Jakobsmuscheln Beilagen: Das passt – inkl. Getränke & Sauce

Was passt am besten zu Jakobsmuscheln? Zu Jakobsmuscheln eignen sich Beilagen wie sautierte Zucchini, gedünstetes Gemüse, gebratener grüner Spargel, Sahnemais, Risotto, Spaghetti mit Pesto, ein Knoblauchbaguette sowie ein Kartoffelpüree besonders gut.

Da es sich bei Jakobsmuscheln um Meeresfrüchte handelt, können diese mit einem Weißwein am besten kombiniert werden. Garniert werden können die Muscheln mit etwas Petersilie.

Für dich haben wir nachfolgend die besten Ideen und Beilagen zu Jakobsmuscheln zusammengestellt.

Die besten Beilagen zu Jakobsmuscheln

1. Sautierte Zucchini

Sautierte Zucchini stellen eine leichte und gesunde Beilage zu Jakobsmuscheln dar. Für die Zubereitung der Beilage werden zunächst einige Zucchini gewaschen und in dünne Scheiben geschnitten.

Die Zucchinischeiben werden jetzt für 2 bis 4 Minuten von jeder Seite in heißem Fett in einer Pfanne sautiert.

Als nächstes werden die sautierten Zucchini in eine Schüssel gegeben und mit Salz und Pfeffer gewürzt. Etwas Zitronensaft und Balsamico sollten ebenfalls über die sautierten Zucchini gegeben werden.

Jetzt können die sautierten Zucchini noch mit gerösteten Pinienkernen bestreut werden, bevor diese zu den Jakobsmuscheln serviert werden.

2. Gedünstetes Gemüse

Als weitere gesunde und simple Beilage zu Jakobsmuscheln eignet sich gedünstetes Gemüse. Für dieses kommen die verschiedensten Gemüsesorten der eigenen Wahl in Frage.

Gut geeignet sind beispielsweise Zucchini, Karotten, Paprika sowie Karotten. Das Gemüse wird als erstes gewaschen und in kleine Stückchen geschnitten.

Daraufhin werden einige Zwiebelstückchen in etwas Öl in einem Topf angebraten. Nach wenigen Minuten werden die Gemüsestückchen in den Topf gegeben und angebraten.

Das Gemüse wird nach einigen Minuten mit etwas Gemüsebrühe abgelöscht. Jetzt sollte dieses unter dem Deckel für rund 10 Minuten dünsten, bis dieses gar ist.

Bevor das gedünstete Gemüse zu den Jakobsmuscheln serviert werden kann, sollte dieses noch mit Salz, Pfeffer und einigen getrockneten Kräutern gewürzt werden.

3. Gebratener grüner Spargel

Gebratener grüner Spargel kann schnell und einfach zubereitet werden. Außerdem stellt dieser eine leckere und gesunde Beilage zu Jakobsmuscheln dar.

Für die Zubereitung der Beilage wird eine größere Menge an grünem Spargel benötigt, welcher gründlich gewaschen werden sollte.

Der grüne Spargel wird dann in Olivenöl oder einem anderen Speiseöl der eigenen Wahl in der Pfanne gebraten.

Nach 10 bis 15 Minuten bei einer mittleren Hitze ist der grüne Spargel dann bereits gar und kann mit Salz, Pfeffer und weiteren Gewürzen der eigenen Wahl verfeinert werden, bevor dieser zu den Jakobsmuscheln serviert wird.

4. Sahnemais

Da Sahnemais geschmacklich sehr gut mit Jakobsmuscheln kombiniert werden kann, handelt es sich auch hierbei um eine gute Beilage zu den Meeresfrüchten.

Für die Zubereitung von dem perfekten Sahnemais werden zunächst mehrere Maiskolben benötigt. Diese werden von ihren Maiskörnern befreit.

Im Anschluss wird eine größere Menge an Hühnerbrühe oder Gemüsebrühe in einem großen Topf erhitzt. Sobald die Suppe kocht, werden einige Maiskolben ohne ihre Maiskörner in diese gegeben.

Nach rund 20 Minuten können die Maiskolben, von welchen die Maiskörner zuvor gelöst wurden, dann entfernt werden. Im Anschluss werden die Maiskörner sowie etwas Zucker in die Suppe gegeben, wobei auf eine mittlere Temperatur geachtet werden sollte.

Nach 15 Minuten sollten die Maiskörner nun ihre perfekte Konsistenz erreicht haben. Die Maiskörner werden jetzt nach und nach aus der Suppe geschöpft und in einen Standmixer oder eine Küchenmaschine gegeben.

Anschließend können diese püriert werden und mit Sahne sowie Milch vermischt werden. Der Sahnemais sollte zu guter Letzt noch nach Belieben mit Salz und Pfeffer gewürzt werden, bevor dieser zu den Jakobsmuscheln serviert werden kann.

5. Risotto

Wer auf der Suche nach einer etwas deftigeren Beilage zu Jakobsmuscheln ist, kann ein cremiges Risotto zubereiten.

Die Zubereitung von diesem ist relativ einfach: Es wird zunächst ein größeres Stückchen Butter in einen Topf gegeben.

Sobald die Butter geschmolzen ist, werden einige Zwiebelstückchen in diese gegeben. Die Zwiebelstückchen sollten nun für 2 bis 3 Minuten bei starker Hitze angeschwitzt werden, woraufhin der Rundkornreis beziehungsweise der Risottoreis dazugegeben werden kann.

Jetzt sollte der Reis für rund 3 Minuten angebraten werden und dabei umgerührt werden. Als nächstes wird dieser mit Weißwein abgelöscht.

Dabei sollte der Reis immer noch bei einer starken Hitze für rund 3 Minuten gekocht werden.

Im Anschluss wird eine mittlere Hitze eingestellt. Jetzt werden eine größere Menge an Gemüsebrühe sowie etwas Salz und Pfeffer zu dem Reis gegeben.

Dieser sollte nun bei einer mittleren Hitze für rund 15 Minuten köcheln und dabei ständig umgerührt werden.

Kurz, bevor das Risotto fertig ist, wird noch ein größeres Stückchen Butter in dieses gegeben. Die Butter sorgt für eine cremige Konsistenz.

Das Risotto kann anschließend noch je nach Belieben verfeinert werden. Beispielsweise kann etwas Parmesan in dieses gestreut werden.

6. Spaghetti mit Pesto

Als weitere deftige Beilage zu Jakobsmuscheln eignen sich Spaghetti mit Pesto. Die Zubereitung von der Beilage ist schnell und einfach: Als erstes werden dazu die Spaghetti gekocht.

Je nach Dicke und Art der Spaghetti sind diese nach 8 bis 12 Minuten gar. Im Anschluss wird das Wasser aus dem Topf abgegossen.

Daraufhin wird eine größere Menge an Pesto in den Topf mit den Spaghetti gegeben und mit diesen vermischt.

Die Spaghetti mit Pesto können im Anschluss mit den Jakobsmuscheln auf einem Teller angerichtet werden.

7. Knoblauchbaguette

Ein Knoblauchbaguette stellt mit seiner knusprigen Konsistenz und dem leckeren Geschmack die perfekte Beilage zu Jakobsmuscheln dar. Der Knoblauchgeschmack kann außerdem sehr gut mit den Meeresfrüchten kombiniert werden.

Für die Zubereitung von einem leckeren Knoblauchbaguette wird zunächst ein frisches Baguette vom Bäcker benötigt.

Dieses wird nun in einem Abstand von rund 1 cm zur Hälfte eingeschnitten. In die Schnitte wird jetzt etwas Knoblauchbutter gegeben.

Daraufhin wird das Knoblauchbaguette bei einer Temperatur von 200 °C für 5 bis 10 Minuten in den Backofen geschoben.

Wer es sich einfacher machen möchte, kann das Knoblauchbaguette auch in tiefgekühlter Form im Supermarkt kaufen und dieses dann sofort im Backofen zubereiten.

8. Kartoffelpüree

Zu guter Letzt kann auch ein Kartoffelpüree als Beilage zu Jakobsmuscheln serviert werden.

Dieses sollte aus mehligen Kartoffeln zubereitet werden, denn diese sorgen für die perfekte Konsistenz. Die mehligen Kartoffeln werden als erstes geschält, gekocht und dann in ihrem Topf zerdrückt.

Dazu sollte idealerweise auf einen Kartoffelstampfer zurückgegriffen werden. Gleichzeitig sollten Milch, Butter, Salz und Pfeffer dazugegeben werden.

Sobald das Kartoffelpüree eine cremige Konsistenz und den gewünschten Geschmack annimmt, kann dieses mit den Jakobsmuscheln auf einem Teller angerichtet werden.

Die besten Saucen zu Jakobsmuscheln

Jakobsmuscheln an sich schmecken relativ mild und sollten daher mit einer leckeren Sauce kombiniert werden.

Für die Meeresfrüchte eignen sich sowohl milde als auch würzige Saucen. Die schmackhaftesten Saucen zu Jakobsmuscheln stellen wir nachfolgend vor.

  • Asiatische Meeresfrüchte-Sauce (wird aus Knoblauch, Fischsauce, Chilis, Palmzucker und Koriander hergestellt)
  • Weißweinsauce (kann aus Butter, Schalotten, Weißwein, Weißweinessig, Sahne, Salz, Pfeffer und Zitronensaft zubereitet werden)

Leckere Weinsorten, welche sich zu einem Jägerschnitzel eignen

Da Jakobsmuscheln zu den Meeresfrüchten zählen und mild im Geschmack ausfallen, eignet sich ein Weißwein am besten zu diesen.

Die leckersten Weißweinsorten zu Jakobsmuscheln stellen wir nachfolgend vor.

  • Chardonnay (zum Beispiel vom Weingut Feudo Arancio aus Italien)
  • Grauburgunder (beispielsweise vom Weingut Villa Wolf aus der Pfalz)
  • Weißburgunder (zum Beispiel vom Weingut Knipser aus der Pfalz)

Die besten Getränke zu einem Jägerschnitzel

Natürlich kann auch ein Bier zu den Jakobsmuscheln serviert werden. Hier sollte allerdings auf ein leichtes und erfrischendes Bier wie ein helles Lager geachtet werden.

Alkoholfreie Getränke wie Limonaden, Schorlen und Wasser eignen sich zu den Jakobsmuscheln ebenfalls sehr gut.

Schmackhafte Vorspeisen zu Jakobsmuscheln

Da Jakobsmuscheln zu den Meeresfrüchten zählen, können natürlich auch Meeresfrüchte oder Schalentiere als Vorspeise serviert werden.

Beispielsweise eignen sich überbackene Hummer oder Kokosgarnelen als Vorspeisen. Weiterhin kann eine leckere Fischsuppe als Vorspeise zu den Jakobsmuscheln serviert werden. Ein bunter Blattsalat eignet sich ebenso sehr gut als Vorspeise.

Die beste Jägerschnitzel-Garnitur

Jakobsmuscheln können mit etwas Petersilie garniert werden, denn diese kann auch geschmacklich sehr gut mit diesen kombiniert werden.

Weiterhin kann der Teller, auf welchem die Jakobsmuscheln angerichtet werden, mit einer leckeren Sauce verziert werden.