Köttbullar Beilagen: Das passt – inkl. Getränke & Sauce

Was passt am besten zu Köttbullar? Zu der beliebten schwedischen Speise Köttbullar passen unter anderem Beilagen wie gedünstete Erbsen, Tagliatelle, Sommergemüse, Kartoffelpüree, Salzkartoffeln sowie Pommes Frites.

Wer zu seinen Köttbullar einen Wein genießen möchte, sollte in erster Linie auf einen Rotwein setzen, denn dieser passt am besten zu den würzigen Hackfleischbällchen.

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, nachfolgend die besten Ideen und Beilagen zu Köttbullar zusammenzustellen:

Die besten Beilagen zu Köttbullar

1. Gedünstete Erbsen

Zu klassischem schwedischen Köttbullar passen gedünstete Erbsen besonders gut, denn diese stellen eine leichte und gesunde Beilage zu der deftigen Speise dar.

Für die Zubereitung von den gedünsteten Erbsen können unter anderem tiefgekühlte Erbsen gekauft werden, welche zunächst aufgetaut werden sollten.

Im Anschluss sollten diese in zerlassener Butter angedünstet werden, wozu auf einen großen Topf geachtet werden sollte.

Nach einigen Minuten werden dann etwas Wasser, Salz und Zucker hinzugegeben.

Der Topf sollte nun abgedeckt werden, sodass die Erbsen für rund 15 Minuten dünsten können, bis diese fertig sind.

Vor dem Servieren sollten diese allerdings noch mit etwas Salz und Zucker abgeschmeckt werden und mit Petersilie garniert werden.

2. Tagliatelle

Italienische Tagliatelle passen sehr gut als deftige Beilage zu den Köttbullar und können auf unterschiedliche Arten und Weisen zubereitet werden:

Für unser Rezept sollten die Tagliatelle grundsätzlich zunächst auf reguläre Art und Weise gekocht werden, bis diese gar sind. Dazu sollte auf gesalzenes Wasser geachtet werden.

Sobald die Tagliatelle fertig sind, werden diese noch im Topf mit einer passenden Sauce vermischt.

Es eignet sich dazu unter anderem eine Sahnesauce, welche auf Grundlage von Sahne, Frischkäse, Kräutern der eigenen Wahl, Salz, Pfeffer und etwas Brühe zubereitet werden kann.

Eine Tomatensauce oder eine Kräutersauce eignet sich ebenfalls zu Tagliatelle.

Sobald die Nudeln mit der Sauce vermischt wurde, können diese zusammen mit den Köttbullar serviert werden.

3. Sommergemüse

Als weitere gesunde und leichte Beilage zu Köttbullar kommt Sommergemüse in Frage.

Besonders einfach kann dieses auf dem Backblech zubereitet werden, wozu zunächst verschiedene Gemüsesorten der eigenen Wahl vorbereitet werden sollten.

Besonders gut eignen sich Gemüsesorten wie Peperoni, Paprikas, Karotten, Gurken und Zwiebeln.

Alle Gemüsesorten sollten gründlich gewaschen werden, bei Bedarf geschält werden und dann in kleine Stückchen geschnitten werden.

Anschließend sollten diese mit einer Marinade aus gepresstem Knoblauch, Olivenöl, Salbei, Thymian und Majoran gemischt werden und dann gleichmäßig auf dem Backblech verteilt werden.

Das Gemüse wird jetzt in den Backofen geschoben und für 15 Minuten bei 200 °C gebacken.

Bei Bedarf können jetzt noch einige halbierte Tomaten auf dem Gemüse platziert werden, welches dann nochmals für 5 Minuten in den Backofen geschoben werden sollte.

Jetzt ist das Sommergemüse fertig und kann noch etwas mit Salz und Pfeffer gewürzt werden und anschließend mit den Köttbullar serviert werden.

4. Kartoffelpüree

Da Kartoffeln in der schwedischen Küche besonders beliebt sind, werden diese natürlich auch zu Köttbullar serviert und somit eignet sich unter anderem ein klassisches Kartoffelpüree als Beilage.

Um dieses zuzubereiten, werden als Erstes Kartoffeln geschält und in kleine Stückchen geschnitten.

In reichlich gesalzenem Wasser sollten diese nun gekocht und gegart werden.

Sobald diese fertig sind, wird das Salzwasser dann abgegossen. Die Kartoffeln werden nun zerstampft.

Während des Zerstampfens werden Milch, Butter, Muskatnuss, Salz und etwas Pfeffer hinzugegeben. Dadurch wird das Püree noch cremiger und würziger.

Sobald eine cremige Masse entstanden ist, kann das fertige Kartoffelpüree zusammen mit den Köttbullar serviert werden.

5. Salzkartoffeln

Als weitere Kartoffelspeise, welche sich als Beilage zu Köttbullar eignet, kommen natürlich auch Salzkartoffeln in Frage.

Um diese zuzubereiten, werden zunächst Kartoffeln geschält und bei Bedarf in kleinere Stückchen geschnitten.

Die Kartoffeln beziehungsweise die Kartoffelstückchen werden dann in reichlich gesalzenem Wasser gekocht, bis diese gar sind.

Daraufhin sollten diese nur noch etwas abkühlen sowie mit Schnittlauch und Petersilie garniert werden und schon sind die Salzkartoffeln fertig und können mit den Köttbullar serviert werden.

6. Schnittlauch-Kartoffeln

Ein weitere beliebte Kartoffelspeise, welche gleichzeitig eine passende Beilage zu Köttbullar darstellt, sind Schnittlauch-Kartoffeln.

Für deren Zubereitung werden als Erstes reguläre Kartoffeln geschält und bei Bedarf geviertelt.

Anschließend werden diese in Salzwasser gekocht, bis diese gar sind.

Sobald die Kartoffeln gar sind, werden diese in zerlassener Butter in der Pfanne geschwenkt und mit etwas Salz und Pfeffer gewürzt.

Kurz, bevor die Kartoffeln fertig sind, werden diese dann noch mit kleingeschnittenem Schnittlauch vermischt und für einige Minuten geschwenkt, bis diese schließlich zusammen mit den Köttbullar serviert werden können.

7. Gurkensalat

Häufig wird zu Köttbullar auch ein würziger Gurkensalat serviert, denn dieser bietet den perfekten Kontrast zu den Hackfleischbällchen.

Für die Zubereitung von dem Gurkensalat wird zunächst eine Salatgurke gewaschen und in dünne Scheiben geschnitten.

Anschließend werden die Gurkenscheiben mit reichlich Salz in einer Schüssel vermischt und sollten für 30 Minuten ziehen.

Im Anschluss sollte das Salz wieder entfernt werden, woraufhin das Dressing zubereitet werden sollte:

Dazu werden Öl und Essig mit Pfeffer und etwas Zucker vermischt und dann mit den Gurkenscheiben vermischt.

Gehackte Petersilie sowie Dill sollten ebenfalls unter die Gurkenscheiben gemischt werden.

Der Gurkensalat sollte jetzt noch für 1 Stunde im Kühlschrank ziehen, bevor dieser schließlich serviert werden kann.

8. Pommes Frites

Nicht zuletzt eignen sich natürlich auch Pommes Frites als Beilage zu den Köttbullar.

Natürlich können die Fritten einfach in tiefgekühlter Form im Supermarkt gekauft werden und dann in der Friteuse zubereitet werden.

Alternativ können die Pommes aber auch frisch zubereitet werden, wodurch diese in der Regel deutlich leckerer schmecken:

Es müssen dazu lediglich festkochende Kartoffeln in dünne Stifte geschnitten werden.

Diese können dann frittiert werden, bis diese eine goldbraune Farbe annehmen.

Alternativ können die Pommes auch im Backofen zubereitet werden:

Dazu werden diese aber zunächst noch mit etwas Öl sowie einigen Gewürzen der eigenen Wahl vermischt, denn durch das Öl werden die Pommes im Backofen knuspriger.

Anschließend werden diese so lange gebacken, bis diese knusprig und goldbraun werden.

Die fertigen Fritten können jetzt mit einer Sauce oder einem Dip zu den Köttbullar serviert werden.

Schmackhafte Saucen zu Köttbullar

Es gibt zahlreiche Saucen, welche sich perfekt zu Köttbullar eignen.

Eine Sauce sollte in jedem Fall zu der schwedischen Speise serviert werden, denn dadurch wird diese noch deutlich saftiger und leckerer.

Nachfolgend gehen wir daher auf die besten Saucen zu Köttbullar ein:

  • Braune Sauce (kann unter anderem aus Bratenfond, Mehl, Sahne, Sojasauce, Salz und Pfeffer zubereitet werden)
  • Sahnesauce (lässt sich beispielsweise aus Brühe, Sahne, Saucenbinder, eingekochten Preiselbeeren, Salz und Pfeffer zubereiten)

Leckere Weinsorten zu Köttbullar

Natürlich passt zu den deftigen Köttbullar ein Wein sehr gut, wobei primär auf einen Rotwein gesetzt werden sollte.

Schließlich fällt dessen Geschmack etwas kräftiger aus und somit passt dieser besonders gut zu dem Hackfleisch.

Wir haben nachfolgend die besten Rotweinsorten zu Köttbullar zusammengestellt:

  • Chianti (beispielsweise aus dem Weingut Cantine Leonardo da Vinci)
  • Syrah (zum Beispiel vom Weingut Montes Alpha aus Chile)

Die besten Getränke zu Köttbullar

Alternativ zu einem Wein kann natürlich auch auf ein Bier zu den Köttbullar gesetzt werden. Neben einem frischen Pils passt hier auch ein etwas kräftigeres Bier wie ein Dunkelbier.

Alkoholfreie Getränke wie sämtliche Schorlen, Fruchtsäfte oder Wasser eignen sich ebenfalls.

Diese Vorspeisen passen zu Köttbullar

Da es sich bei Köttbullar um eine schwedische Speise handelt, sollte dazu auch auf eine schwedische Vorspeise gesetzt werden.

Daher eignen sich unter anderem gebratene Äpfel mit einem Rucola-Salat als Vorspeise. Gleiches gilt für einen frischen Lachskuchen.

Natürlich kann auch als grüner Salat als Vorspeise zu den Köttbullar serviert werden.

Die passende Köttbullar-Garnitur

Die Garnitur zu Köttbullar sollte minimalistisch ausfallen, denn schließlich soll der Fokus auf der Speise an sich liegen. Durchaus garniert werden können die Hackfleischbällchen aber mit etwas Liebstöckel.