So gesund sind Brombeeren

Brombeeren sind so gesund, nicht nur weil sie wenige Kalorien enthalten und sich so hervorragend in jede Low Carb Diät integrieren lassen. Die kleinen Power-Früchte stecken voll lebenswichtiger Inhaltsstoffe, welche den Körper ausreichend mit Vitaminen, Mineralstoffen und mehr versorgen. Als grandioses Tüpfelchen auf dem i schmecken die aromatischen, dunklen Früchte ganz wunderbar.

Brombeeren sind sehr gesund (© Nitr / Adobe Stock)

Brombeeren – Tolle Früchte für Augen, Nerven und Knochen

Brombeeren gelten besonders für Nerven und Knochen als so gesund. Sie wird in der heutigen Zeit als Superfrucht gehandelt, nachdem sie einige Jahrzehnte fast in Vergessenheit geraten wäre. Durch das enthaltene Provitamin A wirken sich die kleinen Früchte äußerst positiv auf die Augen und die Nerven aus.

Wer täglich etwa 125 Gramm Brombeeren zu sich nimmt, der hat bereits den Tagesbedarf an Magnesium, Eisen und Mangan gedeckt.

Magnesium benötigen wir für den Aufbau unserer Muskeln und Nerven, Mangan ist essentiell für Knochenstruktur und das Bindegewebe und Eisen sorgt dafür, dass unser Blut gesund ist, genügend Sauerstoff aufnehmen kann und somit der Organismus perfekt versorgt wird.

Die leckeren Früchte als altes Heilmittel

Bereits vor Jahrhunderten schätzte man die heilende Wirkung der Brombeeren. Doch nicht nur die Beeren selbst, sondern auch die Blätter der Staude wurden häufig verwendet.

Bei Magenschmerzen und Bauchschmerzen helfen zum Beispiel die süßen, bekömmlichen Früchte.

Die Blätter wurden getrocknet und daraus ebenfalls ein sehr magenschonender Tee zubereitet. Der Aufguss von Brombeerblättern wirkt auch gegen Heiserkeit, Halsschmerzen und gegen Entzündungen im Mund und Rachenbereich. Tee aus Brombeerblättern eignet sich zum Gurgeln und für Mundspülungen. Der Tee hilft angeblich sogar bei Zahnfleisch-Entzündungen und Mundgeruch.

Brombeeren, die blutreinigenden und harntreibenden Powerfrüchte

Die facettenreiche Inhaltsstoffe wie Gerbstoffe, unter anderem Gallotannine und Ellagitannine, sowie Flavonoide, Fruchtsäuren und Ballaststoffe machen diese Beeren so wertvoll für unseren Körper. Die Gerbstoffe binden Eiweiße in unserem Körper und reinigen und entschlacken dadurch den Organismus.

Brombeeren und auch Tee aus den Blättern der Pflanze wirken leicht entwässernd. Bei geschwollenen Beinen und Lymphstaus kann so das Wasser mit diesem Hausmittel rasch aus dem Körper abtransportiert werden.

Brombeeren punkten auch mit einer blutstillenden und wundheilenden Wirkung. Für die bessere Wundheilung sind ebenfalls die Gerbstoffe verantwortlich, welche die Eiweiße binden.

Dadurch kann sich über den Wunden rascher eine Schutzschicht bilden und die Verletzungen heilen schneller ab. Auch bei chronischen Hauterkrankungen unterstützen die Eigenschaften der Beeren.

Brombeeren für eine gute Verdauung

Die Ballaststoffe regen die Verdauung an. Die Gerbstoffe in den dunklen Beeren helfen auch auf natürliche Weise, Durchfall loszuwerden. Zudem versorgen die Beeren den Organismus mit Mineralstoffen und helfen, dass der Körper nicht dehydriert. Auch Brombeerblätter-Tee ist wirksam gegen Durchfall.

Brombeeren zählen zudem zu den basischen Lebensmittel. Wer Probleme mit Übersäuerung und Sodbrennen hat, sollte vermehrt auf eine basische Ernährung achten. Zudem gilt die Vermutung, dass Krankheiten in einem basischen Milieu schlechtere Überlebenschancen haben, wobei sich wissenschaftliche Studien diesbezüglich nicht immer einig sind.

Die dunkle Farbe der Brombeeren entsteht durch die sogenannten Flavenoide. Diese hemmen Bakterien und Viren und verleihen den Früchten eine antibakterielle Wirkung. Der lösliche Ballaststoff Pektin in den schmackhaften Beeren ist für eine weitere tolle Eigenschaft verantwortlich. Brombeeren helfen dabei Blutfette zu senken und den Cholesterinspiegel in Balance zu halten.

Brombeeren – die gesunden Früchte als Anti-aging Wunderwaffe

Das in den aromatischen Beeren enthaltene Vitamin E weist zellschützende Eigenschaften auf. Es hilft im Kampf gegen freie Radikale.

Auch beinhalten die Beeren Beta Carotin, das sogenannte Augen-Vitamin. Dieses hilft bei der Regulation des Sehens von hell und dunkel. Ein Peeling aus zerdrückten Brombeeren verleiht der Haut einen frischen Teint und versorgt diese von außen mit vielen wichtigen Nährstoffen. Die Kerne befreien die Haut zudem von abgestorbenen Hautschüppchen und reinigen die Poren von Talg.

Kalorien und Nährwerte der Brombeeren

100 Gramm Brombeeren enthalten nur 38 Kalorien und sind somit perfekte Früchte für die schlanke Figur. In derselben Menge Beeren sind 0,8 Gramm Eiweiß und 0,8 Gramm Fett zu finden.

100 Gramm Brombeeren enthalten 5 Gramm Kohlenhydrate, die aus dem Fruchtzucker resultieren. Die Früchte liefern in 100 Gramm auch 4 Gramm Ballaststoffe.

Disclaimer

Trotz der vielen gesunden Eigenschaften der Brombeere, ersetzen sie natürlich keine ärztliche Behandlung bei Krankheiten.