Hähnchen Beilagen: Das passt am besten – inkl. Getränke & Sauce

Was passt zu Hähnchen? Zu einem Hähnchen passen Beilagen wie Tomatenreis, Ofengemüse, gegrilltes Gemüse, ein bunter Salat, Pommes Frites oder Kartoffelbrei besonders gut.

Da es sich um helles Fleisch handelt, sollte in erster Linie auf einen Weißwein als Kombination zu dem Hähnchen gesetzt werden, wenn Wein zu dem Geflügel getrunken werden soll.

Nachfolgend stellen wir die besten Ideen und Beilagen zu einem Hähnchen zusammen:

Die besten Beilagen zu Hähnchen

1. Tomatenreis

Zu einem Hähnchen passt unter anderem Tomatenreis perfekt als Beilage.

Dieser kann auf einfache Art und Weise zubereitet werden: Zunächst werden dazu Zwiebelwürfel in etwas Öl angeschwitzt.

Im Anschluss wird dann der Reis in roher Form in den Topf gegeben und ebenfalls kurz angeschwitzt.

Daraufhin werden etwas Wasser und Brühe dazugegeben, sodass der Reis gekocht werden kann.

Sobald dieser fertig ist, werden noch im Topf etwas Tomatenmark, Sambal Oelek und Salz mit dem Reis vermischt.

Einige gehäutete und gewürfelte Tomaten sollten ebenfalls in den Reis gemischt werden. Nun kann der fertige Tomatenreis mit dem Hähnchen serviert werden.

2. Ofengemüse

Weiterhin eignet sich Ofengemüse perfekt als Beilage zu einem Hühnchen.

Dieses kann grundsätzlich mit den verschiedensten Gemüsesorten zubereitet werden:

Besonders gut eignen sich aber Karotten, Paprikas, Tomaten, Auberginen sowie Zucchinis.

Das Gemüse sollte als Erstes in kleine Stückchen geschnitten werden.

Anschließend sollte dieses mariniert werden. Dazu eignen sich Olivenöl, verschiedene Gewürze wie Paprikapulver, Salz, Pfeffer sowie einige Kräuter der eigenen Wahl.

Sobald das Gemüse mariniert ist, wird dieses auf einem Backblech gleichmäßig verteilt.

Das Gemüse wird jetzt in den Backofen geschoben und für rund 15 bis 20 Minuten gebacken.

Im Anschluss kann dieses zusammen mit dem Hähnchen serviert werden.

3. Gegrilltes Gemüse

Alternativ zu Ofengemüse kann natürlich auch gegrilltes Gemüse zu einem Hähnchen zubereitet werden.

Dieses wird auf ähnliche Art und Weise wie das Ofengemüse vorbereitet:

Zunächst werden verschiedene Gemüsesorten wie Karotten, Zucchinis, Auberginen, Paprikas und Tomaten in kleine Stückchen geschnitten.

Anschließend wird das Gemüse mariniert, wozu unter anderem auf Olivenöl, verschiedene Gewürze der eigenen Wahl sowie einige Kräuter zurückgegriffen werden kann.

Sobald das Gemüse mariniert wurde, kann dieses dann auf den Grill gegeben werden.

Hier sollte dieses stets gewendet werden. Außerdem sollte darauf geachtet werden, dass dieses nicht zu lange gegrillt wird, damit dieses nicht verbrennt.

Vor dem Servieren kann das Gemüse dann nochmal nachgewürzt werden.

Es empfiehlt sich darüber hinaus, das Gemüse mit einem passenden Dip oder einer Sauce zu servieren.

4. Bunter Salat

Als weitere gesunde und leichte Beilage zu einem Hähnchen eignet sich ein bunter Salat.

Dieser wird auf Basis von einem Kopfsalat zubereitet, wobei grundsätzlich eine Sorte der eigenen Wahl gewählt werden kann.

Der Kopfsalat sollte zunächst von seinem Strunk befreit werden. Anschließend sollten die Salatblätter gründlich gewaschen werden.

In einer Schüssel werden diese nun mit weiteren Zutaten wie Tomaten, Paprikas, Karotten, Gurken und Co. vermischt.

Gewürfelter Kochschinken sowie Käse wie Fetakäse können ebenfalls dazugegeben werden.

Nun wird noch das Dressing für den bunten Salat zubereitet. Dieses kann unter anderem auf Basis von Joghurt zubereitet werden, wobei sich auch Essig und Öl eignen.

Sobald das Dressing fertig ist, wird dieses mit dem Salat vermischt.

Bevor der Salat dann serviert wird, können noch einige Croutons über diesen gegeben werden.

Gleiches gilt für verschiedene Salatkräuter.

5. Pommes Frites

Zu den meisten Gerichten, welche Hähnchen involvieren, eignen sich natürlich auch Fritten perfekt.

Diese können auf besonders einfache Art und Weise zubereitet werden, wenn diese im Supermarkt in tiefgekühlter Form erworben werden und dann einfach frittiert werden.

Am besten schmecken diese allerdings, wenn diese frisch zubereitet werden.

Dazu werden zunächst festkochende Kartoffeln in dünne Stifte geschnitten.

Anschließend werden diese so lange frittiert, bis diese goldbraun und knusprig werden.

Alternativ können die Pommes aber auch im Backofen zubereitet werden, wozu diese jedoch zunächst mit etwas Olivenöl und Gewürzen der eigenen Wahl vermischt werden sollten.

Danach sollten diese gleichmäßig auf einem Backblech verteilt werden und so lange gebacken werden, bis diese knusprig und goldbraun werden.

Serviert werden können diese Pommes nun mit einer Sauce oder einem Dip der eigenen Wahl, wobei sich Mayonnaise oder Ketchup besonders gut eignen.

6. Bratkartoffeln

Bratkartoffeln kommen ebenfalls als Beilage zu einem Hähnchen in Frage.

Für deren Zubereitung werden als Erstes Kartoffeln gekocht, dann gepellt und in dünne Scheiben geschnitten.

Je dünner die Scheiben hier ausfallen, desto knuspriger werden diese letztendlich.

Jetzt werden zunächst Zwiebelwürfel in etwas Öl angebraten.

Anschließend werden die Kartoffelscheiben dazugegeben und ebenfalls angebraten.

Es können nun noch Speck und einige Gewürze und Kräuter der eigenen Wahl dazugegeben werden.

Grundsätzlich sollten die Bratkartoffeln so lange gebraten werden, bis diese knusprig und goldbraun werden.

Garniert werden sollten diese daraufhin noch Schnittlauch und Petersilie. Serviert werden können die Bratkartoffeln dann mit dem Hühnchen.

7. Kartoffelpüree

Als weitere Kartoffelspeise, welche als Beilage zu dem Hähnchen geeignet ist, kommt als klassisches Kartoffelpüree in Frage.

Um dieses zuzubereiten, werden Kartoffeln geschält, in kleine Stückchen geschnitten und dann so lange gekocht, bis diese gar sind.

Im Anschluss werden diese noch im Topf zerstampft. Daraufhin werden etwas Milch, Butter, Gewürze sowie einige Kräuter wie Schnittlauch und Petersilie hinzugegeben.

Die Kartoffeln werden daraufhin so lange zerstampft, bis eine cremige Masse entsteht.

Sobald das Kartoffelpüree fertig ist, kann dieses dann mit dem Hähnchen serviert werden.

8. Brokkoli-Pfanne

Nicht zuletzt eignet sich auch eine gesunde und leckere Brokkoli-Pfanne perfekt als Beilage zu einem Hähnchen.

Um diese zuzubereiten, sollten zunächst Zwiebeln in kleine Stückchen geschnitten werden und Knoblauch gepresst werden.

Beides wird nun bei niedriger Hitze in der Pfanne angeschwitzt.

Nun wird frischer Brokkoli, welcher zuvor in kleine Stückchen geschnitten wurde, hinzugegeben und ebenfalls angedünstet.

Dabei sollte darauf geachtet werden, dass sich ein Deckel auf der Pfanne befindet.

Nach einigen Minuten sollte der Brokkoli dann mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt werden.

Etwas Wasser sollte ebenfalls hinzugefügt werden, sodass der Brokkoli für einige weitere Minuten dünsten kann.

Nach einer Gesamtzeit von rund 10 Minuten ist der Brokkoli dann fertig.

Die Brokkolipfanne kann dann zusammen mit dem Hähnchen serviert werden.

Schmackhafte Saucen zu Hähnchen

Es gibt zahlreiche unterschiedliche Saucen, welche sich bestens zu Hähnchen eignen.

Welche Sauce letztendlich zum Hähnchen ausgewählt wird, hängt vor allem von der Art der Zubereitung ab.

Nachfolgend haben wir die besten Hähnchen-Saucen zusammengestellt:

  • Paprikasauce (kann aus Paprikas, Tomaten, Öl, Paprikapulver, Gewürzen, Salz, Pfeffer und Brühe zubereitet werden)
  • Thai Chili Sauce (kann aus Chilis, Meersalz, Wasser, Zucker, Essig, Knoblauch und Stärke zubereitet werden)
  • Honig-Senf-Sauce (lässt sich beispielsweise aus Honig, Senf, Joghurt, Ingwer, Knoblauch, Balsamico, Olivenöl, Salz und Pfeffer zubereiten)

Die besten Weinsorten zu Hähnchen

Natürlich kann Wein sehr gut mit Hähnchen kombiniert werden. Allerdings sollte primär auf Weißwein gesetzt werden, denn dieser fällt im Geschmack nicht zu stark aus und übertönt daher nicht den Geschmack von dem Hähnchen.

Wir haben nachfolgend die besten Weißweinsorten zum Hähnchen zusammengestellt:

  • Silvaner (beispielsweise vom Weingut Horst Sauer)
  • Weißburgunder (zum Beispiel vom Weingut Salwey)
  • Sauvignon Blanc (beispielsweise vom Weingut La Grange)

Die passenden Getränke zu Hähnchen

Alternativ zu Wein kann natürlich auch ein Bier zu dem Hähnchen serviert werden. Es eignen sich hier in erster Linie helle Biersorten.

Nicht-alkoholische Getränke wie Limonaden, Softdrinks, Schorlen und Wasser passen ebenfalls.

Leckere Vorspeisen zu Hähnchen

Als Vorspeise zu einem Hähnchen kommt unter anderem ein grüner Salat in Frage. Ein Nudelsalat oder ein Eiersalat kann je nach Zubereitung des Hähnchens ebenfalls serviert werden.

Darüber hinaus kann auch eine Hähnchenbrühe als Vorspeise serviert werden.