Georgisches Essen: 8 leckere Gerichte der georgischen Küche

Was ist ein typisch georgisches Essen? Zu den beliebtesten georgischen Gerichten lassen sich zählen:

  • Chinkali (Teigtaschen)
  • Khachapuri (überbackene Teigware)
  • Mzwadi (Schaschlik)
  • Tschachochbili (Eintopf mit Hähnchen)
  • Badridschani (gefüllte Auberginen)
  • Basturma (getrocknetes Rindfleisch)
  • Tschurtschchela (Walnuss-Dessert)
  • Mschadi (Maisbrot)

Die georgische Küche kann sich je nach Region stark unterscheiden und fällt daher vielfältig aus. Im Westen des Landes wird eher scharf und würzig gegessen. Im Osten fallen die Gerichte hingegen milder aus.

Nachfolgend gehen wir auf die beliebtesten Gerichte aus Georgien ein.

Die besten georgischen Gerichte und Lebensmittel

1. Chinkali

Bei einer Chinkali handelt es sich um eine Teigtasche mit einer Füllung. Das georgische Gericht lässt sich zu den Beliebtesten des Landes zählen.

Der Teig für die Chinkalis werden in der Regel auf Basis von Mehl, Wasser und Salz zubereitet.

Gefüllt werden die Teigtaschen meist mit Hackfleisch sowie einigen Gewürzen und Kräutern. Vegetarische Füllungen aus Kartoffeln, Pilzen, Käse oder Kräutern gibt es ebenfalls.

Gegart werden die Chinkalis traditionell in Salzwasser. Dadurch entwickeln diese einen leckeren Geschmack und eine zarte Konsistenz.

Verzehrt werden die Chinkalis warm direkt nach dem Kochen. Sie stellen in Georgien ein beliebtes Mittagessen oder Abendessen dar.

2. Khachapuri

Bei Khachapuri handelt es sich um eines der beliebtesten Gerichte aus Georgien. Je nach Region des Landes kann sich die Zubereitung leicht unterscheiden.

Das Basisrezept basiert allerdings auf einem Teig, welcher mit reichlich Käse, Eiern, Knoblauch und Sahne überbacken wird.

In einigen Regionen des Landes wird aus dem Teig auch ein Schiff geformt, welches dann mit Käse, Eiern, Sahne und Knoblauch gefüllt wird und gebacken wird.

Khachapuri wird in der Regel zum Mittagessen und Abendessen serviert. An Feiertagen ist Khachapuri ebenfalls ein beliebtes Gericht.

3. Mzwadi

Schaschlik kann zu den beliebtesten Grillgerichten weltweit gezählt werden und mit dem Mzwadi gibt es auch in Georgien eine Variante von dem beliebten Fleischspieß.

In Georgien werden die Schaschlikspieße meist mit Hähnchenfleisch, Lammfleisch oder Rinderfleisch zubereitet.

Eingelegt wird das Fleisch vor dem Aufspießen in einer Marinade aus Öl, Zwiebeln, Pfeffer, Salz, Lorbeeren, Wein und Essig.

Durch das stundenlange Einlegen wird das Fleisch später auf dem Grill besonders zart.

Gegrillt wird Mzwadi stets über dem offenen Feuer. Mzwadi wird nach dem Grillen mit einer süßen und würzigen Sauce aus Pflaumen oder Mirabellen serviert. Eine scharfe Sauce eignet sich zu den Schaschlikspießen ebenfalls.

Ein georgisches Brot wird ebenfalls häufig zu dem Mzwadi serviert. Je nach Fleischsorte lässt sich das Fleisch auch hervorragend mit einem Weißwein oder Rotwein kombinieren.

4. Tschachochbili

Tschachochbili ist ein Hähncheneintopf aus Georgien, welcher vor allem während der Winterzeit serviert wird.

Die Sauce für den Eintopf wird auf Basis von Tomaten und Zwiebeln zubereitet. Zudem befinden sich zahlreiche Kräuter und Gewürze in dem Eintopf.

Hähnchenfleisch lässt sich ebenfalls zu den festen Bestandteilen von einem Tschachochbili zählen.

Tschachochbili kann aber auch nur mit vegetarischen Zutaten zubereitet werden. Zu dem georgischen Eintopf wird in Georgien häufig ein Wein getrunken.

Außerdem werden Kartoffeln oder Brot als Beilage zu dem warmen Gericht serviert.

5. Badridschani

Badridschani kann zu den beliebtesten Vorspeisen in Georgien gezählt werden. Es handelt sich hierbei um Auberginen, welche mit Walnusspaste gefüllt sind.

Die Auberginen werden für die Zubereitung von Badridschani zunächst in dünne Scheiben geschnitten und gebraten oder gegrillt. Anschließend werden diese mit einer Paste oder einem Pesto aus Walnüssen und einigen Gewürzen sowie Kräutern gefüllt.

In der Walnusspaste befindet sich unter anderem auch Knoblauch, welcher für einen besonderen Geschmack sorgt.

Die gefüllten Auberginen werden dann aufgerollt und auf einem Teller angerichtet. Auf diesem werden die Auberginen noch mit Granatapfelkernen und einigen Kräutern bestreut.

Gerade während des Sommers stellt Badridschani eine beliebte Vorspeise dar. Hervorragend kombinieren lässt sich diese auch mit weiteren Grillgerichten.

6. Basturma

Basturma gilt in Georgien als beliebter Snack für Zwischendurch sowie als Vorspeise oder als Beilage.

Es handelt sich hierbei um getrocknetes Rinderfleisch. Das Fleisch wird in der Regel über mehrere Monate an der Luft getrocknet.

Vor dem Servieren wird dieses in hauchdünne Scheiben geschnitten. Das getrocknete Rinderfleisch wird in Georgien häufig zu einem Wein und etwas Brot serviert.

Beliebt ist auch die Kombination aus Basturma und einem frischen Salat.

7. Tschurtschchela

Tschurtschchela zählt zu den beliebtesten Süßwaren und Desserts Georgiens. Hierbei handelt es sich um Walnüsse sowie Haselnüsse, welche mit einer Trauben-Konfitüre überzogen werden.

Neben der klassischen Variante der Süßspeise gibt es aber auch noch viele weitere Varianten:

Diese können mit verschiedenen Fruchtsäften oder Konfitüren überzogen werden. So gibt es Tschurtschchela beispielsweise auch in der Geschmacksrichtung Erdbeere, Kirsche, Orange und Co.

Gekauft werden kann die Süßware unter anderem an Straßenständen sowie in Süßwarengeschäften in Georgien. In Restaurants und Cafes sind Tschurtschchelas teilweise ebenfalls erhältlich.

8. Mschadi

Mschadi ist ein georgisches Maisbrot, welches zu zahlreichen Gerichten als Beilage serviert wird und zu den beliebtesten Gerichten beziehungsweise Lebensmitteln gezählt werden kann.

Der Teig für das Maisbrot wird auf Basis von einem Hefeteig zubereitet. Traditionell wird das Brot dann in Tongefäßen gebacken, welche sich in der Erde befinden.

Das Brot wird zum Backen an die heißen Wände von dem Tonofen gedrückt. Mschadi wird in Georgien nicht nur als Beilage verzehrt:

Häufig wird das Maisbrot auch mit Sulguni verzehrt. Es handelt sich hierbei um einen Käse, welcher Ähnlichkeiten mit Mozzarella hat.