Curryblätter-Ersatz: 8 leckere Alternativen zum Ersetzen

Mit was kann man Curryblätter ersetzen? Curryblätter lassen sich hervorragend durch Lorbeerblätter, Limettensaft, Kaffirlimettenblätter, Zitronenschale, Zitronenmelisse, Limettenblätter, Basilikum und Daun Salam Blätter ersetzen.

Unter anderem lassen sich Curryblätter für die Zubereitung von Currys, Chutneys, Pasten und Saucen verwenden und zeichnen sich dabei durch einen herben, scharfen und zitrusartigen Geschmack aus.

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, nachfolgend die besten Alternativen für Curryblätter zusammenzufassen.

Der beste Ersatz und Alternativen für Curryblätter

1. Lorbeerblätter

Ersetzen lassen sich Curryblätter unter anderem durch Lorbeerblätter, denn auch diese zeichnen sich in getrockneter Form durch einen würzigen und intensiven Geschmack aus.

Lorbeerblätter werden grundsätzlich nicht mitgegessen, allerdings während dem Kochen verwendet, um dem jeweiligen Gericht einen besonderen Geschmack zu verleihen.

Unter anderem eignen sich Lorbeerblätter für die Zubereitung von Kohlgerichten, Linsengerichten, Saucen, Eintöpfen und vielen weiteren Speisen.

Lorbeerblätter zeichnen sich aber auch durch zahlreiche gesundheitliche Vorteile aus: Unter anderem können diese krebshemmend wirken und das Immunsystem stärken.

2. Limettenschale

Als weitere Alternative für Curryblätter eignet sich Limettenschale, denn diese zeichnet sich durch ihren starken Zitrusgeschmack aus und gleicht somit dem Geschmack von Curryblättern.

Limettenschale kann in kleinen Stückchen perfekt zum Würzen verschiedener Gerichte aus der asiatischen Küche verwendet werden. Auch in Eintöpfen und Suppen macht sich diese gut.

Des Weiteren kann Limettenschale für die Zubereitung diverser Saucen, Dips und Marinaden verwendet werden.

Sogar in Süßspeisen kann Limettenschale angewendet werden. Grundsätzlich sollte aber darauf geachtet werden, dass Limettenschale von Bio-Limetten verwendet wird, denn so kann garantiert werden, dass sich keine Spritzmittel in dieser befinden.

Natürlich ergeben sich auch einige gesundheitliche Vorteile mit der Limettenschale, denn unter anderem enthält diese einen hohen Gehalt an Vitamin C.

3. Kaffirlimettenblätter

Blätter von der Kaffirlimette zeichnen sich durch einen würzigen und zitrusartigen Geschmack aus und stellen daher den perfekten Curryblätter-Ersatz dar.

Unter anderem können Kaffirlimettenblätter somit für die Zubereitung diverser Currys eingesetzt werden.

Auch für die Zubereitung von Saucen, Pasten, Marinaden und Dips eignet sich die Blätter perfekt.

Mit Fisch und Meeresfrüchten kann das Aroma der Blätter ebenfalls perfekt kombiniert werden.

4. Zitronenschale

Aufgrund des Zitrusgeschmacks eignet sich auch Zitronenschale als Ersatz für Curryblätter und kann gleichzeitig anstelle von Limettenschale verwendet werden.

Zitronenschale sollte in kleingehackter Form verwendet werden und eignet sich unter anderem für die Zubereitung von Saucen, Dressings, Marinaden und Dips.

Auch für die Zubereitung von einem Curry oder Chutney kann Zitronenschale sehr gut verwendet werden.

Des Weiteren eignet sich diese auch für die Zubereitung von Süßspeisen wie Backwaren oder Nachspeisen.

Zitronenschale zeichnet sich zudem durch einen hohen Vitamin C Gehalt aus und ist daher besonders gesund.

5. Zitronemelisse

Zitronenmelisse weist einen herben und zitrusartigen Geschmack auf und ist daher als Alternative für Curryblätter geeignet.

Unter anderem kann die Zitronenmelisse für die Zubereitung von Salaten, Dressings, Saucen und Co. verwendet werden.

Auch für die Zubereitung von Fischgerichten und Gerichten mit hellem Fleisch ist diese gut geeignet.

Des weiteren können Currys und Pasten mit dieser zubereitet werden. Zitronenmelisse eignet sich auch für die Zubereitung von Tees und diversen Getränken.

Grundsätzlich enthält Zitronenmelisse ätherische Öle, welche beruhigend und angstlösend wirken können.

6. Limettenblätter

Als weiterer Ersatz für Curryblätter eignen sich auch Blätter von regulären Limetten, denn diese weisen ebenfalls einen typischen Zitrusgeschmack auf und können daher für viele verschiedene Zwecke verwendet werden:

Unter anderem eignen sich diese für die Zubereitung von Currys und Chutneys. Auch für die Zubereitung von Saucen, Dips und Marinaden sind Limettenblätter perfekt geeignet, wenn diese zuvor kleingehackt werden.

Des Weiteren lassen sich diverse Gerichte mit diesen garnieren.

Limettenblätter zeichnen sich unter anderem durch einen hohen Gehalt an Vitamin C aus und sind daher besonders gesund.

7. Basilikum

Da sich Basilikum durch einen intensiven und herben Geschmack auszeichnet, kann dieser perfekt als Curryblätter-Ersatz verwendet werden.

Unter anderem eignet sich Basilikum für die Zubereitung von diversen Pasten, Dips, Saucen und Marinaden.

Auch für die Zubereitung von Salaten und verschiedenen mediterranen Gerichten ist Basilikum perfekt geeignet.

Basilikum zeichnet sich unter anderem auch durch eine entzündungshemmende und antibakterielle Wirkung aus und ist daher besonders gesund.

8. Daun Salam Blätter

Daun Salam Blätter zeichnen sich durch einen intensiv-würzigen Geschmack aus und sind daher für zahlreiche Zwecke geeignet, für welche sich auch Curryblätter eignen:

Unter anderem lassen sich diverse Currys, Pasten, Saucen und Marinaden mit diesen zubereiten.

Perfekt kombinieren lassen sich diese auch mit Fleisch, Fisch, Reis und Gemüse.

Besonders häufig werden Daun Salam Blätter in der südostasiatischen Küche verwendet.

Daun Salam Blätter zeichnen sich zudem durch zahlreiche gesundheitliche Vorteile aus.