Vanilleschote-Ersatz: 6 wunderbare Alternativen zum Ersetzen

Mit was kann eine Vanilleschote ersetzen? Wer auf der Suche nach einem Ersatz für eine Vanilleschote ist, kann bestens auf Vanilleextrakt, Vanillepaste, Vanillezucker, Vanillinzucker, Vanillesirup sowie Ahornsirup zurückgreifen.

Typischerweise werden Vanilleschoten zum Backen eingesetzt, können aber auch als Zutat beim Kochen einiger deftiger Speisen geeignet sein.

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, nachfolgend die besten Alternativen für Vanilleschoten zusammenzustellen.

Der beste Ersatz und Alternativen für Vanilleschoten

1. Vanilleextrakt

Vanilleextrakt ist eine der besten Alternativen für Vanilleschoten, denn dieser wird schließlich aus dem Extrakt von puren Vanilleschoten gewonnen und zeichnet sich daher durch den gleichen Geschmack aus.

Somit ist Vanilleextrakt auch für die gleiche Zwecke geeignet: Unter anderem handelt es sich um die perfekte Backzutat, wenn der jeweiligen Backware ein starker Vanillegeschmack verleiht werden soll.

Auch beim Zubereiten von diversen Süßspeisen und Nachspeisen wie Quarkspeisen oder Joghurtspeisen kann Vanilleextrakt eingesetzt werden.

Es handelt sich grundsätzlich um eine Flüssigkeit, welche aus Vanilleschoten extrahiert wird und mit Ethanol sowie Zucker vermischt wird.

Es gibt aber auch Varianten, welche zu nahezu 100 % aus dem Extrakt der Vanilleschote bestehen. Diese weisen keine süße Note auf und können somit auch für einige deftige Gerichte verwendet werden.

Der große Vorteil von Vanilleextrakt besteht darin, dass dieser sehr einfach dosiert werden kann, da es schließlich um eine Flüssigkeit handelt.

Es sollte aufgrund des starken Vanille-Geschmacks bei der Dosierung jedoch aufgepasst werden: Meist sind bereits einige Tropfen von dem Extrakt ausreichend, um für das gewünschte Aroma zu sorgen.

2. Vanillepaste

Vanillepaste zeichnet sich durch einen ähnlich-starken Geschmack wie Vanilleextrakt aus und stellt daher eine weitere gute Alternative für Vanilleschoten dar.

Lediglich in der Konsistenz unterscheidet sich die Paste etwas von dem flüssigen Extrakt: Grundsätzlich ist die Paste nämlich dickflüssiger und gleicht daher der Konsistenz von Honig oder Sirup.

Meist besteht Vanillepaste aus dem Extrakt einer Vanilleschote sowie Zucker. Es gibt jedoch auch Varianten, welche keinen Zucker enthalten und somit mehr Vanilleextrakt aufweisen.

Vanillepaste kann unter anderem zum Backen verwendet werden. Auch zum Zubereiten diverser Nachspeisen ist diese geeignet.

Bereits kleine Mengen sind in der Regel ausreichend, um für den gewünschten Geschmack zu sorgen.

3. Vanillezucker

Natürlich darf auch Vanillezucker nicht auf unserer Liste der besten Alternativen für Vanilleschoten fehlen, denn schließlich beinhaltet dieser den Extrakt einer Vanilleschote.

Im Gegensatz zu einer Vanilleschote ist der Vanillezucker allerdings süß, was bei dessen Anwendung beachtet werden sollte: Somit eignet sich dieser primär für die Zubereitung von süßen Backwaren und Süßspeisen.

Zum Garnieren von diversen Speisen und Lebensmitteln wie Früchten ist dieser ebenfalls geeignet.

Da Vanillezucker hauptsächlich Zucker enthält, fällt das Vanille-Aroma von diesem nicht so stark aus wie von Vanilleschoten. Bei dieser Dosierung sollte dies beachtet werden:

Es wird somit eine größere Menge an Vanillezucker benötigt, um eine Vanilleschote zu ersetzen.

4. Vanillinzucker

Aufgrund des Vanille-Aromas stellt auch Vanillinzucker eine tolle Alternative für Vanilleschoten dar und kann gleichzeitig als Ersatz für Vanillezucker verwendet werden.

Vanillinzucker besteht zu einem Großteil aus Zucker und zeichnet sich daher ebenfalls durch einen süßen Geschmack aus, sodass dieser primär zum Backen von süßen Backwaren geeignet ist.

Auch für die Zubereitung von einigen Nachspeisen und Süßwaren ist dieser bestens geeignet.

Es sollte aber auch hier beachtet werden, dass der Vanille-Geschmack von diesem nicht so intensiv wie von Vanilleschoten ausfällt. Eine höhere Dosierung ist daher notwendig.

Vanillinzucker enthält mit Vanillin das Aroma von Vanilleschoten. Da dieses bei Vanillinzucker allerdings auf künstlicher Basis hergestellt wird, ist dieser deutlich günstiger als Vanillezucker oder Vanilleschoten.

5. Vanillesirup

Auch Vanillesirup ist eine tolle Alternative für Vanilleschoten, denn schließlich enthält dieser ebenfalls das Aroma von Vanilleschoten.

Vanillesirup kann aufgrund des süßen Geschmacks jedoch in erster Linie nur zum Zubereiten von Süßspeisen verwendet werden. Unter anderem handelt es sich um eine gute Backzutat.

Auch zum Zubereiten von Getränken und einigen Kaffeespezialitäten ist dieser sehr gut geeignet.

Es sollte jedoch beachtet werden, dass Vanillesirup zu einem Großteil aus Zucker besteht und höher dosiert werden muss, um das intensive Aroma einer Vanilleschote zu ersetzen.

6. Ahornsirup

Zu guter Letzt kommt auch Ahornsirup als Alternative für Vanilleschote in Frage, da sich dieser durch einen herb-süßen Geschmack auszeichnet, welcher dem typischen Vanille-Geschmack nahe kommt.

Ahornsirup lässt sich aufgrund des süßen Geschmacks bestens zum Backen verwenden, wobei auch einige Süßspeisen mit diesem hergestellt werden können.

Weiterhin kann Ahornsirup zum Zubereiten von Nachspeisen oder als Zutat in bestimmten Getränken verwendet werden.

Es sollte auch bei Ahornsirup beachtet werden, dass dieser zu einem Großteil aus Zucker besteht und sich daher nicht für die Zubereitung von deftigen Speisen eignet.