollten diese außerdem mit Kräutern wie Petersilie oder Schnittlauch.

5. Spätzle

Nicht zuletzt eignen sich auch Spätzle als Beilage zu einem Wiener Schnitzel, denn mit diesen werden Schnitzel nicht selten serviert.

Selbst zubereitet werden können Spätzle deutlich einfacher als gedacht: Zunächst wird dazu ein Teig aus Mehl, Eiern, Salz und Wasser zubereitet.

Dieser wird dann in kochendes Wasser geschabt und hier für rund 5 Minuten gekocht, wobei die fertigen Spätzle an der Wasseroberfläche schwimmen sollten.

Die fertigen Spätzle sollten nun unter kaltem Wasser abgeschreckt werden und können nach dem Abtropfen mit etwas Butter in der Pfanne geschwenkt werden.

Nachdem die Spätzle noch mit Salz abgeschmeckt wurden, können diese umgehend serviert werden.

Je nach Geschmack können die Spätzle nun auch noch mit gehackter Petersilie bestreut werden und dann mit einer Zigeunersauce oder einer Pilzsauce serviert werden, welche natürlich auch ausgezeichnet zu dem Wiener Schnitzel passt.

Passende Saucen zu einem Wiener Schnitzel

Das originale Wiener Schnitzel wird eigentlich nicht mit einer Sauce verzehrt.

Natürlich gibt es trotzdem einige Saucen, welche sich gut mit einem Wiener Schnitzel kombinieren lassen und zudem auch gut zu den entsprechenden Beilagen passen.

Wir haben daher nachfolgend eine kleine Liste mit den besten Saucen zu einem Wiener Schnitzel erstellt:

  • Preiselbeerensauce (kann aus Preiselbeeren, etwas Butter, Zucker, Pfeffer, Salz sowie ein wenig Hühnersuppe zubereitet werden)
  • Zigeunersauce (wird typischerweise aus Gemüsebrühe, Paprika, Zwiebeln, Tomatenmark, Salz, Pfeffer, Essig sowie etwas Zucker zubereitet)
  • Ketchup
  • Mayonnaise
  • Pilzsauce (kann besonders einfach aus Champignons, etwas Mehl, Milch, Zwiebeln, Gemüsebrühe, Salz, Pfeffer, etwas Butter sowie Kräutern wie Petersilie zubereitet werden)
  • Zitronensauce (wird in der Regel aus Zitronensaft, Butter, Zitronenschale, Weißwein, Creme Fraiche, Salz und Pfeffer zubereitet)

Dieser Wein passt am besten zu einem Wiener Schnitzel

Typischerweise wird ein Wiener Schnitzel aus Kalbfleisch zubereitet, mit welchem wiederum Weißwein besonders gut kombiniert werden kann.

Da das originale Wiener Schnitzel aus Österreich stammt, eignet sich natürlich besonders gut ein Weißwein aus Österreich zu diesem, wobei besonders wichtig ist, dass dieser ein intensives und fruchtiges Aroma besitzt.

Folgende Weißweine eignen sich zu einem Wiener Schnitzel daher am besten:

  • Chardonnay (zum Beispiel vom Pössnitzberg in Österreich)
  • Grüner Veltliner (beispielsweise vom Weingut Huber)
  • Pinot Blanc (zum Beispiel vom Weingut Prieler aus Österreich, Weine aus Deutschland sind ebenfalls willkommen)

Diese Getränke passen am besten zu einem Wiener Schnitzel

Zu einem Wiener Schnitzel passt natürlich in jedem Fall auch ein Bier der eigenen Wahl.

Wer auf nicht-alkoholische Getränke zu einem Wiener Schnitzel setzen möchte, hat ebenfalls einige Möglichkeiten, welche nicht nur Wasser oder Sprudel einschließen:

Besonders gut eignet sich auch Sprudelschorlen wie Apfelschorle oder weitere Fruchtschorlen.

Leckere Vorspeisen und Salate zum Wiener Schnitzel

Besonders gerne werden Suppen als Vorspeise zu einem Wiener Schnitzel serviert. Beispielsweise eignet sich eine Gemüsesuppe oder eine Nudelsuppe besonders gut.

Auch ein kleiner Kartoffelsalat oder ein grüner Salat eignet sich perfekt als Vorspeise zum beliebten Schnitzel.

Auch ein leichter Eiersalat, gefüllte Eier sowie gegrilltes Gemüse kann bei einem Wiener Schnitzel als Vorspeise serviert werden.

Die passende Garnitur für ein Wiener Schnitzel

Zu einem Wiener Schnitzel darf auf keinen Fall eine halbe frische Zitrone vergessen werden.

Viele Schnitzel-Liebhaber schwören darauf, eine halbe Zitrone auf das Schnitzel zu träufeln, denn der Zitronensaft passt besonders gut zu dem Kalbfleisch sowie zu der knusprigen Panade von dem Schnitzel.