Alles zur Haltbarkeit von Stollen

Wie lange ist Stollen haltbar? Stollen ist normalerweise gut bis zu 3 Wochen haltbar, wenn er gut eingepackt und kühl gelagert wird. Die lange Haltbarkeit verdankt Stollen seinen Zutaten, allen voran der großen Menge an Zucker.

Stollen für eine lange Haltbarkeit luftdicht & dunkel lagern

Für eine maximale Haltbarkeit sollte auf die richtige Lagerung von dem Stollen geachtet werden:

Hier kommt es zum einen darauf an, dass der Stollen luftdicht gelagert wird, denn eine große Sauerstoffzufuhr sorgt schnell dafür, dass diese schlecht wird, austrocknet oder nicht mehr genießbar ist.

Somit sollte Stollen idealerweise in Frischhaltefolie oder Alufolie eingepackt werden.

Werbung
Vakuumiergerät von Bonsenkitchen (Amazon.de)
Mit diesem genialen Vakuumiergerät verlängerst du die Haltbarkeit deiner Lebensmittel. Durch das Vakuumieren bleiben deine Lebensmittel deutlich länger frisch!

Zum anderen sollte der Stollen stets dunkel gelagert werden, da eine starke Sonneneinstrahlung ebenfalls dazu führt, dass dieser schneller austrocknet.

Außerhalb eines Schranks oder der Speisekammer sollte der Stollen daher nicht gelagert werden.

Für eine Haltbarkeit von 3 Wochen den Stollen kühl lagern

Ebenfalls wichtig ist die kühle Lagerung von Stollen, denn bei geringen Temperaturen hält sich Stollen für bis zu 3 Wochen. Für eine optimale kühle Lagerung eignet sich der Keller am besten.

Stollen kann alternativ aber auch in der Speisekammer gelagert werden, sofern die Temperaturen hier nicht zu hoch sind.

Lagerung im Kühlschrank für dazu, dass der Stollen schneller austrocknet

Zwar sollte Stollen kühl gelagert werden, jedoch sollte eine Lagerung im Kühlschrank vermieden werden, denn wird der Stollen im Kühlschrank gelagert, so trocknet dieser deutlich schneller aus.

Somit ist der Kühlschrank als Lagerort für den Stollen grundsätzlich nicht geeignet.

Werbung
Lebensmittel bereits schlecht geworden?
Das geniale Lebensmittelsparbuch auf Amazon.de hat über 333 Ideen, wie du es trotzdem noch nutzen kannst! Mit tollen Rezepten gegen Lebensmittelverschwendung.

Stollen einfrieren um die Haltbarkeit zu verlängern

Wird nach einigen Wochen festgestellt, dass der Stollen nicht verzehrt werden kann beziehungsweise zu viel Stollen vorhanden ist, so besteht in dem Einfrieren eine gute Möglichkeit, um die Haltbarkeit von diesem zu verlängern.

Zum Einfrieren sollte der Stollen in Alufolie und Frischhaltefolie eingepackt werden. Zum Auftauen wiederum sollte dieser eine Nacht bei Zimmertemperatur gelagert werden.

Stollen abgelaufen

Läuft Stollen ab, so trocknet dieser zunächst aus, wobei sich auch Schimmel bilden kann. Ist dies der Fall, so sollte der Stollen definitiv entsorgt werden.

Zudem verändert Stollen seine Farbe, wenn diese abläuft – die Farbe von dem Stollen fällt dann sehr untypisch aus.

Abgelaufener Stollen ist an untypischem Geschmack erkennbar

Abgelaufener und schlecht gewordener Stollen ist nicht nur an seiner Optik sowie Ansätzen von Schimmel erkennbar, sondern auch an seinem Geschmack:

Kommt bei dem ersten Geschmackstest von dem Stollen ein sehr untypischer Geschmack auf, welcher sich stark von dem Geschmack eines frischen Stollens unterscheidet, so sollte der Stollen in jedem Fall entsorgt werden.

Werbung
Vakuumiergerät von Bonsenkitchen (Amazon.de)
Mit diesem genialen Vakuumiergerät verlängerst du die Haltbarkeit deiner Lebensmittel. Durch das Vakuumieren bleiben deine Lebensmittel deutlich länger frisch!

Schlechten Stollen gegessen?

Werden größere Mengen an schlechtem Stollen konsumiert, so kann es auch zu stärkeren gesundheitlichen Beschwerden kommen.

Nicht selten folgen durch den Verzehr von schlechtem Stollen nämlich Beschwerden wie Bauchschmerzen, Übelkeit und Durchfall. Gerade, wenn sich schon Schimmel auf dem Stollen angesetzt hat, können die Beschwerden eine große Gesundheitliche Gefahr darstellen