Haltbarkeit von Cake Pops

Wie lange sind Cake Pops haltbar? Cake Pops sind zwischen 3 und 7 Tagen haltbar, wobei ihre Haltbarkeit stark vom gewählten Rezept und den Zutaten abhängig ist.

Cakes Pops, auch Kuchenlollis genannt, gibt es in reichlich vielen Variationen und mit unterschiedlichen Zutaten. Deshalb sind Cake Pops unterschiedlich lange haltbar.

Es empfiehlt sich daher, die einzelnen Zutaten zu berücksichtigen.

Ist zum Beispiel Frischkäse enthalten, so müssen die Cake Pops unbedingt vor Hitze geschützt werden. Manche Lebensmittel bieten außerdem einen wahren Nährboden für Mikroorganismen und lassen Cake Pops (besonders in der Hitze) schnell verderben.

Generell sei jedoch gesagt, dass Cake Pops durchschnittlich rund 3 Tage haltbar sind. Klassische Cake Pops mit Marmelade und ohne Frosting halten sich gekühlt sogar bis zu einer Woche.

Mit Frosting verringert sich die Haltbarkeit auf wenige Tage.

Haltbarkeit von Cake Pops verlängern

Je kühler die Umgebungstemperatur, je länger bleiben Cake Pops frisch. Da jedoch nicht alle Zutaten für die Gefriere geeignet sind, so ist bereits vor der Zubereitung auf die gewünschte Haltbarkeit zu achten.

Ideal ist es, ein Rezept auszuwählen, welches Zutaten mit langer Haltbarkeit beinhaltet.

Cake Pops schmecken ganz frisch einfach lecker und das Aroma hält nicht sonderlich lange. Deshalb ist es optimal, nicht gar so große Mengen zuzubereiten und diese in einer luftdichten Box im Kühlschrank aufzubewahren.

Dabei sollten nicht gar so viele Kuchenlollis aufeinander lasten, da manche Varianten zudem besonders empfindlich sind. Wenn möglich, sollte Lebensmittel-Deko erst vor dem Verzehr auf die Kuchenlollis gegeben werden.

Cake Pops einfrieren

Sind alle Zutaten für die Gefriere geeignet, so lassen sich Cake Pops sehr gut einfrieren. Dabei ist unbedingt darauf zu achten, dass die Cake Pops nicht aneinander kleben bleiben.

Praktisch ist es, die Cake Pops einzeln mit etwas Alufolie zu umwickeln und in eine luftdichte Box einzufrieren. Ebenso sollte die Alufolie erst entfernt werden, wenn die Cake Pops ganz aufgetaut sind, um die feine Konsistenz zu schonen.

Tipp: Eingefrorene Cake Pops können auch sehr gut im Backofen aufgewärmt werden. Dadurch  schmecken sie besonders frisch. Eine lange Haltbarkeit ist aber auch bei aufgetauten Cake Pops nicht zu erwarten.