Schaschlik Beilagen: Das passt – inkl. Getränke & Sauce

Was passt am besten zu Schaschlik? Zu den besten Schaschlik-Beilagen lassen sich Djuvec-Reis, Pommes Frites, Kartoffelecken, ein grüner Blattsalat, ein Tomatensalat, gegrillte Zucchini, eine Gemüsepfanne sowie ein Zwiebelsalat zählen.

Wer zu dem Schaschlik einen Wein genießen möchte, sollte auf einen Weißwein zurückgreifen. Die Garnitur von dem Schaschlik kann unter anderem aus Minze und Thymian bestehen.

Wir haben für dich die besten Ideen und Beilagen zu Schaschlik zusammengestellt.

Die besten Beilagen zu Schaschlik

1. Djuvec-Reis

Djuvec-Reis gehört zu den beliebtesten Gerichten in den Balkanländern und stellt daher auch eine leckere Beilage zu Schaschlik dar.

Für die Zubereitung von einem leckeren Djuvec-Reis werden zunächst Zwiebelwürfel und gepresster Knoblauch in etwas Butter angedünstet.

Anschließend werden der rohe Reis, Ajvar, Gemüsebrühe und Wasser dazugegeben. Der Djuvec-Reis sollte jetzt bereits mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver gewürzt werden.

Außerdem sollten gewürfelte Paprika und Tomaten sowie Erbsen zu dem Djuvec-Reis gegeben werden.

Jetzt wird der Djuvec-Reis für rund 20 Minuten gekocht. Bevor dieser zu dem Schaschlik serviert wird, sollte dieser noch mit etwas Petersilie vermischt werden.

2. Pommes Frites

Pommes Frites stellen eine weitere leckere Beilage zu Schaschlik dar und werden daher auch in den meisten Restaurants zu dem Gericht serviert.

Besonders schnell lassen sich die Fritten zubereiten, wenn diese tiefgekühlt im Supermarkt gekauft werden und dann im Backofen oder in der Fritteuse gegart werden.

Alternativ können die Pommes aber auch selbst zubereitet werden. Selbstgemachte Pommes schmecken in aller Regel am besten.

Für die Zubereitung von diesen sollte auf festkochende Kartoffeln zurückgegriffen werden. Diese werden als erstes geschält und dann in dünne Stifte geschnitten.

Anschließend können die Fritten direkt in die Fritteuse gegeben werden. In dieser sollten die Pommes so lange frittiert werden, bis diese knusprig und braun sind.

Im Backofen können die Fritten aber ebenfalls zubereitet werden. Vor dem Backen sollten diese allerdings mit einer Marinade aus Olivenöl, Salz, Pfeffer und Paprikapulver vermischt werden.

Jetzt werden die Fritten gleichmäßig auf einem Backblech verteilt und dann bei einer Temperatur von 200 °C in den Backofen geschoben. In diesem sollten die Fritten für rund 30 bis 40 Minuten gebacken werden und immer wieder gewendet werden.

Die fertigen Pommes können jetzt mit Mayonnaise, Ketchup oder einem weiteren beliebigen Dip zu dem Schaschlik serviert werden.

3. Kartoffelecken

Als weiteres Kartoffelgericht zu Schaschlik eignen sich auch Kartoffelecken. Diese werden genau wie Pommes Frites aus festkochenden Kartoffeln zubereitet.

Die Kartoffeln können dazu je nach Geschmack auch mit ihrer Schale verarbeitet werden. Im Voraus sollten diese allerdings gründlich gewaschen und geputzt werden.

Anschließend werden die festkochenden Kartoffeln in kleine Ecken geschnitten. Die Kartoffelecken werden jetzt mit Olivenöl, Paprikapulver, Salz und Pfeffer vermischt.

Daraufhin werden diese gleichmäßig auf einem Backblech verteilt und dann in den Backofen geschoben. Bei einer Temperatur von 200 °C sollten die Kartoffelecken für rund 40 Minuten gebacken werden und dabei mehrmals gewendet werden.

Sind die Kartoffelecken braun und knusprig, so sind diese fertig. Alternativ lassen sich die Kartoffelecken auch in der Fritteuse zubereiten.

Im Voraus müssen diese dazu jedoch nicht mariniert werden. Serviert werden können die Kartoffelecken zu dem Schaschlik mit jedem beliebigen Dip.

4. Grüner Blattsalat

Wer nach einer leichten und gesunden Beilage zu Schaschlik sucht, kann einen grünen Blattsalat zubereiten.

Grundsätzlich eignen sich dafür ein Eisbergsalat oder ein Römersalat besonders gut. Die äußeren Salatblätter sollten zunächst von dem Kopfsalat entfernt werden.

Im Anschluss werden alle weiteren Salatblätter entfernt und dann gründlich gewaschen. In einer Salatschüssel können die Salatblätter jetzt mit weiteren Zutaten vermischt werden.

Beispielsweise eignen sich hier Tomaten, Paprika, Gurken, Oliven und Peperoni sehr gut. Wer möchte, kann auch Croutons in den grünen Blattsalat geben.

Das Dressing für den grünen Blattsalat wird jetzt auf Grundlage von Joghurt, Mayonnaise oder Essig und Öl zubereitet.

Mit dem grünen Blattsalat vermischt werden sollte dieses erst, wenn dieser zu dem Schaschlik serviert wird, denn sonst verliert dieser seine knackige Konsistenz.

5. Tomatensalat

Als weitere gesunde Beilage zu einem Schaschlik kommt ein Tomatensalat in Frage. Dieser kann sowohl aus Cherrytomaten als auch aus großen Fleischtomaten zubereitet werden.

Die Tomaten werden als erstes gewaschen und in kleine Stückchen geschnitten. Anschließend werden die Tomaten mit Olivenöl, Balsamico, Pfeffer und Salz in einer Salatschüssel vermischt.

Je nach Geschmack können jetzt auch noch Basilikum und Minzblätter dazugegeben werden. Nun kann der fertige Tomatensalat sofort zu dem Schaschlik serviert werden.

6. Gegrillte Zucchini

Gegrillte Zucchini können geschmacklich ebenfalls sehr gut mit einem Schaschlik gepaart werden und lassen sich außerdem besonders einfach zubereiten:

Dazu werden die Zucchini zunächst gewaschen und in dünne Scheiben geschnitten. Anschließend werden die Zucchinischeiben mit einer Mischung aus Olivenöl, Salz und Pfeffer mariniert.

Daraufhin können die Zucchinischeiben direkt auf den Grill gelegt werden, wobei auf eine mittlere Hitze geachtet werden sollte, damit diese nicht anbrennen.

Die Zucchinischeiben werden jetzt für einige Minuten von beiden Seiten gegrillt. Sind diese innen weich und außen braun, so können diese zu dem Schaschlik serviert werden.

7. Gemüsepfanne

Eine Gemüsepfanne passt sehr gut zu einem Schaschlik und kann aus allen beliebigen Gemüsesorten zubereitet werden.

Besonders gut eignen sich für eine Gemüsepfanne aber Gemüsesorten wie Zucchini, Tomaten, Paprika und Zwiebeln. Weiterhin werden für eine leckere Gemüsepfanne Knoblauch und Thymian verwendet.

Alle Zutaten werden im ersten Schritt gewaschen und in kleinere Stückchen geschnitten. In etwas Olivenöl werden jetzt zunächst die kleingeschnittenen Zwiebeln und der Knoblauch angedünstet.

Nach 2 bis 3 Minuten werden die Paprika dazugegeben. Sind einige Minuten vergangen, so werden die Zucchini und Kräuter dazugegeben.

Kurz, bevor das Gemüse gar ist, werden noch die Tomaten dazugegeben und ebenfalls angebraten.

Alles sollte jetzt mit Salz und Pfeffer gewürzt werden und dann noch mit Fetakäse bestreut werden. Im Anschluss kann die Gemüsepfanne zu dem Schaschlik serviert werden.

8. Zwiebelsalat

Zu guter Letzt handelt es sich auch bei einem Zwiebelsalat um eine leckere und leichte Beilage zu einem Schaschlik.

Für die Zubereitung von dem Zwiebelsalat werden als erstes einige Zwiebeln geschält und in dünne Ringe geschnitten.

Anschließend werden die Zwiebelringe mit Salz und Pfeffer vermischt. Nach rund 10 Minuten wird der Zwiebelsalat dann noch mit etwas Sahne verfeinert.

Leckere Schaschlik-Saucen

Schaschlik kann sehr gut mit würzigen oder cremigen Saucen kombiniert werden. Fruchtige Saucen passen ebenfalls gut zu den Fleischspießen.

Nachfolgend stellen wir dir die besten Schaschlik-Saucen vor.

  • Ajvar (besteht aus Paprika, Auberginen, Zwiebeln, Knoblauch, Chilischoten, Olivenöl, Tomatenmark, Wasser und Salz)
  • Chilisauce (kann aus Chilisaucen, Zwiebeln, Knoblauch, Tomaten, Ketchup, Currypulver, Zucker, Paprikapulver, Oregano, Salz, Tabasco und Worcestersauce zubereitet werden)
  • Knoblauchsauce (lässt sich aus Sahne, Knoblauch, Joghurt, Senf, Mayonnaise, Salz, Schnittlauch, Pfeffer und Zitronensaft zubereiten)

Diese Weine werden zu Schaschlik getrunken

Da Schaschlik meist aus Schweinefleisch oder Schweinenacken zubereitet wird, eignen sich Weißweine am besten zu diesem. Der Weißwein darf dabei gerne auch etwas kräftiger ausfallen.

Die besten Weißweinsorten zu Schaschlik stellen wir dir nachfolgend vor.

  • Riesling (beispielsweise vom Weingut Ellermann-Spiegel)
  • Gewürztraminer (beispielsweise vom Weingut Krebs)
  • Chardonnay (zum Beispiel vom Weingut Knipser)

Leckere Getränke zu Schaschlik

Wer zu Schaschlik Bier trinken möchte, kann etwas kräftigere Biersorten auswählen. Beispielsweise eignen sich Dunkelbier, ein Porter-Bier oder ein Stout sehr gut zu dem Schaschlik.

Alkoholfreie Getränke wie Wasser, Fruchtsäfte und Softdrinks können zu dem Schaschlik ebenfalls getrunken werden.

Die besten Vorspeisen zu Schaschlik

Da es sich bei Schaschlik um eines der beliebtesten Gerichte in den Balkanländern handelt, eignen sich traditionelle Balkan-Vorspeisen sehr gut zu diesem.

Beispielsweise zählen dazu Käse-Börek, ungarische Langos oder ein Fetakäse-Salat. Auch gebackener Balkankäse oder eine Süßkartoffelsuppe kommen zu dem Schaschlik in Frage.

Diese Garnitur eignet sich zu Schaschlik

Als Garnitur zu Schaschlik passen Minze und Thymian besonders gut. Die Kräuter harmonisieren auch geschmacklich sehr gut mit den Fleischspießen.