Mayonnaise-Ersatz: Die leichtesten Alternativen zum Ersetzen

Mit was kann man Mayonnaise ersetzen? Sour Cream, Schmand, Frischkäse, Magerquark, Hummus, Pesto, Senf sowie Remoulade stellen perfekte Alternativen für Mayonnaise dar.

Mayonnaise wird unter anderem als Aufstrich, als Dip, als Grundlage für Saucen, als Marinade sowie für viele weitere Zwecke verwendet und besteht hauptsächlich aus Eigelb und Öl.

Wir gehen nachfolgend auf die besten Alternativen für Mayonnaise ein.

Der beste Ersatz und Alternativen für Mayonnaise

1. Sour Cream

Sour Cream stellt eine der besten Alternativen für Mayonnaise dar, denn diese zeichnet sich durch eine ähnliche Konsistenz aus.

Außerdem eignet sich Sour Cream für die verschiedensten Zwecke: Unter anderem kann diese mit einigen Kräutern und Gewürzen zu einem Dip weiterverarbeitet werden.

Als Basis für eine Marinade ist diese ebenfalls gut geeignet. Es handelt sich zudem um eine geeignete Füllung für Kartoffeln und Co.

Sour Cream zeichnet sich durch einen leicht-säuerlichen und sahnigen Geschmack aus.

Es sollte beachtet werden, dass diese nicht zum Kochen geeignet ist, da diese beim Kochen aufflockt.

Der größte Vorteil von Sour Cream besteht darin, dass diese nur rund 10 g Fett aufweist und somit einen deutlich niedrigen Fettgehalt als Mayonnaise hat.

Somit ist diese deutlich gesünder als Mayonnaise.

2. Schmand

Schmand stellt die perfekte Basis für Saucen und Dips dar und lässt sich somit als optimale Alternative für Mayonnaise verwenden.

Unter anderem kann Schmand auch für Marinaden verwendet werden und eignet sich bestens zum Kochen.

Darüber hinaus handelt es sich aber auch um eine geeignete Zutat für verschiedene Backwaren: Beispielsweise lassen sich süße Cremes für Torten perfekt aus Schmand zubereiten.

Es sollte beachtet werden, dass es sich bei Schmand um ein Milchprodukt handelt. Der Vorteil von der cremigen Milchspeise besteht darin, dass der Fettgehalt mit rund 20 g deutlich niedriger ausfällt als bei Mayonnaise.

3. Frischkäse

Frischkäse ist besonders cremig und gleicht somit der Konsistenz von Mayonnaise, weshalb es sich auch hierbei um einen guten Ersatz handelt.

Zunächst kann jedoch empfohlen werden, auf einen klassischen Frischkäse zurückzugreifen, denn dieser zeichnet sich durch einen relativ neutralen Geschmack aus.

Dadurch kann dieser für viele unterschiedliche Zwecke wie als Aufstrich, als Basis für Saucen oder für die Zubereitung von Marinaden verwendet werden.

Auch zum Zubereiten von Nachspeisen oder anderen Süßspeisen ist dieser durchaus geeignet.

Frischkäse wird aus Milch hergestellt und weist einen deutlich geringeren Fettgehalt als Mayonnaise auf.

Dadurch ist dieser auch gesünder. Zudem zeichnet sich Frischkäse durch einen höheren Eiweißgehalt aus.

Es gibt außerdem viele unterschiedliche Frischkäsesorten: Beispielweise gibt es auch Frischkäse in der Magerfettstufe, mit welchem sich effektiv Kalorien sparen lassen.

4. Magerquark

Als besonders gesunde Alternative für Mayonnaise kommt Magerquark in Frage, denn dieser kann für viele verschiedene Zwecke verwendet werden.

Unter anderem kann Magerquark mit Kräutern und Gewürzen vermischt werden und dann als Dip, Aufstrich oder Sauce verwendet werden.

Weiterhin kann Magerquark für die Zubereitung von süßen Speisen wie Fruchtquark verwendet werden.

Als Topping auf einem Kuchen oder einer Torte ist dieser ebenfalls geeignet.

Magerquark wird zu 100 % aus Milch hergestellt und ist besonders gesund, denn dieser zeichnet sich durch einen äußerst niedrigen Fettgehalt und einen hohen Eiweißgehalt aus.

Außerdem befinden sich essenzielle Mineralien wie Kalzium und Phosphor in diesem.

5. Hummus

Wer auf der Suche nach einer veganen und fettreduzierten Alternative für Mayonnaise ist, kann hervorragend auf Hummus zurückgreifen.

Der orientalische Dip zeichnet sich durch einen Fettgehalt von rund 10 bis 20 % aus und wird aus Kichererbsen, Sesamöl und einigen weiteren Zutaten hergestellt.

Hummus lässt sich unter anderem als Dip für Brot, Gemüse oder Fleisch verwenden.

Weiterhin kann Hummus als Grundlage für verschiedene Saucen oder Marinaden verwendet werden.

Grundsätzlich fällt der Geschmack von der beliebten orientalischen Speise sehr mild aus, weshalb diese gut mit zahlreichen Gerichten kombiniert werden kann.

Im Vergleich mit Mayonnaise ergeben sich durch den niedrigeren Fettgehalt auch einige gesundheitliche Vorteile.

6. Pesto

Pesto stellt eine weitere gute Alternative für Mayonnaise dar, denn dieses zeichnet sich durch eine ähnliche Konsistenz aus.

Außerdem gibt es Pesto in den verschiedensten Geschmacksrichtungen, sodass eine Sorte ausgewählt werden kann, welche sich für den jeweiligen Zweck am besten eignet.

Pesto eignet sich nicht nur sehr gut als Nudelsauce: Unter anderem kann dieses auch als Dip zu Gemüsegerichten, Fleischgerichten und Fischgerichten serviert werden.

Weiterhin lässt sich Pesto als Basis für Saucen oder Marinaden verwenden.

Meist ist ein Pesto vegan und wird aus Öl und einigen Kräutern hergestellt.

Durch den intensiven Geschmack sind in der Regel schon kleine Mengen ausreichend, um Mayonnaise zu ersetzen.

7. Senf

Senf zeichnet sich durch die gleiche Konsistenz wie Mayonnaise aus und kann daher gut als Alternative verwendet werden.

Es sollte allerdings beachtet werden, dass Senf einen anderen Geschmack besitzt, welcher scharf, würzig und leicht säuerlich ausfällt.

Unter anderem kann Senf als Sauce für Sandwiches, Burger und Co. verwendet werden.

Auch als Basis für weitere Saucen ist dieser gut geeignet. Weiterhin handelt es sich um eine sehr gute Marinade.

Der Fettgehalt von Senf fällt in der Regel niedriger aus als von Mayonnaise, sodass es sich um eine deutlich gesündere Alternative handelt.

8. Remoulade

Da die Hauptzutat in Remoulade Mayonnaise ist, handelt es sich auch dabei um eine sehr gute Alternative für Mayonnaise.

Der Geschmack von Remoulade fällt nur etwas säuerlicher und würziger aus als von Mayonnaise.

Remoulade kann unter anderem als Sauce für Burger und Sandwiches verwendet werden.

Weiterhin kann diese als Dip zu verschiedenen Fleischgerichten und Fischgerichten serviert werden.

Gesünder als Mayonnaise ist Remoulade jedoch nicht, denn diese weist den gleichen Fettgehalt auf.