Bosnisches Essen: 8 leckere Gerichte der bosnischen Küche

Was ist ein typisch bosnisches Essen? Zu den beliebtesten Gerichten der bosnischen Küche lassen sich zählen:

  • Cevapi (kleine Kebabs)
  • Gefüllte Paprikas
  • Dolma (gefüllte Weinblätter)
  • Klepe (Hackfleischknödel)
  • Grah (Bohnensuppe)
  • Bosanski Lonac (Eintopf)
  • Tufahija (bosnisches Dessert)
  • Baklava (beliebtes Dessert des Balkans)

Die bosnische Küche wurde stark durch die türkische Küche und die Mittelmeerküche geprägt. Die meisten Gerichte machen hier Gebrauch von Fleisch wie Rinderfleisch oder Schafsfleisch.

Nachfolgend stellen wir die beliebtesten Gerichte der bosnischen Küche vor.

Die besten bosnischen Gerichte und Lebensmittel

1. Cevapi

Zu den beliebtesten Gerichte der bosnischen Küche lassen sich Cevapi zählen. Es handelt sich hierbei um kleine Kebaps, welche meist aus Lammfleisch oder Rindfleisch zubereitet werden.

Die Cevapi werden bereits bei der Zubereitung stark gewürzt und dann in einer Pfanne gebraten.

Serviert werden die Cevapi nach bosnischer Tradition in einem Pitabrot oder mit einem Tomatenreis.

Rohe Zwiebeln dürfen zu den Mini-Kebaps ebenfalls nicht fehlen. Cevapi werden in Bosnien sowohl mittags als auch abends oder als Snack verzehrt.

Werden die Cevapi zum Mittagessen oder Abendessen serviert, so können diese gut mit einem Rotwein kombiniert werden.

2. Gefüllte Paprikas

Gefüllte Paprikas sind in vielen Balkanländern beliebt und lassen sich daher auch zu den beliebtesten Gerichten in Bosnien zählen.

Die Paprikas werden hier zunächst von ihrem oberen Bereich befreit und anschließend mit Hackfleisch gefüllt. In Bosnien wird hier häufig auf Rinderfleisch der Lammfleisch zurückgegriffen.

Weiterhin wird auf Reis als Füllung für die Paprikas gesetzt. Einige Kräuter und Gewürze dürfen in der Füllung natürlich ebenfalls nicht fehlen.

Die gefüllten Paprikas werden dann meist über einen längeren Zeitraum im Backofen geschmort.

Serviert werden diese in einer Tomatensauce. Es handelt sich in Bosnien um ein besonders beliebtes Mittagessen oder Abendessen.

Ein milder Rotwein kann zu den gefüllten Paprikas ebenfalls sehr gut serviert werden.

3. Dolma

Bei Dolma handelt es sich um gefüllte Weinblätter, welche sich ebenfalls zu den beliebtesten Gerichten in Bosnien zählen lassen.

Je nach Region in Bosnien werden aber auch teilweise andere Gemüsesorten wie Paprikas, Auberginen oder Tomaten zum Füllen verwendet.

Die Füllung besteht häufig aus Hackfleisch wie Rinderfleisch oder Lammfleisch. In einigen Regionen Bosniens ist aber auch eine Füllung aus Reis und diversen Gewürzen beliebt.

Die Dolma werden über einen längeren Zeitraum in einer säuerlichen Sauce geschmort. Serviert werden diese dann mit einer Knoblauch-Joghurtsauce.

4. Klepe

Klepe darf ebenfalls nicht auf unserer Liste der besten bosnischen Gerichte fehlen, denn die beliebten bosnischen Hackfleischknödel befinden sich auf dem Speiseplan der meisten bosnischen Haushalte.

Der Teig für die Knödel wird meist mit Rinderfleisch oder Lammfleisch sowie einigen Gewürzen und Kräutern gefüllt, bevor dieser gedämpft wird.

Zubereitet wird der Teig im Voraus auf Basis von Weizenmehl. Beim Dämpfen wird dieser besonders weich. Auch die Füllung wird dabei besonders zart.

So zergehen die Klepe nahezu im Mund. Gut kombiniert werden können die kleinen Knödel unter anderem mit einer Joghurtsauce oder einer Knoblauchsauce.

Da die Zubereitung von dem Gericht aber etwas mehr Zeit in Anspruch nimmt, wird dieses in der Regel nur an Feiertagen oder zu wichtigen Anlässen serviert.

5. Grah

Grah ist eine bosnische Bohnensuppe, welche gerade zu der kälteren Jahreszeit häufig in Bosnien verzehrt wird.

Zubereitet wird Grah häufig aus Wachtelbohnen. Zwiebeln, Knoblauch, Paprikapulver, Gemüsebrühe, Öl, etwas Mehl sowie Salz und Pfeffer tragen dann zum dem würzigen Geschmack von der Suppe bei.

Grundsätzlich wird Grah nach bosnischer Tradition auf dem Holzofen gekocht. Die Zubereitung dauert traditionell mehrere Stunden, denn so entwickelt sich ein besonders intensiver Geschmack.

Serviert wird die Suppe dann mit einem bosnischen Brot, welches auch zum Dippen verwendet werden kann.

6. Bosanski Lonac

Bosanski Lonac kann zu den Nationalgerichten Bosniens gezählt werden. Es handelt sich hierbei um einen Eintopf.

Das Besondere an diesem ist die Zubereitung: Es werden hier Fleisch und Gemüse abwechselnd aufeinandergeschichtet.

Zwischen den einzelnen Schichten befinden sich außerdem viele unterschiedliche Kräuter und Gewürze.

Der Eintopf wird dann meist über mehrere Stunden gekocht, sodass ein besonders intensiver Geschmack entsteht.

Serviert werden kann der Bosanski Lonac anschließend beispielsweise mit einem Brot. Diese lässt sich auch zum Dippen verwenden.

7. Tufahija

Tufahija lässt sich zu den beliebtesten Nachspeisen der bosnischen Küche zählen.

Es handelt sich hierbei um einen Apfel, welcher mit Walnussstückchen und Zucker gefüllt wird und anschließend in einem großen Glas mit Sirup und Schlagsahne serviert wird.

Das Dessert wird aufgrund seiner Süße meist mit bosnischem Kaffee kombiniert, denn dieser stellt mit seiner bitteren Note einen tollen Kontrast zu dem gefüllten Apfel dar.

Da die Zubereitung von Tufahija etwas mehr Zeit in Anspruch nimmt, handelt es sich hierbei um ein typisches Dessert, welches an einem Feiertag serviert wird.

8. Baklava

Baklava ist in allen Balkanländern und im Kaukasus beliebt, sodass sich die süße Blätterteigware auch zu den beliebtesten Nachspeisen der bosnischen Küche zählen lässt.

Zubereitet wird Baklava aus Schichten an Zucker, Nüssen und Sirup. Umhüllt sind diese Schichten dann von Blätterteig, welcher nochmals in Sirup getränkt wird.

Baklava kann je nach Region in Bosnien mit unterschiedlichen Nüssen zubereitet werden.

Serviert werden kann das süße Dessert dann mit einem Tee oder Kaffee.