Linsensuppe einfrieren & auftauen

Kann man Linsensuppe einfrieren? Linsensuppe ist sehr gut zum Einfrieren geeignet und kann dadurch über einen langen Zeitraum von bis zu 6 Monaten haltbar gemacht werden. Vor dem Einfrieren sollte diese natürlich zunächst vollständig abgekühlt werden lassen und anschließend luftdicht verpackt werden.

Werbung
Stopp!
Du frierst deine Lebensmittel garantiert falsch ein!
Aus diesem Grund haben wir einen umfangreichen Artikel verfasst, wie du Gemüse, Obst, Fleisch und Fisch richtig einfrierst - nämlich indem du sie vorher vakuumierst. So kannst du erfolgreich Gefrierbrand verhindern. Und hast nach dem Auftauen nie mehr matschiges Gemüse oder saftendes Fleisch. Du kannst den kompletten Artikel hier lesen.

Richtig einfrieren mit dem Vakuumiergerät von Bonsenkitchen
Wenn du deine Lebensmittel richtig einfrieren möchtest, solltest du sie vorgängig vakuumieren. Dadurch kannst du Gefrierbrand und matschige Lebensmittel verhindern. Ausserdem kannst du dadurch die Haltbarkeit deutlich verlängern.

Letzte Aktualisierung: 24.10.2021 / * Werbelink / Bildquelle: Amazon

In ihrer Verpackung sollte die Linsensuppe stets eine kleine Luftkammer besitzen, da diese sich durch das Einfrieren ausbreitet.

Linsensuppe vor dem Einfrieren abkühlen lassen

Am längsten bleibt eine Linsensuppe haltbar, wenn diese so frisch wie möglich eingefroren wird. So behält diese auch ihren frischen und intensiven Geschmack bestens bei.

Allerdings sollte die Linsensuppe nach dem Kochen vollständig abgekühlt werden lassen, bevor diese eingefroren werden kann. Eine heiße Linsensuppe kann im Tiefkühler ihren Geschmack verändern und schadet darüber hinaus dem Tiefkühler.

Werbung
Vakuumiergerät von Bonsenkitchen (Amazon.de)
Mit diesem genialen Vakuumiergerät verlängerst du die Haltbarkeit deiner Lebensmittel. Durch das Vakuumieren bleiben deine Lebensmittel deutlich länger frisch!

Tipp: Linsensuppe in Gefrierdose oder Gefrierbeutel füllen

Am besten lässt sich eine Linsensuppe in einer Gefrierdose oder in einem Gefrierbeutel verpacken. Die luftdichte Verpackung schützt unter anderem vor einem Gefrierbrand und sorgt somit für eine längere Haltbarkeit der Suppe.

Darüber hinaus können keine Bakterien oder Keime mit der Suppe in den Kontakt kommen, wenn diese luftdicht verpackt wurde.

Auf Luftkammer in der Verpackung achten

Wird Linsensuppe luftdicht verpackt, so sollte in deren Verpackung stets eine Luftkammer gelassen werden. Durch das Einfrieren breitet sich die Suppe nämlich noch weiter aus und würde ihre Verpackung zum Platzen bringen, wenn sich in dieser keine Luftkammer befinden würde.

Linsensuppe bei -18 °C einfrieren

Wird die Linsensuppe nach dem luftdichten Verpacken eingefroren, so sollte auf die richtige Temperatur geachtet werden. Diese sollte grundsätzlich bei -18 °C liegen, da sich die Linsensuppe bei dieser Temperatur am längsten hält.

Eine höhere Temperatur würde hingegen die Haltbarkeit deutlich verkürzen.

Eingefrorene Linsensuppe bleibt 6 Monate haltbar

Sobald die Linsensuppe unter den optimalen Bedingungen eingefroren wurde, bleibt diese im Tiefkühler bis zu 6 Monate haltbar. Länger sollte diese nicht im Tiefkühler gelagert werden.

Werbung
Vakuumiergerät von Bonsenkitchen (Amazon.de)
Mit diesem genialen Vakuumiergerät verlängerst du die Haltbarkeit deiner Lebensmittel. Durch das Vakuumieren bleiben deine Lebensmittel deutlich länger frisch!

Das gilt gerade für den Fall, wenn sich noch zusätzlich Fleisch in dieser befindet, denn dieses wird deutlich schneller schlecht. Auch wenn der Fettgehalt höher ist, sollte die Linsensuppe schneller verbraucht werden, da diese sonst schnell ranzig wird.

Linsensuppe auftauen

Wer ist sich mit dem Auftauen besonders einfach und schnell machen möchte, kann die Linsensuppe in die Mikrowelle geben und für einige Minuten auftauen lassen. Alternativ können diese aber auch in den Kühlschrank gegeben werden und somit besonders schonend über Nacht aufgetaut werden lassen