Apfelsaft haltbar machen und richtig konservieren

Um Apfelsaft haltbar zu machen, sollte er direkt nach dem Pressen pasteurisiert werden. Weitere Methoden zur Konservierung von Apfelsaft ist die Lagerung im Kühlschrank oder im Tiefkühler. Das naturbelassene Lagern ist wiederum nur bei ungeöffnetem Apfelsaft möglich.

Werbung
Onlinekurs von Wurzelwerk zum Haltbarmachen


Marie von Wurzelwerk gehört zu den wohl bekanntesten Youtubern in Deutschland. Seit wenigen Wochen gibt es nun auch den Wurzelwerk-Onlinekurs zum Haltbarmachen von Obst und Gemüse. Wir durften den Kurs bereits testen und sind absolut begeistert. Hier erfährst du mehr dazu.
Nutze unseren Gutscheincode FOODWISSEN und du erhältst 20 Euro Rabatt. Damit der Gutschein funktioniert, musst du aber den Kurs über diesen Link hier buchen.

Apfelsaft zum Haltbarmachen pasteurisieren

Das Pasteurisieren kann als perfekte Methode empfohlen werden, um Apfelsaft haltbar zu machen: Hierbei wird der Saft direkt nach dem Pressen auf eine Temperatur von 80 °C erhitzt.

Bei diesem Prozess sterben sämtliche Bakterien und Keime ab, welche sich in dem Apfelsaft befinden, sodass dieser deutlich länger haltbar bleibt. Es sollte aber darauf geachtet werden, dass eine Temperatur von 80 °C unter keinen Umständen überschritten wird, denn werden die wichtigen Vitamine aus dem Saft zerstört.

Direkt nach dem Pasteurisieren sollte der Apfelsaft in Flaschen gefüllt werden, wobei darauf geachtet werden sollte, dass diese sauber und steril sind, damit sich der Saft auch tatsächlich über einen langen Zeitraum hält.

Werbung
Vakuumiergerät von Bonsenkitchen (Amazon.de)
Mit diesem genialen Vakuumiergerät verlängerst du die Haltbarkeit deiner Lebensmittel. Durch das Vakuumieren bleiben deine Lebensmittel deutlich länger frisch!

Sobald die Flaschen mit dem Saft gefüllt wurden, sollten diese gut verschlossen werden und solange auf den Kopf gestellt werden, bis der Saft in diesen vollständig abgekühlt ist.

Apfelsaft gut verschlossen im Kühlschrank lagern

Es ist durchaus auch möglich, die Haltbarkeit von Apfelsaft zu erhöhen, wenn dieser im frischen Zustand im Kühlschrank gelagert wird, denn hier bleibt dieser für einige Tage haltbar.

Allerdings sollte darauf geachtet werden, dass dieser in eine sterile Flasche gefüllt wird, denn so kann dieser nicht vorzeitig schlecht werden.

Außerdem sollte darauf geachtet werden, dass die Flasche, in welche der Saft gefüllt wird, so gut wie möglich verschlossen wird. Außerdem sollte die Flasche stets im Stehen gelagert werden, denn so bleibt der Saft länger haltbar und kann außerdem nicht austreten.

Apfelsaft naturbelassen lagern

Die naturbelassene Lagerung von Apfelsaft ist ebenfalls möglich, um dessen Frische zu erhöhen. Möglich ist diese Methode jedoch nur bei Saft, welcher sich noch ungeöffnet und gut verschlossen in einer Flasche befindet.

Pasteurisierter Apfelsaft in Flaschen sollte stets dunkel gelagert werden, denn eine starke Sonneneinstrahlung sorgt schnell dafür, dass dieser abläuft. Weiterhin sollte dieser möglichst kühl gelagert werden, damit sich dieser über einen langen Zeitraum hält.

Werbung
Vakuumiergerät von Bonsenkitchen (Amazon.de)
Mit diesem genialen Vakuumiergerät verlängerst du die Haltbarkeit deiner Lebensmittel. Durch das Vakuumieren bleiben deine Lebensmittel deutlich länger frisch!

Aus diesem Grund stellt der Keller einen idealen Lagerort für pasteurisierten Apfelsaft in ungeöffneten Flaschen dar.

Apfelsaft durch Einfrieren haltbar machen

Die beste Methode zur Verlängerung der Haltbarkeit von frischem Apfelsaft besteht in dem Einfrieren. Der Vorteil dieser Methode besteht darin, dass sich diese auch für Saft eignet, welcher im Voraus nicht pasteurisiert wurde.

Es ist grundsätzlich empfehlenswert, den Apfelsaft in einen stabilen Gefrierbeutel mit einem Zipperverschluss zu füllen, um diesen einzufrieren. In dem Gefrierbeutel sollte allerdings etwas Platz gelassen werden, denn der Saft dehnt sich beim Einfrieren aus.

Alternativ kann der Apfelsaft aber auch in einer Gefrierdose eingefroren werden, sofern in dieser etwas Platz gelassen wird. Wird der Saft bei einer Temperatur von -18 °C gelagert, so hält sich dieser problemlos über einen Zeitraum von 1 Jahr.

Auf einige Methoden zur Verlängerung der Haltbarkeit sollte verzichtet werden:

Natürlich kommen Methoden wie das Fermentieren, das Trocknen, Säuern, Salzen oder Zuckern nicht in Frage, um den Apfelsaft frisch zu halten. Genauso kommt das Vakuumieren, das Einkochen oder das Einlegen nicht zur Verlängerung der Haltbarkeit in Frage.

Werbung
Vakuumiergerät von Bonsenkitchen (Amazon.de)
Mit diesem genialen Vakuumiergerät verlängerst du die Haltbarkeit deiner Lebensmittel. Durch das Vakuumieren bleiben deine Lebensmittel deutlich länger frisch!