Apfelessig-Ersatz: Die 8 besten Alternativen zum Ersetzen

Mit was kann man Apfelessig ersetzen? Apfelessig lässt sich unter anderem mit Zitronensaft, Limettensaft, hellem Balsamicoessig, Weißweinessig, Champagneressig, Orangensaft, Reisweinessig und Zitronensäure ersetzen.

Unter anderem eignet sich Apfelessig mit seinem fruchtig-saurem Geschmack zum Zubereiten von Salatdressings und für einige weitere Zwecke.

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, nachfolgend eine Liste der besten Alternativen für Apfelessig zu erstellen.

Der beste Ersatz und Alternativen für Apfelessig

1. Zitronensaft

Frisch gepresster Zitronensaft zeichnet sich durch einen fruchtigen und säuerlichen Geschmack aus, sodass es sich hierbei um die perfekte Alternative für Apfelessig handelt.

Zitronensaft kann zum Zubereiten von einer Vinaigrette oder einem Dressing verwendet werden.

Weiterhin lassen sich die verschiedensten Gerichte wie Suppen und Brühen mit Zitronensaft abschmecken.

Auch zum Beträufeln von Fisch und Fleisch ist dieser sehr gut geeignet.

Zitronensaft zeichnet sich außerdem durch einige gesundheitliche Vorteile aus, denn dieser enthält viel Vitamin C und wirkt sich daher positiv auf das Abwehrsystem aus.

2. Limettensaft

Als weitere Alternative für Apfelessig kann auf Limettensaft zurückgegriffen werden, denn dieser zeichnet sich ebenfalls durch einen fruchtigen und säuerlichen Geschmack aus.

Auch Limettensaft eignet sich zum Zubereiten von Vinaigretten und Dressings für Salate.

Weiterhin handelt es sich um eine leckere Zutat in verschiedenen Reisgerichten, Nudelgerichten und Fleischgerichten oder Fischgerichten.

Limettensaft kann unter anderem auch zum Zubereiten von Getränken und Säften verwendet werden.

Grundsätzlich zeichnet sich auch Limettensaft durch einen hohen Vitamin-C-Gehalt und Kalzium-Gehalt aus, sodass dieser sehr gesund ist.

3. Heller Balsamicoessig

Heller beziehungsweise weißer Balsamicoessig stellt eine weitere geeignete Alternative für Apfelessig dar, denn dieser zeichnet sich durch einen ähnlichen Geschmack aus.

Heller Balsamicoessig stellt das perfekte Salatdressing dar und kann in diesem Zuge mit vielen verschiedenen Zutaten kombiniert werden.

Heller Balsamicoessig kann auch für die Zubereitung von einigen Saucen und Dips verwendet werden.

Unter anderem kann der Balsamicoessig auch zum Herstellen von Konserven verwendet werden.

Grundsätzlich handelt es sich hierbei um einen Essig, welcher aus Weißweinessig und Traubenmost hergestellt wird, wodurch der Traubengeschmack stark zu Geltung kommt.

4. Weißweinessig

Weißweinessig eignet sich aufgrund des ähnlichen Geschmacks und der Konsistenz ebenfalls als Ersatz für Apfelessig.

Der große Vorteil von Weißweinessig besteht darin, dass dieser das gleiche Säureprofil wie Apfelessig aufweist und somit für die gleichen Zwecke geeignet ist:

Unter anderem kann eine Vinaigrette aus diesem zubereitet werden. Auch für die Zubereitung von Dressings, Saucen, Dips und Co. ist Weißweinessig perfekt geeignet.

Hergestellt wird Weißweinessig grundsätzlich aus hellen Trauben. Dadurch zeichnet sich der Essig ebenfalls durch einen fruchtigen Geschmack aus.

5. Champagneressig

Champagneressig ist weniger bekannt als die zuvor erwähnten Essigsorten, eignet sich allerdings aufgrund des leicht-fruchtigen und säuerlichen Geschmacks perfekt als Apfelessig-Ersatz.

Champagneressig kann für die Zubereitung von Salatdressing verwendet werden.

Auch für die Zubereitung von Suppen, Saucen und diversen Pfannengerichten ist Champagneressig sehr gut geeignet.

Hergestellt wird Champagneressig aus den gleichen Trauben, welche auch für die Herstellung von Champagner verwendet werden.

Grundsätzlich sollte beachtet werden, dass Champagneressig im Geschmack etwas milder ausfällt, weshalb eine größere Menge notwendig ist, um den Apfelessig zu ersetzen.

6. Orangensaft

Tatsächlich kann auch Orangensaft als Alternative für Apfelessig verwendet werden, denn schließlich zeichnet sich dieser durch einen fruchtigen und leicht-säuerlichen Geschmack aus.

Geeignet ist Orangensaft somit für die Zubereitung von Gerichten, für welche eine leicht-säuerliche Note bereits ausreichend ist.

Natürlich kann dieser auch für die Zubereitung von einem Dressing oder einer Sauce verwendet werden.

Genauso eignet sich Orangensaft für den puren Genuss.

Am besten fällt der Geschmack von Orangensaft aus, wenn dieser frisch gepresst wurde.

7. Reisweinessig

Als weitere Alternative für Apfelessig kommt Reisweinessig in Frage, denn wird dieser in seiner ungewürzten Form verwendet, so kommt dieser dem Apfelessig geschmacklich sehr nah.

Der Vorteil von Reisweinessig besteht darin, dass dieser vielseitig eingesetzt werden kann: Unter anderem eignet sich dieser für die Zubereitung von Reisgerichten und Nudelgerichten.

Auch für diverse Pfannengerichte ist dieser sehr gut geeignet.

Grundsätzlich zeichnet sich Reisweinessig durch einen fruchtigen Geschmack aus. Der Säuregehalt von diesem fällt allerdings nicht ganz so hoch aus wie bei Apfelessig.

Daher muss der Reisweinessig eventuell höher dosiert werden, um den Apfelessig zu ersetzen.

8. Zitronensäure

Zu guter Letzt eignet sich auch Zitronensäure als Ersatz für Apfelessig, denn diese zeichnet sich schließlich durch einen stark-säuerlichen Geschmack aus.

Grundsätzlich sollte diese mit etwas Wasser verdünnt werden, denn sonst fällt der Säuregehalt zu hoch aus.

In verdünnter Form eignet sich Zitronensäure unter anderem für die Zubereitung von einem Salatdressing sowie von Marinaden, Saucen oder Dips.

Wird Zitronensäure in Pulverform erworben, so ist diese äußerst ergiebig und kann über einen langen Zeitraum verwendet werden.