Bosnische Getränke: 7 typische Getränke-Spezialitäten

Was sind typisch-bosnische Getränke? Zu den typischen bosnischen Getränken können Dunjevača (Brand aus Quitten), Trnjak (bosnischer Rotwein), Žilavka (bosnischer Weißwein), Raki (Obstbrand), bosnischer Kaffee, Sirup od Zove (Holunderblütensirup) sowie bosnisches Bier gezählt werden.

Die bosnische Trinkkultur ähnelt den anderen Balkanländern. Viele Getränke werden aus dem regionalen Obst und den regionalen Nutzpflanzen hergestellt.

Einen Überblick über die leckersten bosnischen Getränke ermöglichen wir mit unserer nachfolgenden Liste.

Die leckersten bosnischen Getränke

1. Dunjevača

Zu den beliebtesten und traditionellen Spirituosen Bosniens kann Dunjevača gezählt werden. Hierbei handelt es sich um einen klaren Brand, welcher aus Quitten hergestellt wird.

Schließlich stellen diese eine der beliebtesten Früchte in Bosnien dar und werden in vielen Regionen des Landes angebaut.

Der Alkoholgehalt von Dunjevača liegt bei rund 40 %. Der Quitten-Geschmack fällt hier grundsätzlich sehr mild aus.

Dunjevača wird primär als Aperitif leicht gekühlt getrunken.

2. Trnjak

Trnjak ist eine der populärsten regionalen Rotweinsorten aus Bosnien und wird heute auch in vielen anderen Ländern angeboten.

Der Rotwein wird aus einer speziellen Traube hergestellt, welche in Herzegowina wächst und sich durch einen aromatischen, intensiven und komplexen Geschmack auszeichnet.

Gleiches gilt später auch für den Geschmack von dem Rotwein. Trnjak wird in Bosnien meist zu Fleischgerichten getrunken.

Zu finden ist der leckere Rotwein mit einem Alkoholgehalt von 13,5 % in den meisten Restaurants, Bars und Supermärkten des Landes

3. Žilavka

Bei Žilavka handelt es sich um eine der bekanntesten Weißweinsorten aus Bosnien.

Die helle Traube für den bekannten Weißwein wird ebenfalls in Herzegowina angebaut. Grundsätzlich sorgt diese später für einen mittelstarken und fruchtigen Geschmack.

Die Farbe von dem bekannten bosnischen Weißwein fällt gelb-grünlich aus. Der Alkoholgehalt liegt bei 12 bis 14 % und fällt daher höher als bei vielen anderen Weißweinsorten aus.

Žilavka wird in Bosnien häufig mit Fischgerichten kombiniert.

4. Raki

Raki wird oftmals als Nationalgetränk Bosniens bezeichnet. Der Obstbrand ist aber auch in vielen anderen Balkanländern beliebt.

Hergestellt wird dieser aus den verschiedensten Obstsorten. In Bosnien ist Raki aus Weintrauben aber mit Abstand am beliebtesten.

Zudem steht auch Raki aus Pfirsichen, Äpfeln, Birnen, Kirschen, Feigen, Aprikosen und Quitten zur Verfügung.

In der Regel wird Raki in Bosnien als Aperitif getrunken. Auch als Zutat in diversen Mischgetränken ist Raki sehr beliebt.

5. Bosnischer Kaffee

Kaffee wird in Bosnien zu jeder Tageszeit getrunken und wird ähnlich wie türkischer Kaffee zubereitet.

Traditionell wird der Kaffee in einer Kanne aus Kupfer, Messing oder Emaille zubereitet.

Außerdem wird dieser in kleinen Tassen serviert. Der bosnische Kaffee ist traditionell deutlich süßer als hierzulande bekannter Kaffee.

Meist wird der bosnische Kaffee auch noch mit Milch oder Sahne gemischt, bevor dieser serviert wird.

6. Sirup od Zove

In Bosnien wächst viel Holunder und so wird dieser häufig für die Zubereitung von Lebensmitteln und Getränken verwendet. Dazu kann unter anderem auch der Sirup od Zove gezählt werden.

Hierbei handelt es sich um einen bosnischen Holunderblütensirup, welcher gerade im Frühling und Frühsommer sehr beliebt ist, denn zu dieser Zeit werden die Holunderblüten geerntet.

Die Holunderblüten werden für die Herstellung von dem Sirup od Zove typischerweise in eine Mischung aus Wasser, Zucker und Säure eingelegt.

Im Anschluss wird der Sirup in große Glasflaschen gefüllt. In dieser Form ist Sirup od Zove in den meisten Supermärkten in Bosnien erhältlich.

Sirup od Zove zeichnet sich durch einen süßlichen, fruchtigen und erfrischenden Geschmack aus.

Bevor der Sirup od Zove getrunken wird, wird dieser meist noch mit etwas Wasser vermischt.

7. Bosnisches Bier

Bosnien ist nicht zuletzt auch für sein leckeres Bier bekannt, welches dort auch als „Pivo“ bezeichnet wird.

Bier wird in Bosnien bereits seit dem 19. Jahrhundert produziert und steht in Varianten wie Pilsner, Weizen oder Dunkelbier zur Verfügung.

In der Regel zeichnet sich jede bosnische Stadt durch ihre eigene Brauerei aus. So kann das bosnische Bier sehr vielfältig ausfallen.