Grapefruitkernextrakt in der Schwangerschaft

Darf man Grapefruitkernextrakt in der Schwangerschaft einnehmen?


Sobald sich Nachwuchs ankündigt, werden viele Frauen unruhig und achten in besonderem Maße darauf, was sie ihrem Körper und somit ihrem Kind zuführen.

So sind oft auch diejenigen etwas verunsichert, die jahrelang auf die Wirksamkeit des Grapefruitkernextrakts geschworen haben und fragen sich, ob dieses Hausmittel auch dem schwangeren Körper hilft und vor allem dem Kind nicht schadet.

Wir sagen dir, was du bei einer Einnahme in der Schwangerschaft beachten solltest, welche Vorteile die Anwendung sogar hat und wann du auf den Rat deines Arztes zurückgreifen solltest.

Kann der Grapefruitkernextrakt meinem ungeborenen Kind schaden?

Reines Grapefruitkernextrakt hat unseres Wissens nach keinerlei Nebenwirkungen für den menschlichen Organismus und ist somit auch nicht schädlich für Mutter und Kind.

Letzte Aktualisierung: 4.03.2024 / * Werbelink / Bildquelle: Amazon

Allerdings solltest du auf hoch dosierte Anwendungen zur generellen Entgiftung deines Körpers in der Schwangerschaft verzichten, da die sogenannte Heilkrise beim Absterben der Pilze und Bakterien deinen Organismus zuerst einmal belasten kann.

Das ist zwar unseren Nachforschungen zufolge nicht schädlich und an sich ein gutes Zeichen, da jetzt die Giftstoffe aus dem Körper befördert werden, dennoch haben Frauen in der Schwangerschaft häufig schon genug Probleme mit Müdigkeit und Kopfschmerzen und bedürfen keiner zusätzlichen Belastung.

Gegen eine Anwendung zu einer möglichen Bekämpfung von Scheidenpilz, Durchfall oder einer Erkältung ist aber sicherlich nichts einzuwenden, denn bei diesen und anderen Krankheiten, die du gemäss gewissen Blogs mit Grapefruitkernextrakt lindern kannst, schadest du mit dem Einsatz von chemischen Antibiotika deinem Körper und vor allem deinem Kind vermutlich viel mehr. Schlussendlich ist dies aber mit einer Fachperson zu besprechen.

Gerade für Schwangere – Grapefruitkernextrakt ist nahezu geschmacksneutral

grapefruitkernenextraktWährend in der Schwangerschaft bei vielen Frauen vielleicht Rollmops mit Marmelade oder saure Gurken auf einem Stück Sahnetorte in der Beliebtheitsskala nach oben klettern bzw. gerade erst dort auftauchen, lassen die Geschmacksnerven vielleicht das eine oder andere gesunde Lebensmittel vom täglichen Speiseplan verschwinden.

Vor allem Zitrusfrüchte werden in der Schwangerschaft durch die enthaltene Säure nicht immer vertragen und auch der leicht bittere Geschmack der Grapefruit ist nicht mehr jedermanns Sache. Wie gut, dass man mit der Einnahme des Grapefruitkernextrakts dennoch auf die wichtigsten Eigenschaften und Wirkungen nicht verzichten muss.

In welchem besonderen Fall muss in der Schwangerschaft auf die Einnahme von Grapefruitkernextrakt verzichten?

Wie auch bei der natürlich gewachsenen Grapefruit kann es bei der Einnahme von bestimmten Medikamenten zu Wechselwirkungen und zur Verstärkung der Wirksamkeit kommen. Besonders fatal wirkt sich das vor allem bei Blutdruck- und Herz-Kreislauf-Medikamenten aus, aber auch bei anderen Arzneien ist, besonders in der Schwangerschaft, erhöhte Vorsicht geboten.

Frage daher unbedingt deinen Arzt um Rat oder verzichte im Zweifelsfall für die Zeit der Medikamenteneinnahme auf den Grapefruitkernextrakt.

2 Gedanken zu „Grapefruitkernextrakt in der Schwangerschaft“

  1. Hallo!
    Herzlichen Dank für den tollen Beitrag.
    Ich habe da schon vieles über die Grapefruitkernextrakte gehört und habe mich da näher informieren lassen. Nach meiner Recherche habe ich eine Seite gefunden auf der ich viele tolle Informationen sowie Studienberichte lesen konnte. Es gibt immer mehr Menschen, die sich für solche Produkte interessieren, darum dachte ich mir, dass ich gerne auch die Informationen teilen möchte, die sich für diese Produkte interessieren. Auf jeden Fall empfehle ich die Seite [LINK AUFGRUND SPAMVERDACHT ENTFERNT]
    Gruss

  2. Liebe Valeria

    Besten Dank für deine Nachricht. Bitte beachte, dass wir Links in den Kommentaren nicht erlauben.

    Liebe Grüsse

Kommentare sind geschlossen.