Garam Masala Ersatz: Unsere Top-Alternativen zum Ersetzen

Mit was kann man Garam Masala ersetzen? Wer nach einem passenden Ersatz für Garam Masala sucht, kann auf Currypulver, Kümmel, Chaat Masala, Sambhar Masala, Koriandersamen, Muskatnuss, Kardamon sowie schwarzen Pfeffer setzen.

Es handelt sich bei Garam Masala grundsätzlich um eine Gewürzmischung, welche für die Zubereitung zahlreicher unterschiedlicher Gerichte eingesetzt werden kann.

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, nachfolgen die besten Alternativen zu Garam Masala zusammenzufassen:

Die besten Alternativen zu Garam Masala

1. Currypulver

Die wohl beste Alternative zu Garam Masala ist Currypulver, denn dieses enthält mit Cumin und Koriander einige Gewürze, welche sich auch in Garam Masala befinden.

Currypulver gibt es grundsätzlich in den verschiedensten Varianten, sodass leichte Geschmacksunterschiede auftreten können.

Es kann dadurch ein Currypulver ausgewählt werden, welches dem eigenen Geschmack entspricht.

Currypulver kann zum Würzen zahlreicher unterschiedlicher Speisen eingesetzt werden. Saucen und Marinaden lassen sich ebenfalls hervorragend aus Currypulver herstellen.

Sogar einige gesundheitliche Vorteile ergeben sich mit Currypulver, denn dieses hilft unter anderen bei der Verdauung und beugt darüber hinaus Blähungen vor.

2. Kümmel

Kümmel kommt als weitere perfekte Alternative zu Garam Masala in Frage, da sich dieser ohnehin in Garam Masala befindet.

Es kann grundsätzlich empfohlen werden, den Kümmel noch mit etwas Piment zu vermischen, denn so gleicht sich der Geschmack der Mischung nahezu mit dem Geschmack von Garam Masala ab.

Verwendet werden kann die Gewürzmischung dann beim Kochen, Zubereiten von Saucen oder zur Herstellung von Marinaden für Fleisch und Fisch.

Kümmel wirkt sich grundsätzlich auch positiv auf den Magen-Darm-Bereich aus und zeichnet sich durch einige weitere gesundheitliche Vorteile aus.

3. Chaat Masala

Bei Chaat Masala handelt es sich um eine weitere Gewürzmischung aus der indischen Küche, welche sich geschmacklich nur leicht von Garam Masala unterscheidet und somit auch als Alternative in Frage kommt.

Eingesetzt werden kann Chaat Masala unter anderem zum Zubereiten von verschiedenen indischen Gerichten sowie zahlreichen weiteren beliebigen Speisen.

Grundsätzlich befinden sich in Chaat Masala Gewürze, welche für einen salzig-süßen Geschmack sorgen. Chaat Masala ist äußerst ergiebig und somit sollte keine zu große Menge der Gewürzmischung verwendet werden.

Gesundheitliche Vorteile ergeben sich mit Chaat Masala ebenfalls, denn die Gewürzmischung wirkt sich unter anderem positiv auf den Darm aus.

4. Sambhar Masala

Bei Sambhar Masala handelt sich um eine weitere Gewürzmischung, welche alternativ für Garam Masala eingesetzt werden kann.

Unter anderem befinden sich in Sambhar Masala getrocknete Koriandersamen, Kümmel und Senfsamen, sodass sich die Inhaltsstoffe teilweise mit den Inhaltsstoffen von Garam Masala überschneiden.

Eingesetzt werden kann Sambhar Masala daher beispielsweise zum Zubereiten indischer Gerichte sowie zahlreicher weiterer Gerichte.

Einige gesundheitliche Vorteile gehen von Sambhar Masala ebenfalls aus.

5. Koriandersamen

Da sich Koriandersamen ohnehin in Garam Masala befinden, können diese natürlich auch als Alternative zu der Gewürzmischung verwendet werden.

Koriandersamen können unter anderem zum Kochen, Zubereiten von Marinaden und Saucen sowie weiteren Speisen eingesetzt werden.

Zum Garnieren von verschiedenen Speisen sind diese ebenfalls geeignet.

Koriandersamen zeichnen scih grundsätzlich durch einen intensiv-würzigen Geschmack aus.

Vorteile für die Verdauung ergeben sich mit diesen ebenfalls, denn schließlich regen Koriandersamen die Verdauung an.

Des Weiteren befinden sich gesunde ätherische Öle in diesen.

6. Muskatnuss

Da sich in Garam Masala typischerweise auch Muskatnuss befindet, kann diese ebenfalls als Alternative eingesetzt werden.

Muskatnuss kann am besten im gemahlenen Zustand verwendet werden und zeichnet sich durch einen intensiven Geschmack aus.

Geeignet ist Muskatnuss zum Würzen der unterschiedlichsten Speisen und wird beispielsweise für Kartoffelgerichte und Reisgerichte verwendet.

Muskatnuss stärkt und reinigt darüber hinaus den Darm, sodass es sich hierbei um ein äußerst gesundes Gewürz handelt.

7. Kardamon

Kardamon stellt ebenfalls eine Zutat von Garam Masala dar und kann daher auch alternativ einzeln verwendet werden.

Unter anderem lässt sich dieser zum Kochen, Zubereiten von Saucen und Marinaden sowie für zahlreiche weitere Gerichte verwenden.

Kardamon zeichnet sich generell durch eine würzige und leicht-süßliche Note aus. Ein leichter Eukalyptus-Geschmack ist ebenfalls wahrnehmbar.

Weiterhin befinden sich ätherische Öle in Kardamon, welche sich wiederum positiv auf die Darmflora auswirken.

8. Schwarzer Pfeffer

Zu guter Letzt lässt sich auch schwarzer Pfeffer als Alternative zu Garam Masala empfehlen, da sich auch dieser in der indischen Gewürzmischung befindet.

Schwarzer Pfeffer zeichnet sich durch einen würzigen und scharfen Geschmack aus, weshalb dieser für zahlreiche Gerichte geeignet ist, welche ohnehin eine würzige Note besitzen.

Unter anderem kann dieser auch zum Marinieren und Zubereiten von Saucen eingesetzt werden.

Positive gesundheitliche Effekte ergeben sich mit schwarzem Pfeffer ebenfalls, denn dieser stärkt unter anderem die Nervenzellen.