Zürcher Geschnezeltes Beilagen: Das passt – inkl. Getränke & Sauce

Was passt am besten zu Zürcher Geschnetzeltem? Zürcher Geschnetzeltes lässt sich sehr gut mit Beilagen wie unter anderem Rösti, Spätzlen, Salzkartoffeln, Kartoffelpuffern, geschmorten Champignons sowie grünem Blattsalat kombinieren.

Fruchtige und milde Rotweine passen am besten zu dem Zürcher Geschnetzelten. Die Garnitur fällt relativ minimalistisch aus und besteht typischerweise aus einigen Kräutern.

Wir stellen dir untenstehend die besten Ideen und Beilagen zu Zürcher Geschnetzeltem vor.

Die besten Beilagen zu Zürcher Geschnetzeltem

1. Rösti

Da es sich bei Zürcher Geschnetzeltem um eine traditionelle Schweizer Speise handelt, kann diese bestens mit Rösti serviert werden.

Das Schweizer Kartoffelgericht kann relativ schnell und simpel zubereitet werden: Zunächst werden dazu festkochende Kartoffeln geschält und gerieben.

Die geriebenen Kartoffeln werden dann mit Salz und Pfeffer vermischt. Anschließend wird eine größere Menge an Butter oder Butterschmalz in die Pfanne gegeben und erhitzt.

Sobald die Butter oder der Butterschmalz flüssig ist, werden die geriebenen Kartoffeln in die Pfanne gegeben und in dieser plattgedrückt.

Bei mittlerer Hitze sollten die Kartoffeln jetzt für rund 5 Minuten gebraten werden, bis diese gewendet werden.

Sobald die Kartoffeln von beiden Seiten braun und knusprig sind, können die fertigen Rösti zu dem Zürcher Geschnetzeltem serviert werden.

2. Spätzle

Spätzle stellen eine weitere leckere Beilage zu Zürcher Geschnetzeltem dar, denn diese können schließlich sehr gut mit der Rahmsauce kombiniert werden, in welcher das Geschnetzelte typischerweise serviert wird.

Wer es sich einfach machen möchte, kann die Spätzle im Supermarkt kaufen und diese nach dem Kochen direkt zu dem Zürcher Geschnetzelten servieren.

Alternativ können die Spätzle aber auch selbst zubereitet werden. Dazu wird ein Teig aus Eiern, Salz und Mehl angerührt. Es sollte hier darauf geachtet werden, dass der Teig für die Spätzle nicht zu flüssig ist.

Der Teig wird jetzt in leicht kochendes Salzwasser gehobelt. Sobald die Spätzle gar sind, schwimmen diese an der Wasseroberfläche.

Die fertigen Spätzle sollten gleich nach dem Kochen noch mit etwas Butter vermischt werden, denn diese sorgt dafür, dass die Spätzle nicht zusammenkleben.

3. Salzkartoffeln

Salzkartoffeln eignen sich als Kartoffelgericht ebenfalls sehr gut zu dem Zürcher Geschnetzeltem.

Die Zubereitung von diesen ist simpel nimmt nur wenige Minuten in Anspruch: Als erstes werden festkochende Kartoffeln geschält und bei Bedarf in kleinere Stückchen geschnitten.

Anschließend werden die Kartoffeln in kochendes Salzwasser gegeben. In diesem sollten die Kartoffeln für rund 20 bis 25 Minuten kochen, wobei sich die Garzeit je nach Größe der Kartoffeln unterscheiden kann.

Sobald die Kartoffeln gar sind, können diese noch mit etwas Petersilie oder Schnittlauch garniert werden und dann zu dem Zürcher Geschnetzeltem serviert werden.

4. Kartoffelpuffer

Kartoffelpuffer lassen sich auf die unterschiedlichsten Arten zubereiten und stellen eine tolle Beilage zu Zürcher Geschnetzeltem dar.

Für die Zubereitung von den Kartoffelpuffern werden zunächst mehlige Kartoffeln geschält, in Salzwasser gekocht und im Anschluss zerdrückt, sodass eine Art Püree entsteht.

Das Kartoffelpüree wird jetzt mit einigen Eiern, Salz, Pfeffer und Muskatnuss vermischt. Nun wird etwas Öl in der Pfanne erhitzt. In diesem können die Kartoffelpuffer dann gebraten werden.

Sobald die Kartoffelpuffer von beiden Seiten braun und knusprig sind, lassen sich diese zu dem Zürcher Geschnetzeltem servieren.

5. Geschmorte Champignons

Geschmorte Champignons zählen zu den schmackhaftesten Beilagen, welche sich zu Zürcher Geschnetzeltem eignen.

Für die Zubereitung von der Beilage wird eine größere Menge an Champignons benötigt, wobei sich sowohl braune als auch weiße Champignons eignen.

Die Champignons sollten als erstes gründlich geputzt werden und halbiert beziehungsweise geviertelt werden.

Anschließend werden diese gemeinsam mit einigen Zwiebelstückchen in eine Pfanne mit Olivenöl gegeben. Bei mittlerer Hitze sollten die Champignons jetzt für einige Minuten schmoren.

Kurz bevor die geschmorten Champignons gar sind, können diese noch mit Salz und Pfeffer gewürzt werden und dann mit etwas Petersilie garniert werden.

6. Grüner Blattsalat

Wer auf der Suche nach einer leichten und leckeren Beilage zu dem Zürcher Geschnetzeltem ist, kann hervorragend auf einen grünen Blattsalat zurückgreifen.

Als Grundlage für diesen eignen sich ein Römersalat, ein Eisbergsalat oder eine weitere Blattsalatsorte der eigenen Wahl.

Der Blattsalat sollte zunächst von seinen äußeren Blättern befreit werden und dann gründlich gewaschen werden.

Das Dressing für den grünen Blattsalat kann auf Basis von Joghurt, Zitronensaft und etwas Zucker zubereitet werden.

Es sollte darauf geachtet werden, dass der grüne Blattsalat sofort zu dem Zürcher Geschnetzeltem serviert werden kann, wenn das Dressing mit diesem vermischt wurde.

7. Kartoffelecken

Kartoffelecken stellen eine leckere und knusprige Beilage zu einem Zürcher Geschnetzeltem dar.

Für die Zubereitung von Kartoffelecken sollte auf festkochende Kartoffeln zurückgegriffen werden.

Diese werden als erstes geschält und dann in Ecken geschnitten. Die rohen Kartoffelecken werden dann mit Olivenöl, Salz, Pfeffer, Paprikapulver und weiteren Gewürzen der eigenen Wahl mariniert.

Daraufhin werden diese auf einem Backblech platziert und bei einer Temperatur von 200 °C in den Backofen geschoben.

Die Kartoffelecken sollten jetzt für 40 bis 50 Minuten gebacken werden. Dabei sollten diese immer wieder gewendet werden. Alternativ lassen sich die Kartoffelecken auch in der Fritteuse zubereiten.

8. Geschmorte Zwiebeln

Für die Zubereitung von geschmorten Zwiebeln werden als erstes mehrere Zwiebeln geschält und dann in kleine Stückchen geschnitten.

Die Zwiebelstückchen werden jetzt mit etwas Sojasauce und Wasser mariniert. Anschließend werden diese in der Pfanne in etwas Öl angebraten.

Gewürzt werden sollten diese mit Paprikapulver, Salz und Pfeffer. In der Mischung aus Sojasauce, Wasser und den Gewürzen sollten die Zwiebeln jetzt nicht länger als 10 Minuten bei einer mittleren Hitze schmoren.

Daraufhin können die geschmorten Zwiebeln sofort zu dem Zürcher Geschnetzeltem serviert werden.

Die leckersten Saucen zu Zürcher Geschnetzeltem

Zürcher Geschnetzeltes wird stets in einer Rahmsauce serviert. Allerdings kann sich die Zubereitung von dieser je nach Rezept leicht unterscheiden.

Die besten Saucen für Zürcher Geschnetzeltes stellen wir daher nachfolgend vor.

  • Rahmsauce (kann aus Sahne, Gemüsebrühe, Butter, Pfeffer, Salz, Speisestärke und Zwiebeln zubereitet werden)
  • Weißweinsauce (lässt sich aus Weißwein, Sahne, Fleischbrühe, Speisestärke, Salz, Pfeffer und Petersilie zubereiten)

Schmackhafte Weinsorten zu Zürcher Geschnetzeltem

Da ein Zürcher Geschnetzeltes aus Kalbfleisch zubereitet wird, harmoniert ein fruchtiger und milder Rotwein am besten mit diesem.

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, dir die besten Rotweinsorten zu einem Zürcher Geschnetzeltem nachfolgend zusammenzustellen.

  • Merlot (beispielsweise vom Weingut Cusumano aus Sizilien)
  • Pinotage (zum Beispiel vom Weingut Fairview aus Südafrika)
  • Shiraz (beispielsweise vom Weingut Vigneti Zabu aus Italien)

Die besten Getränke zu Zürcher Geschnetzeltem

Gut harmoniert das Zürcher Geschnetzelte auch mit einem frisch gezapften Dunkelbier oder Starkbier.

Natürlich passen auch alkoholfreie Getränke wie Wasser, Säfte und Softdrinks zu dem Schweizer Gericht.

Auf diese Vorspeisen kann zu Zürcher Geschnetzeltem gesetzt werden

Da es sich bei dem Zürcher Geschnetzelten bereits um ein Schweizer Gericht handelt, kann hier natürlich auch auf eine Schweizer Vorspeise gesetzt werden.

Besonders gut eignet sich beispielsweise ein Schweizer Wurstsalat zu dem Zürcher Geschnetzelten. Eine Schweizer Käsesuppe kann ebenfalls als Vorspeise serviert werden.

Vor dem Zürcher Geschnetzelten eignen sich darüber hinaus ein Feldsalat oder Speckcroutons sehr gut.

Die beste Garnitur für Zürcher Geschnetzeltes

Garniert wird Zürcher Geschnetzeltes typischerweise lediglich mit etwas Petersilie. Diese kann auch geschmacklich gut mit dem Gericht kombiniert werden.

Die Garnitur des Schweizer Gerichts kann aber auch vollständig weggelassen werden, denn diese ist nicht zwingend notwendig.