Aroniabeeren einfrieren & auftauen

Kann man Aroniabeeren einfrieren? Aroniabeeren lassen sich sehr gut einfrieren und halten sich im Tiefkühler über einen Zeitraum von mindestens 3 Monaten. Allerdings sollten sie vor dem Einfrieren gründlich gewaschen, Verschmutzungen befreit und luftdicht verpackt werden.

Werbung
Stopp!
Du frierst deine Lebensmittel garantiert falsch ein!
Aus diesem Grund haben wir einen umfangreichen Artikel verfasst, wie du Gemüse, Obst, Fleisch und Fisch richtig einfrierst - nämlich indem du sie vorher vakuumierst. So kannst du erfolgreich Gefrierbrand verhindern. Und hast nach dem Auftauen nie mehr matschiges Gemüse oder saftendes Fleisch. Du kannst den kompletten Artikel hier lesen.

Richtig einfrieren mit dem Vakuumiergerät von Bonsenkitchen
Wenn du deine Lebensmittel richtig einfrieren möchtest, solltest du sie vorgängig vakuumieren. Dadurch kannst du Gefrierbrand und matschige Lebensmittel verhindern. Ausserdem kannst du dadurch die Haltbarkeit deutlich verlängern.

Letzte Aktualisierung: 24.10.2021 / * Werbelink / Bildquelle: Amazon

Es kann darüber hinaus empfohlen werden, die Aroniabeeren vorzufrieren und bei Bedarf zu vakuumieren. Die besten Tipps haben wir für dich in diesem Beitrag zusammengeteragen:

Aroniabeeren am besten frisch einfrieren

Aroniabeeren sollten am besten in einem frischen Zustand eingefroren werden, damit sich diese über einen maximalen Zeitraum halten. Daher sollten diese direkt nach der Ernte oder nach dem Kauf eingefroren werden.

So weisen diese nach dem Auftauen den besten Geschmack – und eine frische Konsistenz auf. Sind die Aroniabeeren hingegen schon einige Tage alt, sollten diese nicht mehr eingefroren werden, da diese sonst ihren Geschmack und ihre Konsistenz im Tiefkühler stark verändern, sodass diese nach dem Auftauen nicht mehr genießbar sind.

Werbung
Vakuumiergerät von Bonsenkitchen (Amazon.de)
Mit diesem genialen Vakuumiergerät verlängerst du die Haltbarkeit deiner Lebensmittel. Durch das Vakuumieren bleiben deine Lebensmittel deutlich länger frisch!

Aroniabeeren gründlich abwaschen

Bevor die Aroniabeeren eingefroren werden können, sollten diese gründlich abgewaschen werden, um diese von allen Verschmutzungen zu befreien. Verschmutzungen können nämlich im Tiefkühler zu einer kürzeren Haltbarkeit beitragen und darüber hinaus dafür sorgen, dass die Beeren ihren Geschmack stark verändern.

Gewaschen werden sollten die Aroniabeeren unter fließendem heißem Leitungswasser, denn so lassen sich Verschmutzungen am effektivsten entfernen. Anschließend sollten diese mit einem sauberen Tuch abgetrocknet werden.

Dabei sollte behutsam vorgegangen werden, denn die Beerenfrüchte können bei einem stärkeren Druck schnell zerquetscht werden, sodass diese nicht mehr eingefroren werden können.

Kleine Stängel von Aroniabeeren entfernen

Gerade, wenn die Aroniabeeren selbst geerntet wurden, befinden sich noch kleiner Stängel an diesen, welche vor dem Einfrieren entfernt werden sollten. So müssen die Stängel nicht mehr nach dem Auftauen entfernt werden, wenn dies ist deutlich zeitaufwendiger, da schließlich erst gewartet werden muss, bis die Beerenfrüchte vollständig aufgetaut sind.

Darüber hinaus können die Stängel sogar über den Lauf der Zeit im Tiefkühler für einen bitteren Geschmack der Beerenfrüchte sorgen, wenn sich diese noch an den Früchten befinden.

Aroniabeeren vorfrieren

Es ist nun empfehlenswert, die Aroniabeeren vorzufrieren, denn so können diese später in ihrer luftdichten Verpackung im Tiefkühler nicht zusammenkleben. Vorteilhaftes dies vor allem, wenn die Beerenfrüchte einzeln oder in kleinen Portionen entnommen werden sollen.

Werbung
Vakuumiergerät von Bonsenkitchen (Amazon.de)
Mit diesem genialen Vakuumiergerät verlängerst du die Haltbarkeit deiner Lebensmittel. Durch das Vakuumieren bleiben deine Lebensmittel deutlich länger frisch!

So müssen diese nämlich nicht im Ganzen aufgetaut werden. Um die Aroniabeeren effektiv vorzufrieren, werden diese gleichmäßig auf einem Backblech verteilt, welches anschließend in den Tiefkühler gegeben wird.

Am nächsten Tag können die Beerenfrüchte dann weiterverarbeitet werden.

Aroniabeeren luftdicht verpacken

Die Aroniabeeren sollten nun umgehend luftdicht verpackt werden und in den Tiefkühler gegeben werden, damit diese nach dem Vorfrieren nicht wieder auftauen. Eine luftdichte Verpackung schützt nun unter anderem vor einem Gefrierbrand sowie vor dem Kontakt mit Bakterien und Keimen.

Darüber hinaus trägt diese aber auch zu einer deutlich längeren Haltbarkeit bei. Am besten eignet sich ein Gefrierbeutel mit einem Zipperverschluss zum Verpacken von denen Aroniabeeren, wobei die Luft stets aus dem Beutel gestrichen werden sollte, bevor die Beerenfrüchte eingefroren werden.

Alternativ können die Aroniabeeren natürlich auch in einer Gefrierdose verpackt werden, wobei darauf geachtet werden sollte, dass sich möglichst wenig Luft in dieser befindet, wenn diese in den Tiefkühler gegeben wird.

Alternativ: Aroniabeeren vakuumieren

Darüber hinaus können Aroniabeeren auch vakuumiert werden, sofern diese vorgefroren wurden, denn dann können diese durch die Vakuumverpackung nicht zerquetscht werden. Grundsätzlich bleiben die Beerenfrüchte in einer Vakuumverpackung noch etwas länger frisch als in einer regulären Verpackung.

Werbung
Vakuumiergerät von Bonsenkitchen (Amazon.de)
Mit diesem genialen Vakuumiergerät verlängerst du die Haltbarkeit deiner Lebensmittel. Durch das Vakuumieren bleiben deine Lebensmittel deutlich länger frisch!

Darüber hinaus weisen diese nach dem Auftauen ein möglichst frisches Aroma auf.

Auf die richtige Gefriertemperatur achten

Die Aroniabeeren sind nun bereit zum Einfrieren und sollten direkt in den Tiefkühler gegeben werden. Es sollte hier allerdings auf die richtige Gefriertemperatur geachtet werden, damit die Beerenfrüchte tatsächlich im Tiefkühler frisch bleiben und nicht vorzeitig ablaufen.

Die Gefriertemperatur sollte für diesen Zweck steht’s bei -18 °C liegen. Bei dieser Gefriertemperatur behalten die Beerenfrüchte auch ein möglichst frisches und intensives Aroma bei.

Darüber hinaus verändern diese bei einer solchen Gefriertemperatur nicht ihre Konsistenz.

Aroniabeeren bleiben rund 3 Monate im Tiefkühler haltbar

Befinden sich die Aroniabeeren erst einmal im Tiefkühler, so bleiben diese bei einer Temperatur von -18 °C rund 3 Monate haltbar. Somit fällt die Haltbarkeit von den Beerenfrüchten etwas kürzer als bei anderen Beerenfrüchten aus.

Lediglich in einer Vakuumverpackung kann der Zeitraum von 3 Monaten noch etwas überzogen werden. Für eine frische Konsistenz und einen frischen Geschmack kann allerdings empfohlen werden, die Aroniabeeren so schnell wie möglich zu verbrauchen. Eine längere Haltbarkeit hat beispielsweise dieser Aronia-Muttersaft, Bio-Aroniadirektsaft oder Aronianektar. Mehr zu Aroniasaft findest du hier.

Aroniabeeren auftauen

Sollen die Aroniabeeren aufgetaut werden, so können diese unter anderem sofort weiterverarbeitet werden. Möglich ist dies unter anderem, wenn die Beerenfrüchte zum Zubereiten von Nachspeisen oder Shakes verwendet werden.

Darüber hinaus können die Aroniabeere natürlich auch regulär aufgetaut werden, wozu diese in den Kühlschrank gegeben werden sollten, da diese hier über Nacht besonders schonend auftauen können