Meine Erfahrungen mit der Meisterklasse „Die Kunst des Kochens“ von Harald Wohlfahrt

Die Meisterklasse von Harald Wohlfahrt mit dem Titel „Die Kunst des Kochens“ hat knapp 9 Stunden Laufzeit und 25 Videos mit 19 leckeren Rezepten. Auf Basis meiner Erfahrungen mit diversen anderen Online-Kochkursen kann ich den Kauf klar empfehlen. Ich habe bereits 10 Rezepte nachgekocht und bin von der Meisterklasse begeistert.


Ich habe den Kurs selber bezahlt und erhielt keinen kostenlosen Zugang. Wenn du dich aber entschliesst, über meinen Link auf Meisterklasse einen Kurs zu buchen, erhalte ich (ohne zusätzliche Kosten für dich!) eine kleine Provision. Ich bin aber insgesamt vom Kochkurs so überzeugt, dass du einfach auch nur hier klicken kannst. Dann erhalte ich keine Provision.

Im Internet werden zwischenzeitlich unzählige Kochkurse angeboten. Ich selber habe mir in den letzten Jahren schon etliche gekauft. Als ich die Meisterklasse „Die Kunst des Kochens“ vom Meisterkoch Harald Wohlfahrt entdeckt habe, musste ich nicht lange überlegen und habe zugeschlagen.

Ich möchte in diesem Artikel meine Erfahrungen zum Kochkurs von Herrn Wohlfahrt zusammenfassen.

Harald Wohlfahrt hat 3 Michelin Sterne

Harald Wohlfahrt gilt als Kochlegende. Sein Restaurant Schwarzwaldstube wurde in den letzten Jahrzehnten bereits 25 Mal mit 3 Michelin-Sternen ausgezeichnet. Kein anderes Restaurant in Deutschland erhielt jemals so viele Auszeichnungen.

Es ist daher klar, dass der Mann kochen kann. Doch hat er auch das Talent, Kochbegeisterten das Kochen beizubringen?

Wohlfahrt als Onlinekochlehrer

Kurz beantwortet: Ja! Er überfordert dich nicht gleich mit komplizierten Techniken, sondern beginnt mit den Grundlagen des Kochens. Daher sind die ersten beiden Teile der Meisterklasse der Küchengrundausstattung und dem Würzen gewidmet.

Wenn du die falschen Töpfe und Pfannen benutzt, und überhaupt nicht das richtige Werkzeug und die richtigen Utensilien in deiner Küche hast, dann können dir gewisse Gerichte schnell misslingen.

Aber neben den richtigen Utensilien ist auch die richtige Handhabung wichtig. In knapp 10 Minuten erklärt dir Harald Wohlfahrt daher die wichtigesten Punkte bei der Küchengrundausstattung.

Meine Bewertung zu den ersten Videoinhalten

Im Anschluss folgen die Videokapitel Gemüse & Pilze, Fleisch, Fisch & Meeresfrüchte und die französische Küche. Hier wird beantwortet, welche Zubereitungsformen am geeignetsten sind und was es jeweils zu beachten gilt.

Erst dann werden die ersten Fonds angesprochen. Sie bilden die Basis für viele Gerichte. Egal ob Fischfond, brauner Kalbsfonds oder auch Geflügelfond: Dir wird Schritt für Schritt erklärt, auf was du achten musst.

Mit den Übungsunterlagen und der Community hast du zusätzliches Material zur Meisterklasse.

Die leckersten Rezepte von Harald Wohlfahrt

Ich selber habe noch nicht alle Rezepte durchprobiert. Aber meine bisherigen Erfahrungen mit dem Kalbsfilet und dem Perlhuhn waren ausgezeichnet. Und die Apfeltarte war (dann bei meinem zweiten Anlauf) ein Gedicht!

Folgende Rezepte werden von Herrn Wohlfahrt vorgekocht:

  • Klare Suppe
  • Kürbisschaumsuppe mit Kokos
  • Poulardenbrust mit Spargel
  • Perlhuhn mit Spargel und Morchelrahm
  • Geschmorte Kalbsbäckchen auf Pilz-Risotto
  • und viele mehr

Insgesamt gibt es 19 leckere Rezepte in der Meisterklasse.

Erfahrungen mit dem Meisterklasse-Kochkurs

Die insgesamt 25 Videos haben eine Laufzeit von insgesamt 9 Stunden. Zusätzlich erhält man noch ein knapp 90 seitiges eBook mit Tipps und Tricks. Und wie angesprochen werden einem von Harald Wohlfahrt 19 Rezepte vorgekocht.

Dabei geht es klar um Qualität, nicht Quantität. Das ist aber von einem Sternekoch auch nicht anders zu erwarten gewesen. Dennoch zeigen die Videos klar, welche Wertschätzung er gegenüber und welche Bedeutung die Lebensmittel für Herrn Wohlfahrt haben.

Der Kochkurs gehört meiner Meinung und auf Basis meiner bisherigen Erfahrungen mit anderen Kochkursen zu den besten auf dem deutschen Markt. Der Preis ist mit fast 90 Euro zwar nicht gerade günstig, aber mir war es das schlussendlich wert.

Ich kann die Meisterklasse „Die Kunst des Kochens“ daher deutlich empfehlen!