Stollen einfrieren & auftauen

Kann man Stollen einfrieren? Stollen kann gut eingefroren werden. Zum Einfrieren sollte dieser für eine maximale Haltbarkeit und Frische lediglich in Alufolie eingewickelt werden und anschließend luftdicht verpackt werden.

Stollen zeichnet sich generell durch seine lange Haltbarkeit aus, kann aber bei Bedarf auch eingefroren werden. So hält er sich in dem Tiefkühler problemlos über viele Monate. Aufgetaut werden sollte der Stollen stets über Nacht.

Stollen kann jederzeit eingefroren werden

Grundsätzlich kann Stollen zu jedem Zeitpunkt eingefroren werden, denn es ist ganz egal, ob dieser schon seit einigen Wochen kühl gelagert wird oder nicht.

Allerdings fällt die Frische besser aus, wenn er direkt nach dem Kauf beziehungsweise nach dem Backen eingefroren wird. Je später der Stollen eingefroren wird, desto mehr leidet die Frische darunter.

Stollen vor dem Einfrieren in Scheiben schneiden

Bevor der Stollen eingefroren wird, sollte dieser grundsätzlich in mundgerechte Scheiben geschnitten werden. So kann dieser später nach dem Auftauen nämlich besser verarbeitet werden und muss nicht erst in Scheiben geschnitten werden.

Außerdem können dadurch einzelne Scheiben des Stollens aus dem Tiefkühler geholt werden, wenn dieser nicht vollständig aufgetaut werden soll. Wenn du noch einen Gefrierschrank in Edelsteinoptik suchst, empfehlen wir dir den Bomann GS 7317.1.

In Alufolie eingewickelter Stollen erreicht beim Einfrieren die maximale Haltbarkeit

Nachdem der Stollen in mundgerechte Scheiben geschnitten wurde, sollte dieser grundsätzlich in Alufolie eingewickelt werden. Diese sorgt nämlich dafür, dass der Stollen frisch bleibt.

Gleichzeitig sorgt die Alufolie auch dafür, dass der Stollen später nach dem Auftauen nicht seinen Geschmack verloren hat.

Stollen in Gefrierbeutel oder Gefrierdosen lagern

Nachdem der Stollen in Alufolie eingewickelt wurde, sollte dieser in Gefrierbeutel oder Gefrierdosen gepackt werden, denn nur wenn der Stollen luftdicht verpackt wird, hält sich dieser im Tiefkühler am längsten.

Es sollte aus diesem Grund unbedingt darauf geachtet werden, dass der Stollen luftdicht verpackt wird, damit dieser nicht den Geschmack anderer Lebensmittel annimmt.

-18 °C als ideale Gefriertemperatur für Stollen

Der Stollen kann nun in den Tiefkühler gelegt – und eingefroren werden. -18 °C stellt hier die ideale Temperatur zum Einfrieren dar, denn bei dieser hält sich der Stollen am längsten.

Fällt die Temperatur hingegen höher aus, so fällt die Haltbarkeit von dem Stollen wiederum kürzer aus.

Stollen hält sich eingefroren für einige Monate

Wird der Stollen eingefroren, so hält sich dieser über einige Monate, da dieser aufgrund seines großen Anteils an Zucker sowie Lebensmitteln, welche nur schwer verderben, grundsätzlich eine lange Haltbarkeit besitzt.

Aus diesem Grund kann der Stollen durch das Einfrieren auch noch bis zu dem nächsten Weihnachtsfest im Tiefkühler gelagert werden.

Stollen am besten über Nacht auftauen

Soll der Stollen aufgetaut werden, so wird dieser aus dem Tiefkühler geholt und über nach aufgetaut.

Das langsame Auftauen über Nacht sorgt nämlich dafür, dass der Stollen seinen Geschmack behält und zudem nicht seine typische Konsistenz verliert. Das Auftauen in der Mikrowelle oder im Backofen kann aus diesem Grund nicht empfohlen werden.