Weißkohl einfrieren & auftauen

Kann man Weißkohl einfrieren? Weißkohl kann während der Saison gut auf Vorrat eingefroren werden. Vor dem Einfrieren sollten aber die Blätter und der Strunk entfernt und der Kohl blanchiert werden. Des Weiteren ist auf eine luftdichte Verpackung zu achten, um eine möglichst lange Haltbarkeit im Tiefkühler zu erzielen.

Werbung
Stopp!
Du frierst deine Lebensmittel garantiert falsch ein!
Aus diesem Grund haben wir einen umfangreichen Artikel verfasst, wie du Gemüse, Obst, Fleisch und Fisch richtig einfrierst - nämlich indem du sie vorher vakuumierst. So kannst du erfolgreich Gefrierbrand verhindern. Und hast nach dem Auftauen nie mehr matschiges Gemüse oder saftendes Fleisch. Du kannst den kompletten Artikel hier lesen.

Angebot
Richtig einfrieren mit dem Vakuumiergerät von Bonsenkitchen
Wenn du deine Lebensmittel richtig einfrieren möchtest, solltest du sie vorgängig vakuumieren. Dadurch kannst du Gefrierbrand und matschige Lebensmittel verhindern. Ausserdem kannst du dadurch die Haltbarkeit deutlich verlängern.

Letzte Aktualisierung: 18.10.2021 / * Werbelink / Bildquelle: Amazon

Weißkohl vor dem Einfrieren gründlich waschen

Besonders wichtig ist, dass der Weißkohl vor dem Einfrieren gründlich gewaschen wird. Es sollte dabei mit den Händen nachgeholfen werden, um das Kohlgemüse von sämtlichen Verschmutzungen zu befreien.

Dies trägt ebenfalls zu einer langen Haltbarkeit und einem möglichst frischen Geschmack bei. Im Anschluss sollte der Weißkohl dann behutsam abgetrocknet werden.

Äußere Blätter vom Weißkohl entfernen

Nun sollte der Weißkohl von seinen äußeren Blättern befreit werden. Häufig befinden sich daran ohnehin Verschmutzungen, welche lediglich zu einer kürzeren Haltbarkeit beitragen würden.

Werbung
Vakuumiergerät von Bonsenkitchen (Amazon.de)
Mit diesem genialen Vakuumiergerät verlängerst du die Haltbarkeit deiner Lebensmittel. Durch das Vakuumieren bleiben deine Lebensmittel deutlich länger frisch!

Darüber hinaus ist es auch mühsam, die äußeren Blätter von dem Weißkohl noch nach dem Auftauen zu entfernen, denn dann muss erst gewartet werden, bis das Kohlgemüse vollständig aufgetaut ist.

Weißkohl halbieren und Strunk entfernen

Der Weißkohl sollte als nächstes halbiert werden, sodass der Strunk von diesem entfernt werden kann. Zusammen mit dem Strom sollte das Kohlgemüse nicht eingefroren werden, da der Strunk unter anderem zu einem unangenehmen Geschmack beiträgt.

Es ist auch hier schwierig, den Strunk nach dem Auftauen noch zu entfernen, da zunächst gewartet werden müsste, bis der Weißkohl vollständig aufgetaut ist. Besonders praktisch und schnell weiterverarbeitet werden könnte dieser also nicht.

Weißkohl vor dem Einfrieren in kleine Streifen schneiden

Es ist nun empfehlenswert, den Weißkohl in kleine Streifen zu schneiden, denn so kann dieser portioniert werden. Es ist somit möglich, dass Kohlgemüse später in kleinen Portionen weiterzuverarbeiten, sodass dieses nicht im ganzen aufgetaut werden muss.

In kleine Streifen geschnitten werden muss der Weißkohl allerdings nicht. Zwingend notwendig ist dieser Schritt nicht, um zu einer langen Haltbarkeit beizutragen und so kann das Kohlgemüse durchaus auch im Ganzen eingefroren werden.

Weißkohl blanchieren und anschließend abschrecken

Als Nächstes sollte der Weißkohl beziehungsweise die kleinen Stückchen nun blanchiert werden, denn dadurch hält sich das Gemüse länger und weist außerdem auch nach dem Auftauen noch einen frischen Geschmack auf. Um das Kohlgemüse effektiv zu blanchiert, sollte dieses für 3 Minuten in kochendes Salzwasser gegeben werden.

Werbung
Vakuumiergerät von Bonsenkitchen (Amazon.de)
Mit diesem genialen Vakuumiergerät verlängerst du die Haltbarkeit deiner Lebensmittel. Durch das Vakuumieren bleiben deine Lebensmittel deutlich länger frisch!

Im Anschluss sollte dieses dann sofort in Eiswasser abgeschreckt werden, sodass der Prozess des Kochens beendet wird.

Weißkohl abtrocknen und luftdicht verpacken

Daraufhin sollte der blanchierte Weißkohl abgetrocknet werden, damit dieser nicht zusammen mit dem Wasser eingefroren wird. Zum Abtrocknen kann unter anderem ein Küchentuch oder ein sauberes Baumwolltuch für die Küche verwendet werden.

Der Weißkohl kann nun luftdicht verpackt werden, denn so wird die Haltbarkeit von diesem erhöht. Außerdem kommt der Kohl somit nicht in den Kontakt mit anderen Lebensmitteln und kann zudem keinen Gefrierbrand im Tiefkühler bilden.

Größere Mengen an Weißkohl lassen sich besonders praktisch in einem Gefrierbeutel mit festem Verschluss verpacken. Eine Gefrierdose eignet sich ebenfalls zum Verpacken von dem Kohlgemüse.

Weißkohl kann auch vakuumiert werden

Da der Weißkohl bereits blanchiert wurde, können aus diesem keine Gase mehr austreten. Daher eignet sich dieser auch zum Vakuumieren, wodurch die Haltbarkeit grundsätzlich nochmals erhöht werden kann.

Aber auch ein möglichst frischer Geschmack sowie eine frische Konsistenz können dadurch erzielt werden.

Werbung
Vakuumiergerät von Bonsenkitchen (Amazon.de)
Mit diesem genialen Vakuumiergerät verlängerst du die Haltbarkeit deiner Lebensmittel. Durch das Vakuumieren bleiben deine Lebensmittel deutlich länger frisch!

Auf Gefriertemperatur von -18 °C achten

Eingefroren werden sollte Weißkohl bei einer Temperatur von -18 °C, da die Haltbarkeit bei dieser Temperatur am längsten ausfällt. Bei einer höheren Temperatur verändert sich hingegen der Geschmack stark, sodass von dem Kohlgemüse kein Genuss mehr ausgeht, wenn dieses zu lange bei einer höheren Temperatur gelagert wird.

Eingefrorener Weißkohl bleibt 8 Monate haltbar

Wurde der Weißkohl erst einmal in den Tiefkühler gegeben und damit eingefroren, so bleibt dieser bis zu 8 Monate haltbar. Etwas länger kann dieser sogar noch im Tiefkühler gelagert werden, wenn dieser vakuumiert wurde.

Der Zeitraum von 8 Monaten sollte allerdings nicht stark überzogen werden, da von dem Weißkohl sonst kein Genuss mehr ausgeht.

Weißkohl auftauen

Soll der Weißkohl aufgetaut werden, so kann dieser direkt weiterverarbeitet werden und somit noch im gefrorenen Zustand in kochendes Wasser gegeben werden. Alternativ kann dieser aber auch im gefrorenen Zustand in den Kühlschrank gegeben werden und hier über Nacht schonend aufgetaut werden.