Truthahn-Beilagen: Das passt – inkl. Getränke & Sauce

Was passt am besten zu Truthahn? Zu den besten Truthahn-Beilagen lassen sich Salzkartoffeln, gedünsteter Rosenkohl, geschmorte grüne Bohnen, gedämpftes Gemüse, Kartoffelpüree, Ofenkartoffeln, grüner Blattspinat sowie ein rote Bete Salat zählen.

Ein milder Rotwein eignet sich zu einem Truthahn am besten. Die Garnitur von einem Truthahn kann aus einigen Thymianzweigen bestehen.

Wir werfen nachfolgend einen Blick auf die besten Ideen und Beilagen zu einem Truthahn.

Die besten Beilagen zu Truthahn

1. Salzkartoffeln

Salzkartoffeln stellen eine tolle Beilage zu einem Truthahn dar, denn diese sind mild im Geschmack und können daher gut mit dem Truthahn kombiniert werden. Darüber hinaus kann die Beilage besonders schnell und einfach zubereitet werden:

Es werden dazu festkochende Kartoffeln geschält und dann in Salzwasser gekocht. Nach rund 20 bis 25 Minuten sind die Kartoffeln gar. Im Anschluss können diese bereits mit einer beliebigen Sauce zu dem Truthahn serviert werden.

2. Gedünsteter Rosenkohl

Als leichte und gesunde Beilage zu einem Truthahn bietet sich gedünsteter Rosenkohl an. Für die Zubereitung sollte der rohe Rosenkohl zunächst gewaschen werden und von seinen braunen Bereichen befreit werden.

Anschließend wird etwas Butter in einem großen Topf erhitzt. Sobald die Butter flüssig ist, werden Zwiebelwürfel und Zucker dazugegeben.

Der Rosenkohl wird als nächstes dazugegeben und für rund 5 Minuten angebraten. Im Anschluss wird dieser mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss gewürzt.

Nun wird je nach Geschmack Fleischbrühe oder Gemüsebrühe in den Topf gegeben. Der Rosenkohl wird jetzt für 10 bis 15 Minuten gedünstet und kann im Anschluss zu dem Truthahn serviert werden.

3. Geschmorte grüne Bohnen

Bei geschmorten grünen Bohnen handelt es sich um eine leichte und gesunde Beilage zu einem Truthahn.

Bevor die grünen Bohnen geschmort werden können, müssen diese vorbereitet werden: Dazu werden diese gründlich gewaschen und im Anschluss von ihren Enden befreit.

Je nach Größe sollten die Bohnen außerdem noch in kleinere Stückchen geschnitten werden.

Im Anschluss werden einige Zwiebelstückchen in einer Pfanne angebraten. Nach 2 bis 3 Minuten werden dann die grünen Bohnen dazugegeben.

Diese werden nun unter ständigem Rühren für rund 5 Minuten angebraten, bevor dieser mit Gemüsebrühe abgelöscht werden.

Die grünen Bohnen sollten jetzt für 15 Minuten bei einer mittleren Hitze schmoren. Kurz, bevor dieser gar sind, werden diese noch mit Salz, Pfeffer und weiteren Gewürzen der eigenen Wahl verfeinert.

4. Gedämpftes Gemüse

Auch bei gedämpften Gemüse handelt es sich um eine leichte und gesunde Beilage, welche sich zu einem Truthahn anbietet.

Grundsätzlich können die verschiedensten Gemüsesorten für die Zubereitung von der Beilage verwendet werden.

Das Gemüse sollte allerdings zunächst vorbereitet werden und dazu gründlich gewaschen werden. Anschließend sollte dieses in kleinere Stückchen geschnitten werden.

Jetzt wird das Gemüse in einen Dampfeinsatz gegeben, welcher sich bereits in einem Topf mit kochendem Wasser befindet.

Nach 10 bis 15 Minuten ist das Gemüse gar und kann zu dem Truthahn serviert werden. Besonders gut kann dieses auch mit einer deftigen Sauce kombiniert werden.

5. Kartoffelpüree

Als deftige und milde Beilage zu einem Truthahn eignet sich ein Kartoffelpüree. Mehlige Kartoffeln eignen sich am besten für die Zubereitung von einem Kartoffelpüree.

Die mehligen Kartoffeln werden zunächst geschält und anschließend in Salzwasser gekocht. Daraufhin werden diese mit einem Kartoffelstampfer zu einem cremigen Püree verarbeitet.

Milch, Butter, Salz, Pfeffer und Muskatnuss werden ebenfalls in das Püree gegeben, denn so entstehen eine cremige Konsistenz sowie ein leckerer Geschmack.

Sobald das Kartoffelpüree cremig ist, kann dieses noch mit etwas Petersilie garniert werden und zu dem Truthahn serviert werden.

6. Ofenkartoffeln

Als weiteres Kartoffelgericht zu einem Truthahn bieten sich Ofenkartoffeln an. Für die Zubereitung von den Ofenkartoffeln werden große Kartoffeln benötigt.

Diese werden zunächst gründlich gewaschen und dann mit Alufolie umwickelt. Anschließend werden die Ofenkartoffeln in den Backofen gegeben.

Bei einer Temperatur von 200 °C werden diese nun für rund 30 bis 40 Minuten gebacken. Je nach Größe kann sich hier die Garzeit allerdings unterscheiden.

Die Alufolie wird im Anschluss von den Ofenkartoffeln entfernt, welche daraufhin in der Mitte aufgeschnitten werden und mit Sour Cream gefüllt werden können.

Jetzt können die Ofenkartoffeln noch mit Petersilie bestreut werden und dann zu dem Truthahn serviert werden.

7. Cremiger Blattspinat

Bei einem cremigen Blattspinat handelt es sich um eine weitere leckere Beilage, welche sich perfekt zu einem Truthahn eignet.

Für die Zubereitung der Beilage wird eine größere Menge an Blattspinat benötigt. Der Blattspinat wird als erstes gründlich gewaschen und dann von seinen braunen Stellen befreit.

Nun werden einige Zwiebelstückchen und Knoblauchstückchen in etwas Öl in einem großen Topf angebraten. Nach rund 2 Minuten wird die gesamte Menge an Blattspinat in den Topf gegeben.

Der Spinat wird jetzt mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss gewürzt und bereits nach wenigen Minuten vom Herd genommen. Daraufhin wird der Blattspinat kleingeschnitten.

Im Anschluss wird etwas Sahne in den Topf gegeben und erhitzt. Sobald die Sahne leicht köchelt, wird der Blattspinat wieder in den Topf gefüllt.

Der Blattspinat sollte jetzt umgerührt werden, bis dieser durch die Sahne eine cremige Konsistenz annimmt. Jetzt wird der cremige Blattspinat von dem Herd genommen und zu dem Truthahn serviert.

8. Rote Bete Salat

Zu guter Letzt kann auch ein rote Bete Salat zu dem Truthahn serviert werden. Für die Zubereitung von dem leckeren Salat wird als erstes die rote Bete geschält, in kleine Stückchen geschnitten und dann gerieben.

Die rote Bete wird jetzt in einer Schüssel mit roten Zwiebelringen, Walnussstückchen und Apfelstückchen vermischt.

Nun muss nur noch ein Dressing für den roten Bete Salat zubereitet werden: Dieses kann beispielsweise aus Olivenöl, Balsamico, Honig, Meerrettich, Salz und Pfeffer angerührt werden.

Sobald das Dressing in den Salat gemischt wurde, sollte dieser noch für 1 bis 2 Stunden in den Kühlschrank gestellt werden, sodass dieser das Dressing aufnehmen kann.

Leckere Truthahn-Saucen

Je nachdem, wie ein Truthahn zubereitet wird, eignet sich eine Sauce sehr gut zu diesem.

Wir werfen nachfolgend einen Blick auf die leckersten Truthahn-Saucen.

  • Cranberrysauce (wird aus Zwiebeln, Cranberries, Butter, Wasser, Zucker, Hühnerbrühe, Salz und Portwein zubereitet)
  • Sahnesauce (lässt sich aus Hühnerbrühe, Sahne, Butter und Weißwein zubereiten)
  • Chili-Schoko-Sauce (wird aus Chilis, Rosinen, Nelken, Pfeffer, Zimt, Anis, Schokolade, Salz und Pfeffer zubereitet)

Schmackhafte Weinsorten zu einem Truthahn

Milde Rotweinsorten eignen sich zu einem Truthahn am besten, denn oftmals zeichnet sich dieser durch einen kräftigeren Geschmack als andere Geflügelsorten aus.

Wir haben für dich die besten Rotweinsorten zu einem Truthahn in einer Liste zusammengestellt.

  • Pinot Noir (beispielsweise vom Weingut Philipp Kuhn)
  • Merlot (zum Beispiel vom Weingut Christian Bamberger)
  • Dornfelder (beispielsweise vom Weingut Dieter Kuntz)

Die besten Getränke zum Truthahn

Natürlich kann alternativ zu einem Rotwein auch ein Bier zu einem Truthahn getrunken werden. Am besten eignen sich helle Biersorten zu dem Truthahn.

Unter anderem kommt ein helles Lagerbier in Frage. Gleiches gilt für ein Kölsch. Alkoholfreie Getränke wie Wasser, Fruchtsäfte und Softdrinks lassen sich ebenfalls gut mit einem Truthahn kombinieren.

Auf diese Vorspeisen kann zu einem Truthahn gesetzt werden

Da es sich bei einem Truthahn bereits um ein deftiges Gericht handelt, sollte eine leichte Beilage zu diesem ausgewählt werden.

Gut geeignet sind Suppen wie eine Zucchinisuppe oder eine Nudelsuppe. Salate wie ein grüner Blattsalat oder ein Feldsalat eignen sich ebenso als Vorspeisen zu einem Truthahn.

Die beste Truthahn-Garnitur

Je nachdem, auf welche Art und Weise der Truthahn zubereitet wird, kann sich die Garnitur von diesem unterscheiden.

Unter anderem kann der Truthahn mit einigen Thymianzweigen garniert werden, denn der Geschmack des Kautes kann gut mit dem Geschmack von dem Truthahn kombiniert werden.