Bratkartoffel Beilagen: Das passt – inkl. Getränke & Sauce

Was passt am besten zu Bratkartoffeln? Zu Bratkartoffeln kommen Beilagen wie Spiegelei, Tomatensalat, Gurkensalat, eine Champignonpfanne, gebratener Seelachs, Feldsalat, Bratwürstchen sowie Schweineschnitzel in Frage.

Wer noch nach einem passenden Wein sucht, kann unter anderem auf einen schmackhaften Weißwein setzen, da sich dieser generell besser zu Kartoffelgerichten eignet.

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, nachfolgend die besten Ideen und Beilagen zu Bratkartoffeln zusammenzustellen.

Die besten Beilagen zu Bratkartoffeln

1. Spiegelei

Ein Spiegelei stellt eine der beliebtesten Beilagen zu Bratkartoffeln dar und darf daher natürlich auch nicht auf unserer Liste der Beilagen fehlen.

Das perfekte Spiegelei kann schnell und ohne großen Aufwand zubereitet werden: Es sind lediglich frische Eier dazu notwendig, damit der Dotter beim Braten nicht auseinanderläuft.

Besonders gut lassen sich Spiegeleier mit Margarine zubereiten: Diese wird zunächst in die Pfanne gegeben und erhitzt.

Sobald diese zerlaufen ist, wird eine mittlere bis niedrige Hitze eingestellt. Nun können eines oder mehrere Eier aufgeschlagen werden und in die Pfanne gegeben werden.

Die Spiegeleier sollten nun in der Pfanne nicht zu lange gebraten werden, da sich der Dotter sonst ebenfalls weiß färbt.

Beim Pfeffern und Salzen sollte darauf geachtet werden, den Dotter auszulassen, da sich auf diesem sonst Flecken bilden.

Je nach Geschmack können die Spiegeleier zu guter Letzt auch noch mit etwas Schnittlauch und Petersilie garniert werden.

2. Tomatensalat

Als weitere Beilage zu Bratkartoffeln kommt natürlich auch ein leichter und leckerer Tomatensalat in Frage.

Um diesen zuzubereiten, werden zunächst einige große Fleischtomaten benötigt, welche gründlich gewaschen werden und in dünne Scheiben geschnitten werden.

Anschließend wird ein Dressing für den Tomatensalat zubereitet: Dazu werden Balsamico, Olivenöl, Honig, Salz und Pfeffer miteinander verrührt.

In einer großen Schüssel werden die Tomaten nun mit dem gerade zubereiteten Dressing vermischt.

Im Anschluss wird der Tomatensalat dann noch je nach Geschmack mit etwas Basilikum garniert.

3. Gurkensalat

Als weitere Beilage zu Bratkartoffeln kommt auch ein Gurkensalat in Frage, denn diese Beilage ist nicht nur besonders gesund, sondern auch lecker.

Um einen leckeren Gurkensalat zuzubereiten, muss zunächst eine Salatgurke in dünne Scheiben geschnitten werden.

In einer großen Schüssel werden die Gurkenscheiben nun mit reichlich Salz bestreut und sollten dann für rund 30 Minuten ziehen.

Das Salz entzieht den Gurken in dieser Zeit das überflüssige Wasser. Nach 30 Minuten sollten das überflüssige Wasser sowie das Salz dann entfernt werden.

Die Gurkenscheiben in der Schüssel werden jetzt mit Öl, Essig, Pfeffer und Zucker vermischt. Kleingehackte Petersilie und etwas Dill sollten ebenfalls dazugegeben werden.

Im Anschluss werden alle Zutaten gut miteinander vermischt. Der Gurkensalat sollte jetzt auch nochmal für einige Zeit in den Kühlschrank gestellt werden, denn hier kann dieser dann noch das Dressing aufnehmen.

Nach 1 bis 2 Stunden kann der Salat dann mit den Bratkartoffeln serviert werden.

4. Champignonpfanne

Champignons lassen sich generell gut mit allen Kartoffelgerichten kombinieren und so kommt eine klassische Champignonpfanne natürlich auch als Beilage zu Bratkartoffeln in Frage.

Für die Zubereitung wird eine größere Menge an Champignons benötigt. Die Champignons werden gründlich geputzt, abgebürstet und dann halbiert oder geviertelt.

Nun wird etwas Speiseöl in einer Pfanne erhitzt. Sobald dieses heiß ist, werden die Pilze sofort in das Öl gegeben und für einige Minuten angebraten, bis sich ein brauner Farbton bildet.

Daraufhin wird eine etwas niedrigere Temperatur eingestellt. Jetzt können einige Zwiebelwürfel dazugegeben werden und ebenfalls angebraten werden.

Etwas Creme fraiche sowie Petersilie sollten ebenfalls in die Pfanne gegeben werden und mit den Champignons vermischt werden.

Kurz, bevor die Champignonpfanne fertig ist, sollte diese noch mit etwas Salz und Pfeffer gewürzt werden.

5. Gebratener Seelachs

Da sich Fisch gut mit Kartoffeln kombinieren lässt, passt ein gebratener Seelachs sehr gut als Beilage zu Bratkartoffeln.

Die Zubereitung von den frischen Filets ist einfach, denn dazu werden diese zunächst mit kaltem Leitungswasser abgewaschen und kurz abgetupft.

Daraufhin wird etwas Olivenöl in der Pfanne erhitzt, sodass der Seelachs in diesem angebraten werden kann.

Bei mittlerer bis hoher Hitze sollten die Seelachsfilets in dem Olivenöl von beiden Seiten je nach Dicke über mehrere Minuten angebraten werden.

Sobald der Seelachs fertig ist, kann dieser dann noch etwas gewürzt werden und zusammen mit den Bratkartoffeln serviert werden.

Alternativ kann auch noch etwas gedünstetes Gemüse zubereitet werden, um dieses anschließend mit dem Seelachs zu servieren.

6. Feldsalat

Als weitere leckere und gesunde Beilage zu Bratkartoffeln kommt unter anderem auch ein Feldsalat in Frage.

Die Zubereitung von diesem ist besonders einfach, denn dazu wird lediglich eine größere Menge an frischem Feldsalat benötigt, welche zunächst gründlich gewaschen werden sollte.

Daraufhin sollten die Wurzeln von dem Feldsalat entfernt werden, damit diese nicht den Geschmack negativ beeinflussen.

In einer großen Schüssel wird der Feldsalat jetzt mit einigen Himbeeren und kleingehackten Walnüssen vermischt, denn diese Zutaten tragen zu einem leckeren, fruchtigen und nussigen Geschmack bei.

Wurde die Zutaten in der großen Schüssel miteinander vermischt, so sollte noch ein passendes Dressing angerührt werden.

Für dieses eignen sich unter anderem Öl, Senf, Balsamico, Honig, Salz sowie Pfeffer.

Das Dressing sollte jedoch erst mit dem Feldsalat vermischt werden, wenn dieser serviert wird, denn sonst verändert diese seine Konsistenz.

7. Bratwürstchen

Als weitere Beilage zu Bratkartoffeln kommen Bratwürstchen in Frage, denn diese passen geschmacklich perfekt zu den knusprigen Kartoffeln.

Die Bratwürstchen können unter anderem auf dem Grill oder in der Pfanne zubereitet werden.

Außerdem können die verschiedensten Arten von Bratwürstchen als Beilage zu Bratkartoffeln serviert werden.

Generell lassen sich Bratwürstchen mit den verschiedensten Saucen und Dips servieren, welche nach dem eigenen Geschmack ausgewählt werden können.

8. Schweineschnitzel

Geschmacklich gut kombinieren lassen sich auch Schweineschnitzel mit Kartoffeln und dürfen daher natürlich auch nicht auf unserer Liste der Beilagen zu Bratkartoffeln fehlen.

Schweineschnitzel lassen sich generell auf unterschiedliche Art und Weise zubereiten.

Unter anderem können diese gebraten werden, wozu diese zunächst gepfeffert und gesalzen werden sollten und von beiden Seiten in Mehl getaucht werden sollten.

Anschließend sollte etwas Speiseöl in einer Pfanne erhitzt werden, in welcher die Schweineschnitzel dann von beiden Seiten gebraten werden können, bis diese gar sind.

Sobald die Schweineschnitzel gar sind, können diese zusammen mit einem Dip oder einer Sauce zu den Bratkartoffeln serviert werden.

Leckere Saucen zu Bratkartoffeln

Grundsätzlich können Bratkartoffeln sehr gut ohne eine Sauce verzehrt werden.

Dennoch gibt es aber die Möglichkeit, diese auch mit einer Sauce zu kombinieren.

Nachfolgend zählen wir daher die leckersten Saucen zu Bratkartoffeln auf:

  • Schnittlauchsauce (lässt sich unter anderem aus Schnittlauch, Joghurt, Sauerrahm, Zucker, Salz und Pfeffer zubereiten)
  • Kräuterdip (kann beispielsweise aus Petersilie, Schnittlauch, Kräutern der eigenen Wahl, Sauerrahm, Knoblauch, Senf, Salz und Pfeffer zubereitet werden)
  • Knoblauchsauce (kann unter anderem aus Knoblauchzehen, Joghurt, Mayonnaise, Sauerrahm, Senf, Essig, Salz, Pfeffer und Zucker zubereitet werden)

Die besten Weinsorten zu Bratkartoffeln

Bratkartoffeln lassen sich grundsätzlich auch gut mit einem Wein kombinieren.

Es sollte hier jedoch eher auf Weißwein gesetzt werden, denn Rotwein würde den Geschmack der Bratkartoffeln übertönen.

Wir haben daher nachfolgend die besten Weißweinsorten zu Bratkartoffeln zusammengestellt:

  • Chignin (beispielsweise vom Weingut Domaine Charles Gonnet)
  • Pinot Gris (zum Beispiel vom Weingut Knipser)
  • Silvaner (beispielsweise vom Weingut Wittmann)

Passende Getränke zu Bratkartoffeln

Natürlich kann auch ein Bier zu knusprigen Bratkartoffeln genossen werden, wobei in erster Linie auf helles Bier wie Pilsener gesetzt werden sollte, da sich dieses geschmacklich den Bratkartoffeln am besten anpasst.

Alkoholfreie Getränke wie Wasser, diverse Schorlen und Fruchtsäfte eignen sich ebenfalls zu Bratkartoffeln.

Auf diese Vorspeisen sollte zu Bratkartoffeln gesetzt werden

Da Fisch generell gut mit Bratkartoffeln kombiniert werden kann, eignet sich unter anderem ein Lachstartar als Vorspeise zu Bratkartoffeln.

Weiterhin kann auf kleine Schnittchen mit Räucherlachs als Vorspeise gesetzt werden.

Genauso kommt aber auch ein frischer Blattsalat als Vorspeise zu den knusprigen Kartoffeln in Frage.

Die beste Garnitur zu Bratkartoffeln

Garniert werden sollten Bratkartoffeln lediglich mit einigen Kräutern, denn diese verbessern nochmals den Geschmack:

Am besten eignen sich an dieser Stelle etwas Petersilie sowie Schnittlauch.