Chininhaltige Getränke: 6 leckere Getränke mit Chinin

Was ist ein typisch-chininhaltige Getränke? Zu den bekanntesten typisch-chininhaltigen Getränken können Tonic Water, Bitter Lemon, Bitter Orange, Aperol, Campari und Absinth gezählt werden.

Bei Chinin handelt es sich um einen Bitterstoff, welche neben Getränken auch in Lebensmitteln angewendet wird.

Einen Blick auf die beliebtesten chininhaltigen Getränke werfen wir nachfolgend.

Die leckersten chininhaltigen Getränke

1. Tonic Water

Zu den bekanntesten alkoholfreien Getränken, welche Chinin enthalten, kann Tonic Water gezählt werden.

Es handelt sich hierbei um ein Erfrischungsgetränk, welches zu den Bitterlimonaden zählt. Zubereitet wird das Erfrischungsgetränk aus Wasser, Zucker, Kohlensäure, Citronensäure, natürlichem Aroma sowie Chinin.

Tonic Water weist einen stark-bitteren und süßen Geschmack auf. Getrunken wird das Erfrischungsgetränk oftmals pur, auf Eis oder mit einigen Zitronenscheiben.

Aber auch zum Mischen von Cocktails und Longdrinks wie Gin Tonic wird Tonic Water verwendet.

Grundsätzlich sollten Schwangere Tonic Water nicht trinken, denn das enthaltene Chinin kann die Gesundheit des Kindes negativ beeinflussen.

2. Bitter Lemon

Bitter Lemon ist eine weitere bekannte Bitterlimonade, welche Chinin enthält und sich somit durch einen bitteren Geschmack auszeichnet.

Allerdings enthält Bitter Lemon etwas weniger Chinin als Tonic Water. So kann ein fruchtiger und säuerlicher Geschmack hier stärker wahrgenommen werden.

Wie der Name bereits preisgibt, fällt hier vor allem der Zitronengeschmack sehr intensiv aus.

Im Gegensatz zu Tonic Water weist Bitter Lemon auch eine trübe Farbe auf. Am beliebtesten ist Bitter Lemon in purer Form. Zum Mischen von Cocktails oder Longdrinks wird Bitter Lemon aber ebenfalls verwendet.

3. Bitter Orange

Bitter Orange kann mit Bitter Lemon verglichen werden, weist dabei jedoch ein typisches Orangenaroma auf.

Die Farbe von dem Bitter Orange fällt außerdem orange aus. Einen trüben Farbton weist Bitter Orange ebenfalls auf.

Bitter Orange enthält weniger Chinin als andere Bitterlimonaden wie Tonic Water. Getrunken wird das beliebte Erfrischungsgetränk in der Regel pur oder als Zutat in Cocktails sowie Longdrinks.

4. Aperol

Aperol gehört zu den bekanntesten alkoholischen Getränken, welche Chinin enthalten. Es handelt sich hierbei um einen italienischen Aperitif.

Aperol zeichnet sich durch einen fruchtigen und bitteren Geschmack aus, welcher an Orangen, Zitronen und weitere Zitrusfrüchte erinnert.

Die Farbe von dem Aperol fällt dabei rötlich aus. Verwendet wird Aperol zum Mischen von Longdrinks und Cocktails.

Auch pur oder auf Eis wird der italienische Aperitif teilweise getrunken. Der Alkoholgehalt von Aperol liegt bei 15 %.

5. Campari

Campari ist ein italienischer Bitterlikör, welcher ebenfalls Chinin enthält und genau wie Aperol einen roten Farbton aufweist. Der Alkoholgehalt von Campari liegt jedoch bei 25 % und fällt somit höher als bei einem Aperol aus.

Generell schmeckt Campari etwas intensiver und bitterer als Aperol. Verwendet wird Campari in der Regel für die Zubereitung von Longdrinks und Cocktails. Natürlich wird der Bitterlikör auch pur getrunken, wozu dieser meist mit Eis serviert wird.

6. Absinth

Absinth zeichnet sich durch einen bitteren Geschmack aus, was daran liegt, dass sich in diesem meist Chinin befindet.

Grundsätzlich gehört Absinth zu den Wermutspirituosen. So enthält das Getränk auch Wermutkraut.

Absinth wird pur getrunken oder für die Zubereitung von Cocktails verwendet. Der Alkoholgehalt von dem chininhaltigen Getränk liegt bei 50 bis maximal 80 %.