Violettes Gemüse: 7 leckere Sorten (mit vielen Bildern)

Welches Gemüse ist violett? Auberginen, violette Bohnen, violette Kartoffeln, violette Karotten, violetter Spitzkohl, violette Paprika sowie violetter Kohlrabi stellen die beliebtesten violetten Gemüsesorten dar.

In unserer nachfolgenden Topliste haben wir die leckersten violetten Gemüsesorten zusammengestellt.

Das leckerste violette Gemüse

1. Auberginen

Auberginen lassen sich zu den beliebtesten und bekanntesten violetten Gemüsesorten zählen und haben ihren Ursprung in Asien.

Da Auberginen auf ein warmes Klima angewiesen sind, können diese in Deutschland ausschließlich in Gewächshäusern angebaut werden.

Auberginen zeichnen sich durch ein mildes Aroma aus und können für die verschiedensten Zwecke verwendet werden:

Unter anderem werden diese gegrillt oder gekocht. Auch in Eintöpfen oder Suppen schmecken diese lecker. Des Weiteren eignen sich diese zum Füllen und Backen.

Da Auberginen reich an Ballaststoffen sind, wirken sich diese unter anderem positiv auf den Darm aus.

Durch den hohen Gehalt an Antioxidantien gehen noch viele weitere gesundheitliche Vorteile von dem violetten Gemüse aus.

2. Violette Bohnen

Bohnen mit einem violetten Farbton stammen aus Amerika und haben sich im Laufe der Jahrhunderte durch Kreuzungen mit anderen Bohnenarten entwickelt.

Auch in Deutschland können violette Bohnen angebaut werden, denn schließlich wachsen diese auch bei einem etwas kühleren Klima.

Violette Bohnen unterscheiden sich geschmacklich kaum von grünen Bohnen und können aus diesem Grund auch für die gleichen Zwecke eingesetzt werden: Beispielsweise schmecken diese in Suppen und Eintöpfen lecker.

Auch für Bohnensalate sind diese gut geeignet. Des Weiteren lassen sich diese für die Zubereitung von Schmorgerichten verwenden.

Da violette Bohnen reich an Mineralien sind, gelten diese als besonders gesund. Es befinden sich außerdem Vitamin B2 und Betakarotin in den Bohnen mit einem violetten Farbton.

3. Violette Kartoffeln

Es wird vermutet, dass violette Kartoffeln aus Südamerika stammen. Im Geschmack fallen die Kartoffeln mit dem besonderen Farbton etwas nussiger aus als reguläre Kartoffeln.

Violette Kartoffeln können durchaus auch in Deutschland angebaut werden und im Herbst geerntet werden.

Unter anderem lassen sich Pürees und Suppen aus den Kartoffeln mit einem violetten Farbton zubereiten.

Weiterhin können Bratkartoffeln oder Pommes Frites aus diesen zubereitet werden. Auch zum Backen und Grillen sind die violetten Kartoffeln geeignet.

Besonders gesund sind die violetten Kartoffeln durch die Antioxidantien, welche sich in diesen befinden. Unter anderem geht daher von dem violetten Gemüse eine entzündungshemmende Wirkung aus.

4. Violette Karotten

Karotten mit einem violetten Farbton existieren erst seit wenigen Jahrhunderten, denn diese entstanden durch die Kreuzung mit anderen Karottensorten.

Auch in Deutschland lassen sich die violetten Karotten anbauen. Hier werden diese typischerweise im Sommer geerntet.

Geschmacklich liegt zu den regulären Karotten nur ein kleiner Unterschied vor. Violette Karotten können daher für die gleichen Zwecke verwendet werden:

Beispielsweise eignen sich diese für die Zubereitung von Salaten oder können pur als Rohkost verzehrt werden.

Weiterhin können diese gebraten, geschmort oder gebacken werden. Für das Grillen sind die violetten Karotten ebenfalls beliebt.

Sogar für die Zubereitung von Pürees eignen sich die Karotten mit dem besonderen Farbton bestens.

Da violette Karotten zahlreiche Vitamine und Mineralien enthalten, wirken sich diese positiv auf die körperliche Gesundheit aus. Besonders gesund sind diese aber durch den hohen Anteil an Antioxidantien.

5. Violetter Spitzkohl

Bei dem violetten Spitzkohl handelt es sich um eine besondere Spitzkohlsorte, welche aus Holland stammt.

Geschmacklich unterscheidet sich der violette Spitzkohl nicht von regulärem Spitzkohl.

Angebaut werden könnte der Spitzkohl mit einem violetten Farbton auch in Deutschland, da dieser nicht auf ein sehr warmes Klima angewiesen ist.

Am häufigsten wird violetter Spitzkohl für die Zubereitung von Schmorgerichten oder zum Dünsten verwendet. Wird dieser geraspelt und zu einem Salat verarbeitet, so kann dieser aber auch roh verzehrt werden.

Violetter Spitzkohl enthält eine große Menge an Vitamin C, welches wiederum das Immunsystem stärkt und die Anzahl an Abwehrkörpern erhöht.

6. Violette Paprika

Violette Paprika unterscheiden sich lediglich optisch von anderen Paprika und können daher auch für die gleiche Zwecke verwendet werden.

Grundsätzlich entstand diese besondere Paprikasorte durch die Kreuzung unterschiedlicher Paprikasorten miteinander.

Violetter Paprika kann bestens zum Schmoren und Dünsten verwendet werden. Weiterhin lässt sich dieser grillen oder backen.

Natürlich kann das violette Gemüse auch roh verzehrt werden. Beispielsweise bietet sich dieses für die Zubereitung von Salaten an.

Violette Paprika lassen sich zu den gesündesten violetten Gemüsesorten zählen, denn diese enthalten reichlich Vitamin C und Antioxidantien.

7. Violetter Kohlrabi

Violetter Kohlrabi hat seinen Ursprung in Europa und zeichnen sich durch einen intensiveren Geschmack als grüner Kohlrabi aus.

Von Mai bis November kann der violette Kohlrabi auch in Deutschland angebaut werden.

Grundsätzlich eignet sich der violette Kohlrabi für die gleichen Zwecke wie sein grüner Gegenpart: Beispielsweise können Suppen und Eintöpfe aus diesem zubereitet werden.

Auch Gemüsegerichte in Form von Schmorgerichten können aus dem violetten Gemüse gekocht werden. Für den rohen Verzehr kommt der violette Kohlrabi ebenfalls in Frage.

Da sich violetter Kohlrabi durch einen hohen Gehalt an Vitamin C auszeichnet, wirkt sich dieser positiv auf das Immunsystem und die körperliche Abwehr aus.