Australisches Essen: 8 leckere Gerichte der australischen Küche

Was ist ein typisch australisches Essen? Zu den beliebtesten australischen Gerichten und Essen lassen sich zählen:

  • Meat Pie (Fleischkuchen)
  • Vegemite (Aufstrich aus Hefeextrakt)
  • Pavlova (australischer Kuchen)
  • Anzac Kekse (harte und knusprige Kekse)
  • Yabbies (Krebse oder Hummer)
  • Lamington (beliebter australischer Kuchen)
  • Dampers (eine Art Brötchen)
  • Potato Scallops (in Teig frittierte Kartoffelscheiben)

Die australische Küche macht vor allem von den lokalen Gemüsesorten, Meeresfrüchten und Fischen Gebrauch und wurde unter anderem auch von einigen asiatischen Ländern beeinflusst.

Nachfolgend haben wir die beliebtesten australischen Lebensmittel und Gerichte zusammengefasst.

Die besten australischen Gerichte und Lebensmittel

1. Meat Pie

Meat Pie zählt zu den beliebtesten australischen Gerichten. Es handelt sich hierbei um einen Fleischkuchen.

Zubereitet wird der Meat Pie aus Blätterteig. Dieser wird wiederum mit Hackfleisch, Kartoffelpüree und einer Sauce gefüllt.

Es wird hier je nach Art des Meat Pies auf verschiedene Fleischsorten wie Rinderfleisch, Schweinefleisch und Co. gesetzt.

Meat Pie lässt sich in nahezu allen Restaurants, Bäckereien oder Imbissen in Australien finden.

Verzehrt wird dieser sowohl als Snack zwischendurch als auch als Hauptmahlzeit.

2. Vegemite

Vegemite darf in keinem australischen Haushalt fehlen: Es handelt sich hierbei um einen dunklen Aufstrich, welcher aus Hefeextrakt hergestellt wird.

Daher zeichnet sich der Aufstrich durch einen würzigen und salzigen Geschmack aus.

Verwendet wird dieser nicht nur auf Broten: Auch zum Verfeinern von verschiedenen Gerichten wird Vegemite in Australien durchaus verwendet.

Es ergeben sich mit dem typisch-australischen Lebensmittel aber auch noch viele weitere Anwendungsmöglichkeiten.

3. Pavlova

Pavlova kann zu den beliebtesten Desserts Australiens gezählt werden. Als Basis für den süßen Kuchen wird eine Baisermasse verwendet.

So ist der Kuchen aus knusprig und innen etwas weicher und schaumiger.

Auf der Baisermasse befinden sich meist Früchte, Schokolade und eine süße Sauce. Auch Schlagsahne kann noch zusätzlich auf den Kuchen gegeben werden.

Da Pavlova sehr süß ist, werden meist nur kleine Mengen von diesem verzehrt. Serviert wird der Kuchen in der Regel zu Kaffee oder Tee.

4. Anzac Kekse

Anzac Kekse lassen sich zu den bekanntesten Süßwaren in Australien zählen. Es handelt sich hierbei um besonders knusprige Kekse, welche sich durch eine harte Konsistenz auszeichnen.

Hergestellt werden die Anzac Kekse aus Hafermehl, regulärem Weizenmehl, Kokosmehl, Zucker und einem Sirup.

Aufgrund der Zutaten bleiben die Kekse über einen langen Zeitraum haltbar und knusprig.

Serviert werden können diese unter anderem zu verschiedenen Kaffeespezialitäten oder Teespezialitäten.

5. Yabbies

Als Yabbies werden in Australien grundsätzlich alle Arten von Krebsen oder Hummern bezeichnet.

Je nach Region in Australien gibt es unterschiedliche Krebse und Hummerarten. Außerdem werden die Yabbies auch auf unterschiedliche Art und Weise zubereitet.

So gibt es beispielsweise Grillgerichte oder Schmorgerichte. Gerichte, welche im Backofen zubereitet werden, gibt es ebenfalls.

Je nach Gericht ist die Kombination von Yabbies und einem Weißwein zu empfehlen.

6. Lamington

Bei Lamington handelt es sich um einen der beliebtesten australischen Kuchen. Zubereitet wird Lamington je nach Rezept mit einem Rührteig oder Biskuitteig.

Zunächst wird ausschließlich der Teig ohne weitere Zutaten gebacken. Anschließend wird dieser in kleine quadratische Stückchen geschnitten und in Schokolade getränkt.

Auf die Schokohülle von dem Kuchen werden dann noch einige Kokosraspel gestreut.

Neben der originalen Version von Lamington gibt es auch noch viele weitere Versionen, welche je nach Backstube variieren können. Besonders beliebt ist zum Beispiel auch eine Variante, welche mit Salted Caramel zubereitet wird.

Lamington wird häufig zu Kaffee oder Tee serviert.

7. Dampers

Dampers können auch als australische Version von Brötchen bezeichnet werden.

Ursprünglich wurden diese von den Ureingeborenen Australiens aus einem groben Mehl hergestellt, welches wiederum aus Samen und Wurzelresten bestand.

Heute werden Dampers aus Weizenmehl, Milch, Butter und Salz zubereitet. In den Teig werden meist noch weitere Zutaten gegeben, um für einen besonderen Geschmack zu sorgen.

Diese Zutaten können sich aber je nach Variante von dem Damper unterscheiden. So gibt es beispielsweise Dampers mit Zitronenmyrte oder mit Thymian.

Die Dampers können im Backofen oder in Form von einem Stockbrot zubereitet werden.

Sind die Dampers gar, so können diese unter anderem mit Fleisch und Salat kombiniert werden. Süße Varianten eignen sich auch gut zum Kaffee oder Tee.

8. Potato Scallops

Nicht zuletzt können auch Potato Scallops zu den beliebtesten australischen Gerichten und Essen gezählt werden.

Es handelt sich hierbei um frittierte Kartoffelscheiben in einem dünnen Teig.

Die Kartoffelscheiben sind besonders groß, weshalb die größten verfügbaren Kartoffeln für die Zubereitung von diesen verwendet werden.

Vor dem Frittieren werden die Kartoffelscheiben noch für einige Minuten in kochendem Wasser blanchiert. Anschließend werden diese mit einem leicht-gewürzten Teig umhüllt und dann frittiert.

Die knusprigen Potato Scallops werden nach Belieben gewürzt und dann meist als Snack für Zwischendurch verzehrt.

Aber auch als Beilage zu verschiedenen Fleischgerichten und Fischgerichten können Potato Scallops serviert werden.