Himbeeren als Leckerbissen für Katzen

Dürfen Katzen Himbeeren essen? Himbeeren sind feine Leckerbissen für Katzen. Zwar sollten sie nur in sehr kleinen Mengen gefüttert werden, aber sie sind eine köstliche Zwischenmahlzeit für Stubentiger. Schliesslich stecken in Himbeeren reichlich Vitamine. Es sind keinerlei giftige Inhaltsstoffe enthalten, die für Katzen schädlich sind.

Auf was Sie bei der Fütterung von Himbeeren achten sollten

Frische Himbeeren besitzen eine hervorragende Konsistenz und Größe, um sie dem Stubentiger im Ganzen zu servieren. Dank der feinen Konsistenz sind sie auch für Katzen mit Zahnproblemen geeignet.

Die Himbeeren müssen vollständig ausgereift sein, ansonsten können schwere Magen- und Darmbeschwerden die Folge sein. Zudem sind junge Kitten empfindlicher mit dem Magen und können Bauchschmerzen von der ungewohnten Kost bekommen. Daher sind Himbeeren nur für ausgewachsene Katzen geeignet.

Es sollten nur frische und ungezuckerte Himbeeren gefüttert werden. Ideal sind sie in Zimmer- oder Kühlschranktemperatur. Gefrorene Himbeeren sind zwar nicht schädlich für Katzen, können aber zu Bauchkrämpfen führen. Daher sollten sie vorher vollständig aufgetaut sein.

Werbung
Vakuumiergerät von Bonsenkitchen (Amazon.de)
Mit diesem genialen Vakuumiergerät verlängerst du die Haltbarkeit deiner Lebensmittel. Durch das Vakuumieren bleiben deine Lebensmittel deutlich länger frisch!

Himbeeren sind köstlich für Katzen

Katzen sind zwar Fleischfresser, doch manche Samtpfoten interessieren sich trotzdem für süsses Obst. Besonders Himbeeren enthalten viele Nährstoffe. Vitamin C, Vitamin B und Provitamin A sind besonders reichlich in Himbeeren zu finden.

Obendrein ist der Gehalt an Eisen relativ hoch. Mineralstoffe wie Kalzium, Phosphor und Magnesium sind weitere Bestandteile der Früchte. Himbeeren besitzen gesundheitsfördernde Eigenschaften, denn sie enthalten sekundäre Pflanzenstoffe, die sogenannten Flavonoide.

Als natürliches Heilmittel sind Himbeeren für Katzen jedoch nicht geeignet. Auch wenn sie immer mehr Aufmerksamkeit in der Forschung erlangen, so dürfen Katzen viel zu wenige Himbeeren naschen, um den Bedarf an Nährstoffen decken zu können. Sie eignen sich nur als gelegentlicher Snack.

Was Sie tun können, wenn Ihre Katze zu viele Himbeeren gegessen hat

Hat Ihre Katze zu viele Himbeeren erwischt, so gilt erst mal Entwarnung. Schliesslich sind keine Inhaltsstoffe enthalten, die auch in üppiger Menge schädlich für Katzen sind. Dennoch kann es sein, dass der Verdauungstrakt einer Katze die ungewohnte Mahlzeit nur schwer verwerten kann und besonders Magen- und Darmbeschwerden wie Durchfall folgen.

Verhält sich Ihr Stubentiger ansonsten fit und hat keine Schmerzen, so müssen Sie nichts unternehmen. Ratsam ist es aber, Freigänger für die nächsten 24 Stunden drinnen zu lassen, um zügig reagieren zu können, falls es dem Stubentiger nach der Kost schlecht geht.

Bei Symptomen wie deutlicher Abgeschlagenheit, Ruhelosigkeit oder Schmerzen ist ein Tierarztbesuch erforderlich. Grundsätzlich treten nach einer einmaligen üppigen Himbeerkost jedoch keine weiteren Krankheitsanzeichen auf, da die Inhaltsstoffe auch in größeren Mengen grundsätzlich keine Risiken darstellen.

Werbung
Vakuumiergerät von Bonsenkitchen (Amazon.de)
Mit diesem genialen Vakuumiergerät verlängerst du die Haltbarkeit deiner Lebensmittel. Durch das Vakuumieren bleiben deine Lebensmittel deutlich länger frisch!

So viele Himbeeren sind für Katzen erlaubt

Himbeeren sind nur als gelegentlicher Leckerbissen richtig bekömmlich für Katzen. Circa 3-4 Himbeeren reichen als Snack vollkommen aus. Möchte Ihre Katze keine Himbeeren essen, so gehören sie auch nicht ins Futter gemischt.

Katzen sind nicht auf die Nährstoffzufuhr angewiesen, die ihnen Himbeeren liefern können. Ist Ihr Stubentiger allerdings ganz wild auf Himbeeren, so können sie auch eine kleine Menge in das gewöhnliche Katzenfutter mischen.

Trockenhimbeeren für Katzen

Es gibt Trockenhimbeeren und viele weitere getrocknete Früchte im Handel, die einfach köstlich sind. Isst Ihre Katze liebend gerne Himbeeren, so können Sie auch 3-4 Trockenfrüchte aus dem Frischebeutel füttern. Es ist lediglich darauf zu achten, dass die Himbeeren nicht gesüsst sind und keine weiteren Zusätze enthalten.

Katzenfutter mit Himbeeren als Futter-Alternative

Im Tierfachmarkt gibt es Katzenfutter zu kaufen, in dem mitunter Himbeeren als köstliche Beilage enthalten sind. Katzen haben ein feines Gespür, was ihnen schmeckt. Vielen Katzen kommt eine fruchtige Beilage genau gelegen.