Das Leitungswasser in Polen ist nur bedingt trinkbar

Kann man das Leitungswasser in Polen trinken? Das Leitungswasser in Polen wird zwar von Seiten der EU als sicher eingestuft, von den meisten Bewohnern des Landes allerdings nicht konsumiert und somit kann es nicht empfohlen werden, dieses zu trinken.

Das liegt grundsätzlich daran, dass in Polen zahlreiche sehr alte Wasserleitungen verbaut sind, welche schlecht gepflegt werden, sodass das Leitungswasser Giftstoffe enthalten kann und somit von den örtlichen Behörden mit Chlor gemischt wird.

Dies ist auch der Grund dafür, warum auf einen Filter zurückgegriffen werden sollte, wobei viele Menschen in Polen das Leitungswasser auch abkochen, bevor sie dieses konsumieren.

Quelle des Leitungswassers in Polen

Woher das Leitungswasser in Polen stammt, hängt natürlich von der jeweiligen Region ab. In den meisten Fällen handelt es sich bei dem Leitungswasser allerdings um Grundwasser sowie um Wasser, welches aus großen Reservoirs stammt.

Teilweise sind diese Wasserreservoirs nicht ausreichend abgesichert, sodass Schadstoffe in das Wasser gelangen können und dieses verunreinigen können.

Vorsicht in Hotels und Unterkünften

In Hotels und Unterkünften in Polen sollte das Leitungswasser nicht getrunken werden, denn es besteht hier keine Garantie darauf, dass sich keine Schadstoffe in diesem befinden. Gerade bei älteren Hotels und Unterkünften ist das Risiko auf Schadstoffe hoch.

Darüber hinaus ist das Leitungswasser in Polen in vielen Regionen ohnehin verunreinigt, sodass dieses nicht getrunken werden sollte. Nur in sehr seltenen Fällen gibt es Hotels und Unterkünfte, welche am Hauptanschluss ihrer Gebäude einen Wasserfilter installiert haben, sodass das Leitungswasser konsumiert werden kann.

Von dem Badewasser geht keine Gefahr aus

Von dem Badewasser in Polen geht allerdings keine Gefahr aus, denn dieses wurde vor einigen Jahren getestet und für gut befunden. Die meisten öffentlichen Badeorte weisen somit gutes bis sehr gutes Badewasser auf, sodass es nicht gefährlich wird, wenn dieses einmal aus Versehen verschluckt wird.

Aus dem Test vor einigen Jahren ging hervor, dass es nur sehr wenige Badeorte mit einem schlechten Badewasser gibt. Bestehen Zweifel, so sollte natürlich nachgefragt werden.

Bei Eiswürfeln im Restaurant nachfragen

In den meisten Restaurants und Bars in Polen werden ausschließlich Eiswürfel aus dem Handel verwendet, welche somit aus Trinkwasser hergestellt wurden. Eine Gefahr geht von diesen somit in aller Regel nicht aus.

Bestehen allerdings Zweifel, so sollte auch hier nachgefragt werden, ob es sich möglicherweise um Eiswürfel aus Leitungswasser handelt. Konsumiert werden sollten Eiswürfel aus Leitungswasser in Polen nach Möglichkeit nicht.

An einigen Orten Polens gibt es Trinkwasserbrunnen

Trotz der mangelhaften Trinkwasserqualität des Leitungswassers an den meisten Orten in Polen gibt es einige Trinkwasserbrunnen in verschiedenen Regionen des Landes. Beispielsweise hat die Stadt Warschau vor einigen Jahren zahlreiche Trinkwasserbrunnen gebaut und den Bewohnern der Stadt somit eine Möglichkeit geboten, kostenlos auf Trinkwasser zurückzugreifen.

Brunnen, welche Trinkwasser aufweisen, sind allerdings deutlich als solche gekennzeichnet.

Unterschiede zwischen verschiedenen Regionen Polens

Zwischen den verschiedenen Regionen Polens gibt es teilweise Unterschiede in der Trinkwasserqualität. Kann für die meisten Regionen des Landes keine Empfehlung zum Konsum von dem Leitungswasser ausgesprochen werden, so gibt es dennoch einige Regionen, in welchen das Leitungswasser eine gute Qualität aufweist, sodass dieses getrunken werden kann.

Dies ist allerdings nur selten der Fall und so ist es empfehlenswert, sich im Voraus über die jeweilige Region in Polen zu informieren.

Empfehlung: Abkochen oder Filter benutzen

Wer sich über einen längeren Zeitraum in Polen aufhält oder in dem Land lebt, sollte grundsätzlich auf einen Wasserfilter zurückgreifen. Am besten eignet sich hier ein Umkehrosmosefilter, denn dieser filtert sämtliche Schadstoffe wie Schwermetalle, Bakterien und Keime aus dem Leitungswasser, sodass dieses sorgenfrei konsumiert werden kann.

Installiert werden kann ein solcher Filter unter anderem an dem Wasseranschluss des jeweiligen Gebäudes oder an einem einzelnen Wasserhahn. In Regionen, in welchen keine allzu starken Verschmutzungen vorliegen, kann dennoch empfohlen werden, das Leitungswasser abzukochen.

Alternativ: Trinkwasser im Supermarkt kaufen

Alternativ kann natürlich auch Trinkwasser aus dem Supermarkt erworben werden. Durchschnittlich kosten 1,5 Liter Wasser im Supermarkt in Polen 44 Cent