Indonesisches Essen: 8 leckere Gerichte der indonesischen Küche

Was ist ein typisch indonesisches Essen? Zu den beliebtesten Gerichten aus der indonesischen Küchen können gezählt werden:

  • Nasi Goreng (gebratenes Reisgericht)
  • Mie Goreng (gebratenes Nudelgericht)
  • Sate (gegrillte Fleischspieße)
  • Lalapan (frittiertes Fleisch mit Gemüse)
  • Bakso (Nudelsuppe)
  • Ikan Bakar (gegrillter Fisch)
  • Pisang Goreng (gegrillte Bananen)
  • Bubur Hitam (Pudding aus schwarzem Klebereis)

Die indonesische Küche wurde im Laufe der Jahre maßgeblich von der chinesischen Küche und der indischen Küche geprägt. Die meisten Gerichte enthalten Reis und Fleisch sowie Fisch.

Hier gehen wir auf die beliebtesten indonesischen Gerichte ein.

Die besten indonesischen Gerichte und Lebensmittel

1. Nasi Goreng

Nasi Goreng zählt nicht nur zu den beliebtesten Reisgerichten Indonesiens: Weltweit ist das Nationalgericht Indonesiens ebenfalls bekannt.

Je nach Region des Landes gibt es verschiedene Varianten des Gerichts. Als Basis für Nasi Goreng wird aber stets Reis verwendet.

Nach dem Kochen wird dieser mit weiteren Zutaten gebraten: Meist befinden sich Knoblauch, Chilis, Zwiebeln und Salz in diesem.

Gemüse wie Karotten, Paprikas und Co. können sich ebenfalls in dem Nasi Goreng befinden. Gleiches gilt für Pilze und Keimlinge.

Zubereitet wird Nasi Goreng außerdem häufig mit Hähnchen, Lamm, Shrimps oder Tofu. So gibt es auch eine vegetarische Variante von dem Gericht.

Serviert wird das Nasi Goreng häufig mit einem Spiegelei auf dem Reis. Das indonesische Gericht kann zu jeder Tageszeit serviert werden.

2. Mie Goreng

Mie Goreng ähnelt Nasi Goreng, wobei es sich hierbei um ein Nudelgericht handelt: Als Basis für den indonesischen Klassiker werden Mie-Nudeln verwendet.

Es handelt sich hierbei um Nudeln, welche auf Basis von Reis hergestellt werden. Die Mie-Nudeln werden nach dem Kochen mit einigen weiteren Zutaten gebraten:

Dazu lassen sich unter anderem Lauch, Karotten, Chinakohl, Knoblauch und Zwiebeln zählen.

Sojasauce, Sesamöl, Erdnussöl sowie einige Gewürze und Kräuter befinden sich ebenfalls in dem Mie Goreng.

Zubereitet wird Mie Goreng meist mit Hähnchenfleisch, Lammfleisch oder Meeresfrüchten wie Shrimps.

In Indonesien wird Mie Goreng sowohl zum Mittagessen als auch zum Abendessen serviert. Als Street Food kann das Nudelgericht ebenfalls an den meisten Straßenständen gekauft werden.

3. Sate

Sate wird in Indonesien als Vorspeise zu den verschiedensten Gerichten serviert. Auch als Snack kann Sate serviert werden.

Es handelt sich hierbei um Fleischspieße, welche über dem offenen Feuer gegart werden.

Meist wird auf Hähnchenfleisch, Lammfleisch oder Rinderfleisch zurückgegriffen. Die Fleischspieße werden in Indonesien stets mit einer Sauce serviert.

Es kann sich hierbei beispielsweise um eine süß-saure Sauce mit Chilis handelt. Besonders beliebt ist aber auch eine würzige Erdnusssauce.

In Indonesien ist Sate an den meisten Straßenständen erhältlich.

4. Lalapan

Bei Lalapan handelt es sich um eines der beliebtesten Fleischgerichte in Indonesien. Außerhalb von Indonesien ist das Gericht hingegen relativ unbekannt.

Als Lalapan lässt sich gegrilltes oder frittiertes Fleisch mit einer Gemüsebeilage sowie Reis beschreiben.

In der Regel wird auf Hähnchenfleisch zurückgegriffen. In einigen Regionen Indonesiens ist aber auch Fisch beliebt.

Bei den Gemüsesorten, welche zu dem Lalapan verzehrt werden, handelt es sich meist um Gurken, Kohl und lange Bohnen.

Eine scharfe oder süß-saure Sauce wird zu dem beliebten indonesischen Gericht ebenfalls serviert.

Lalapan ist in Indonesien grundsätzlich eines der beliebtesten Mittagessen oder Abendessen. Auch dieses Gericht ist an vielen Straßenständen erhältlich. Restaurants servieren Lalapan ebenfalls.

5. Bakso

Zu den beliebtesten indonesischen Suppen lässt sich Bakso zählen. Diese Nudelsuppe ist auch in vielen anderen asiatischen Ländern beliebt.

Zubereitet wird Bakso auf Basis von einer milden Brühe. Weiterhin befinden sich dünne Reisnudeln in dieser.

Die Zusammensetzung der weiteren Zutaten kann sich je nach Variante unterscheiden: So befinden sich je nach Region in Indonesien kleine Fischbällchen, Bällchen aus Hähnchenfleisch oder Rinderfleisch beziehungsweise Schweinefleisch in der Suppe.

Letzteres ist aber nur in den Regionen der Fall, welche nicht muslimisch geprägt sind.

Frittierte Wantans befinden sich ebenfalls der Suppe. Gemüse wie Lauchzwiebeln, Knoblauch, Zwiebeln und Schalotten sowie Sellerie können sich genauso in der Suppe befinden.

Bakso wird in Indonesien typischerweise mit einer Sojasauce sowie einer Sambalsauce serviert. So kann die Würze der Suppe selbst bestimmt werden.

6. Ikan Bakar

Da Indonesien vom Meer umgeben ist und ein großer Teil der Bevölkerung am Meer lebt, gibt es viele beliebte Fischgerichte. Dazu lässt sich unter anderem auch Ikan Bakar zählen.

Es handelt sich hierbei um einen gegrillten Fisch, welcher sich durch eine würzig-scharfe Marinade auszeichnet.

Mariniert wird der Fisch bereits einige Stunden vor dem Grillen, sodass die Marinade tief in diesen einzieht.

Anschließend wird dieser bei einer niedrigen Hitze über längere Zeit gegrillt, denn so wird der Fisch nicht nur knusprig, sondern bleibt innen gleichzeitig auch zart.

Ikan Bakar wird in der Regel mit Reis oder Reisnudeln serviert. Darüber hinaus wird auch gegrilltes, gebratenes oder gekochtes Gemüse zu dem Fisch serviert.

Die scharfe Sambalsauce, für welche Indonesien bekannt ist, darf zu dem Gericht ebenfalls nicht fehlen.

7. Pisang Goreng

Zu den beliebtesten Süßspeisen aus Indonesien kann unter anderem Pisang Goreng gezählt werden. Hierbei handelt es sich um gebratene oder frittierte Bananen.

Angeboten wird diese Süßspeise an den Straßenständen, welche zahlreiche weitere Speisen in frittierter Form anbieten. Auch auf den indonesischen Nachtmärkten gibt es Pisang Goreng an jeder Ecke.

In Indonesien werden für die Zubereitung von der beliebten Süßspeise nur selten reguläre Bananen verwendet: Meist wird auf Kochbananen zurückgegriffen, welche erst beim Erhitzen ihre Süße entwickeln.

Die Kochbananen werden zunächst geschält und dann entweder sofort frittiert oder vor dem Frittieren noch in einem Teig gewälzt. So gibt es einige unterschiedliche Arten von Pisang Goreng, welche sich je nach Region des Landes unterscheiden können.

Es gibt unter anderem auch Varianten, welche mit einer süßen oder scharfen Sauce serviert werden.

Pisang Goreng kann in Indonesien sowohl als Vorspeise als auch als Nachspeise serviert werden. Als Frühstück wird die Süßspeise teilweise ebenfalls serviert.

8. Bubur Hitam

Nicht zuletzt lässt sich auch Bubur Hitam zu den beliebtesten Süßspeisen in Indonesien zählen. Es handelt sich hierbei um einen Pudding, welcher mit schwarzem Klebereis zubereitet wird.

Der schwarze Klebereis wird dazu einfach in etwas Kokosmilch gemischt. Zucker oder ein Sirup wird in der Regel ebenfalls in die Kokosmilch gegeben.

Anschließend kann der Bubur Hitam bereits verzehrt werden. In Indonesien gibt es grundsätzlich viele verschiedene Varianten des Puddings:

So werden einige Varianten mit Mungbohnen serviert. Andere Varianten werden wiederum mit einem Brot serviert.

Bubur Hitam ist in Indonesien vor allem als Frühstück oder Nachspeise beliebt.