Zitronenbaum blüht nicht?

Zitronenbaum blüht nicht? Daran liegt es!

Du hast dir größte Mühe gegeben und dein zartes Zitronenpflänzchen vom Kern bis zum Stamm selbst aufgezogen und nun belohnt es dich einfach nicht mit Blüten?

Oder hast du jedes Jahr eine reichliche Ernte gehabt, aber diesmal will es einfach nicht klappen?

Es gibt im Wesentlichen 3 Hauptkriterien, an denen es liegen kann, dass dein Zitronenbaum dich nicht mit einer vollen Blüte belohnt.

Diese werden im Folgenden erläutert. Gehe am besten nach dem Ausschlussprinzip vor, um herauszufinden, warum dein Zitronenbaum nicht blüht.

Das Alter – er ist oft zu jung aber nie zu alt

Erwarte nicht, dass dein selbst gezogener Zitronenbaum in den ersten 7 oder 8 Jahren gleich Blüten oder Früchte trägt. In einzelnen Fällen kann es sogar durchaus sein, dass dies bis zu 15 Jahren dauert. Eine ernüchternde Aussage für alle, die auf einen schnellen Erfolg gehofft haben. Jedoch bleibt so die Vorfreude noch etwas erhalten.

Die Standortbedingungen

Im Hinblick auf die Standortbedingungen gibt es Vieles, was du potenziell falsch gemacht haben könntest, wenn dein Baum nicht blüht.

Prüfe zuerst, ob dein Zitronenbäumchen auch nicht zu feucht steht, gießt du zu oft oder zu viel, staut sich die Nässe und dein Zitronenbaumaum blüht nicht.

Gieße nur, wenn die obere Erdschicht bereits trocken ist. Sollte sich bereits Staunässe gebildet haben, empfiehlt es sich, deinen Zitronenbaum gleich umzutopfen, um Schadenbegrenzung zu betreiben.

Wie hat dein Zitronenbaum überwintert? Der Baum blüht nicht, wenn er in der kalten Jahreszeit die falschen Standortbedingungen hatte.

Es war hell und kühl zwischen 1°C und 8°C, er hatte mindestens 6 Stunden Tageslicht oder Licht über eine Pflanzenlampe und du hast die Wurzeln frostfrei gehalten? Alles richtig gemacht! Dann muss es an etwas anderem liegen.

Überlege, wann du deinen Zitronenbaum zuletzt gedüngt hast. Fehlende Energie oder der falsche Dünger können auch ein Grund dafür sein, dass der Baum nicht blüht. Alle 3 Wochen benötigt er zur Ausbildung der Blüten und Früchte eine Düngung mit ausreichend Stickstoff, Kalium und Phosphor.

Hat dein Zitronenbaum genügend Licht? Oft genügt es nicht, den Baum im geschlossenen Raum hinter eine Fensterscheibe zu stellen.

Dort steht er zwar warm, die Scheiben absorbieren aber zu viel der Sonneneinstrahlung. Der Zitronenbaum will raus an die frische Luft, in die pralle Sonne, dort fühlt der sich wie zu Hause in seiner Mittelmeerregion und wird den Umzug mit Blüten belohnen.

Die Herkunft – der eine kann es, der andere nicht

Ist der selbst gezogene Zitronenbaum alt genug und du bist dir auch sicher, dass er in seiner Umgebung gut aufgehoben ist und sich wohl fühlt, kann es sein, dass der Kern, aus dem er gezogen wurde steril war und der Baum somit nicht in der Lage ist, Blüten auszubilden.

Wenn du sichergehen willst, dass diese ernüchternde Erkenntnis nach über 10 Jahren nicht auf dich zukommt, solltest du dir einen veredelten Zitronenbaum kaufen (Amazon.de, Werbelink*) oder zumindest einen, der bereits einmal Früchte getragen hat, oder deinen Zitronenbaum selbst veredeln.