Käse mit L am Anfang (Liste mit vielen Bildern)

Welche Käsesorten haben den Anfangsbuchstaben L? Hier gibt es eine übersichtliche Liste für Käsesorten, die mit L beginnen:

  1. L’Ami du Chambertin
  2. L’Etivaz
  3. La Chevrette de la Venoge
  4. Ladotyri Mytilinis
  5. Laguiole
  6. Lanark Blue
  7. Lancashire Cheese (Lancashire-Käse)
  8. Ländle Rheintaler
  9. Langres
  10. Le Pilota
  11. Le Pitchou
  12. Le Vigneron
  13. Leipäjuusto
  14. Liliputas
  15. Limburger
  16. Liptauer
  17. Livarot
  18. Lor

Im Folgenden haben wir für Dich Käse mit dem Anfangsbuchstaben L in einer Liste zusammengetragen. Damit punktest Du mit ganz viel Käsewissen – sowohl im Alltag als auch im beliebten Spielklassiker Stadt, Land, Fluss.

Liste mit Käse mit L am Anfang

1. L’Ami du Chambertin

Der Käse L’Ami du Chambertin aus Kuhmilch wird von einer würzigen Rotschmierrinde umhüllt. Er kommt aus dem französischen Departement Cote d`Or an der Seine.

2. L’Etivaz

Dieser typische Alpkäse L’Etivaz stammt aus der Schweiz und wird in der Region der Waadtländer Alpen aus roher Kuhmilch hergestellt. Der Hartkäse schmeckt leicht rauchig und hat eine feine Haselnuss-Note.

3. La Chavrette de la Venoge

Ein Mix aus Kuh- und Ziegenmilch bildet die Grundlage dieses Weichkäse La Chavrette de la Venoge aus der Schweiz. Edelschimmel akzentuiert seinen fruchtigen Geschmack mit einer leicht herben Note.

4. Ladotyri Mytilinis

Der griechische Hartkäse aus Schafsmilch ist auch als Kefalaki bekannt. Er stammt ursprünglich aus Lesbos und wird dort seit der Antike produziert. Er begeistert durch einen salzigen Geschmack mit einer leichten Schärfe. Er ist ein beliebter Tafel- und Bratkäse.

5. Laguiole

Dieser Kuhmilchkäse Laguiole wird im französischen Zentralmassiv hergestellt und hat seinen Namen von einer der dort ansässigen Gemeinden.

Der Laguiole ist ein Schnittkäse mit langer Tradition und feinem Geschmack. Er begeistert zum Brot oder als Gratin.

6. Lanark Blue

Die Region Lanarkshire in Schottland war namensgebend für diesen Blauschimmelkäse aus Schafsmilch. Sein Geschmack variiert stark und richtet sich dabei nach der Jahreszeit, in der er hergestellt wurde.

So ist er im Frühjahr cremig und mild, während er im Winter kräftig und intensiv schmeckt.

7. Lancashire Cheese

Aus der Grafschaft Lancashire in England kommt dieser Hartkäse aus Kuhmilch. Den Lancashire gibt es in drei Varianten: Creamy, Tasty und Crumbly. Die Reifedauer entscheidet dabei über Geschmack und Verkaufsnamen.

8. Ländle Rheintaler

Der Hartkäse Ländle Rheintaler wird aus Kuhmilch hergestellt und kommt aus dem Rheintal in Vorarlberg dem österreichischen Ländle.

Nach ca. vier Monaten kontrollierter Reife erhält man einen löchrigen Schnittkäse mit hellbrauner Naturrinde. Geschmacklich ergibt sich ein kräftiger und würziger Käse.

9. Langres

Der Langres ist ein französischen Weichkäse aus roher Kuhmilch. Als Namenspatron fungierte hier die Stadt Langres in der Region Champagne-Ardenne.

Der cremefarbene Käse schmeckt und riecht sehr intensiv und würzig. Auf der Oberseite hat er eine charakteristische Mulde, die vor dem Servieren gerne mit Champagner gefüllt wird.

10. Le Pilota

Der halbfeste Käse Le Pilota kommt aus den französischen Pyrenäen. Er wird aus 50% pasteurisierter Kuhmilch und 50% pasteurisierter Schafsmilch hergestellt. Während der 90-tägigen Reifezeit bildet sich im Teig Edelschimmel. Le Pilota schmeckt mild und nussig.

11. Le Pitchou

Der Weichkäse aus Frankreich wird durch eine Marinade aus Traubenkernöl und Kräutern der Provence zur Käsespezialität. Dabei dienen die kleinen Laibe des Saint-Marcellins als Basis.

Die Marinade gibt ihnen einen kräftigen Geschmack mit Würze. Le Pitchou ist ein beliebter Brotzeitkäse.

12. Le Vigneron

Diese Spezialität kommt aus dem Elsass und ist ein Münsterkäse mit besonders verfeinerter Note. Le Vigneron hat eine Rotschmierrinde, hellen, weichen Teig und sehr kräftigen Geschmack.

Er passt ideal zu Baguette und Rotwein und ist mit einer Füllung aus Himbeerkonfitüre ein überaus beliebter Dessertkäse.

13. Leipäjuusto

Der Hartkäse aus Kuhmilch kommt aus Finnland. Er wird auch Quietschekäse genannt, weil es beim Reinbeißen quietscht. Als Grundlage dient ihm die Milch, die eine Kuh nach dem Kalben gibt und einen besonders hohen Nährstoffgehalt aufweist.

Finnen geben den Leipäjuusto traditionell in eine Tasse, um ihn dann mit heißem Kaffee zu übergießen. Sein Geschmack ist mild und buttrig und harmoniert gut mit süßen Gelees.

14. Liliputas

Im Dorf Belvederis in Litauen wird der Liliputas hergestellt und das seit 1958. Der Käse aus pasteurisierter Kuhmilch reift in Baumwolltüchern die seiner Rinde ein charakteristisches Muster einprägen.

Sein Teig ist bissfest und hat kleine Löcher. Sein Geschmack ist frisch und minimal säuerlich.

15. Limburger

Ursprünglich aus Belgien wird der Limburger heute vor allem in Deutschland produziert. Der Kuhmilchweichkäse mit Rotschmiere ist für seinen besonders penetranten Geruch und den aromatischen Geschmack bekannt.

Dieser Käse wird häufig mit heißen Pellkartoffeln, auf dem Butterbrot oder als Sandwich mit roten Zwiebeln verzehrt.

16. Liptauer

Der Brotaufstrich hat seinen Namen von der slowakischen Region Liptau und begeistert vor allem im slowakischen und österreichischen Raum als traditioneller Klassiker zur Brotzeit.

Außerdem ist der Liptauer ein typischer Begleiter zum Heurigen. Der pikante Aufstrich wird aus Brimsen und Gewürzen hergestellt.

17. Livarot

Einer der ältesten Käse der Normandie in Frankreich ist dieser Schnittkäse aus Kuhmilch. Das einstige Fleisch des armen Mannes schmeckt sehr kräftig, würzig und leicht salzig.

18. Lor

Der Lor kommt aus der Türkei und wird aus Molke hergestellt. Er schmeckt salzig und mild und erinnert optisch an körnigen Hüttenkäse. Er ist ein beliebter Brotaufstrich oder dient als Füllung für diverse Speisen.