Hirschhornsalz-Ersatz: Die 7 besten Alternativen zum Ersetzen

Mit was kann man Hirschhornsalz ersetzen? Hirschhornsalz lässt sich bestens mit Natron, Backpulver, Weinstein-Backpulver, Pottasche, Hefe, Sauerteig sowie Backferment ersetzen.

Primär wird Hirschhornsalz als Backtriebmittel eingesetzt, sodass sich einige Alternativen zu diesem anbieten. Daher haben wir uns nachfolgend auf die besten Alternativen zu Hirschhornsalz fokussiert.

Der beste Ersatz und Alternativen für Hirschhornsalz

1. Natron

Die wohl beste Alternative für Hirschhornsalz ist Natron, denn dieses entfaltet ab einer Temperatur von 50 °C eine ähnliche Wirkung wie Hirschhornsalz.

Natron alleine lässt sich sehr gut als Lockerungsmittel einsetzen. In einem Teig würde dieses allerdings zu einem leicht-laugigen Geschmack führen.

Darüber hinaus würde dieses alleine noch nicht zu einer ausreichenden Triebwirkung für den Teig sorgen.

Dem Natron muss also etwas Säure hinzugefügt werden, um für die gewünschte Wirkung zu sorgen.

Es kann für diesen Zweck unter anderem auf Zitronensaft oder Essig zurückgegriffen werden.

Anschließend kann Natron perfekt als Backtriebmittel für die verschiedensten Arten von Teigen verwendet werden.

Der Vorteil von Natron besteht in den vielen unterschiedlichen Anwendungsmöglichkeiten sowie dem günstigen Preis.

2. Backpulver

Bei Backpulver handelt es sich um eine weitere sehr gut geeignete Alternative für Hirschhornsalz, denn Backpulver besteht ebenfalls zu einem großen Teil aus Natriumhydrogencarbonat und kann daher für die gleichen Zwecke eingesetzt werden.

Unter anderem ist dieses perfekt als Backtriebmittel geeignet und sorgt in diesem Zuge für eine besonders schnelle Anwendung, da der Teig gleich nach der Zubereitung weiterverarbeitet werden kann und nicht noch für einige Zeit gehen muss.

Geeignet ist Backpulver außerdem für alle unterschiedlichen Arten von Teigen.

Backpulver zeichnet sich zudem aber auch durch viele weitere Anwendungsmöglichkeiten aus und weist daher viele verschiedene Vorteile auf.

3. Weinstein-Backpulver

Alternativ zu Hirschhornsalz sowie zu regulärem Backpulver kann auch Weinstein-Backpulver verwendet werden, denn dieses stellt ebenfalls ein gutes Triebmittel dar.

Als Triebmittel kann das Weinstein-Backpulver für die verschiedensten Arten von Teigen verwendet werden.

Grundsätzlich wird bei dem Weinstein-Backpulver das Phosphat, welches sich in regulärem Backpulver befindet, durch den Weinstein beziehungsweise das Salz der Weinsäure ersetzt.

Dieses Salz sorgt im Zusammenspiel mit dem enthaltenen Natriumhydrogencarbonat wiederum für die gewünschte Triebwirkung.

Grundsätzlich punktet Weinstein-Backpulver auch damit, dass dieses deutlich gesünder ist als reguläres Backpulver.

4. Pottasche

Pottasche stellt eine weitere geeignete Alternative für Hirschhornsalz dar, denn hierbei handelt es sich um Kaliumcarbonat, welches ein geeignetes Backtriebmittel für viele unterschiedliche Arten von Teigen darstellt.

Grundsätzlich sollte beachtet werden, dass Pottasche zunächst mit einer Säure reagieren muss, um die treibende Wirkung zu erzielen.

Da sich in Gebäck wie Lebkuchen aufgrund der enthaltenen Gewürze bereits ausreichend Säure befindet, wird Pottasche in erster Linie für diese Arten von Gebäck angewendet.

Für andere Arten von Teigen, welche keine Säure enthalten, ist das Kaliumcarbonat hingegen nicht gut geeignet.

5. Hefe

Auf unserer Liste der besten Alternativen für Hirschhornsalz darf natürlich auch nicht Hefe fehlen, denn schließlich handelt es sich hierbei um eines der beliebtesten Backtriebmittel für die verschiedensten Arten von Teigen.

Verwendet wird Hefe natürlich als Triebmittel für sämtliche Hefeteige, welche beispielsweise zum Brotbacken oder zum Backen von verschiedenen Gebäcken verwendet werden.

Wird ein Hefeteig zubereitet, so muss dieser zunächst gehen, da die Hefe etwas mehr Zeit zum Treiben benötigt.

Vorteilhaft ist allerdings, dass sich Hefe auch für besonders schwere Teigsorten eignet.

Zudem ist diese gesund und führt zu einer einfachen Anwendung.

6. Sauerteig

Sauerteig kann ebenfalls als Alternative zu Hirschhornsalz verwendet werden, da es sich hierbei um ein gutes Backtriebmittel handelt.

In erster Linie wird Sauerteig zum Backen von Brot verwendet, welches wiederum aus einem Sauerteig besteht.

Für Gebäck wiederum ist dieses nicht gut geeignet. Es sollte zudem beachtet werden, dass der Sauerteig etwas Zeit benötigt, um zu gehen.

Dafür ist dieser aber gesund und bekommt den meisten Menschen deutlich besser als ein Hefeteig.

Somit wirkt sich dieser positiv auf die Verdauung und den Darm aus.

7. Backferment

Zu guter Letzt kann auch Backferment als Alternative für Hirschhornsalz verwendet werden, denn auch hierbei handelt es sich um ein gutes Backtriebmittel für die verschiedensten Arten von Teigen.

Es sollte beachtet werden, dass sich Backferment primär für Brotteige eignet.

Die Zubereitung von einem Teig mit Hilfe von Backferment nimmt deutlich mehr Zeit in Anspruch als mit anderen Backtriebmitteln.

Dafür handelt es sich bei Backferment allerdings um ein Backtriebmittel, welches den meisten Menschen am besten bekommt und besonders leicht verdaut werden kann.