Muffins einfrieren & auftauen

Kann man Muffins einfrieren? Muffins eignen sich sehr gut zum Einfrieren im Tiefkühler. Sie sollten aber vorgängig möglichst luftdicht verpackt werden. Je frischer die Muffins vor dem Einfrieren sind, desto leckerer bleiben nach dem Auftauen.

Werbung
Stopp!
Du frierst deine Lebensmittel garantiert falsch ein!
Aus diesem Grund haben wir einen umfangreichen Artikel verfasst, wie du Gemüse, Obst, Fleisch und Fisch richtig einfrierst - nämlich indem du sie vorher vakuumierst. So kannst du erfolgreich Gefrierbrand verhindern. Und hast nach dem Auftauen nie mehr matschiges Gemüse oder saftendes Fleisch. Du kannst den kompletten Artikel hier lesen.

Angebot
Richtig einfrieren mit dem Vakuumiergerät von Bonsenkitchen
Wenn du deine Lebensmittel richtig einfrieren möchtest, solltest du sie vorgängig vakuumieren. Dadurch kannst du Gefrierbrand und matschige Lebensmittel verhindern. Ausserdem kannst du dadurch die Haltbarkeit deutlich verlängern.

Letzte Aktualisierung: 18.10.2021 / * Werbelink / Bildquelle: Amazon

Muffins vor dem Einfrieren abkühlen lassen

Bevor die Muffins eingefroren werden können, sollten diese abgekühlt werden lassen. Im heißen Zustand dürfen diese unter keinen Umständen eingefroren werden.

Ansonsten verändern sich diese in ihrer Konsistenz und in Ihrem Geschmack. Darüber hinaus können heiß eingefrorene Muffins auch dem Tiefkühler schaden.

Muffins so frisch wie möglich einfrieren

Für eine möglichst lange Haltbarkeit sollten die Muffins so frisch wie möglich eingefroren werden. Im frischen Zustand weisen diese auch nach dem Auftauen noch einen intensiven Geschmack auf.

Werbung
Vakuumiergerät von Bonsenkitchen (Amazon.de)
Mit diesem genialen Vakuumiergerät verlängerst du die Haltbarkeit deiner Lebensmittel. Durch das Vakuumieren bleiben deine Lebensmittel deutlich länger frisch!

Werden die Muffins hingegen eingefroren, wenn diese schon älter sind, so schmecken diese nach dem Auftauen meist muffig und trocken.

Papier vor dem Einfrieren entfernen

Häufig befindet sich an den Muffins Papier, welches nicht zusammen mit diesen eingefroren werden sollte, da dieses sonst nach dem Auftauen nur noch sehr schwer zu trennen ist. Aus diesem Grund sollte das Papier im Voraus von den kleinen Küchlein abgezogen werden.

Am besten werden die Muffins aber schon im Voraus in einer Form gebacken, in welcher kein Papier für diese verwendet wird.

Muffins vor dem Einfrieren voneinander trennen

Weiterhin sollte darauf geachtet werden, dass die Muffins vor dem Einfrieren voneinander getrennt werden. Dazu kann unter anderem Backpapier verwendet werden.

Dieses verhindert, dass die Muffins im Tiefkühler aneinanderkleben und sich somit nur noch sehr schwer trennen lassen. Dadurch können diese auch einzeln entnommen werden und müssen nicht im Ganzen aufgetaut werden.

Auf luftdichte Verpackung achten

Darüber hinaus sollte auf eine luftdichte Verpackung geachtet werden. Am besten werden die Muffins in einer Gefrierdose oder in einem Gefrierbeutel verpackt.

Werbung
Vakuumiergerät von Bonsenkitchen (Amazon.de)
Mit diesem genialen Vakuumiergerät verlängerst du die Haltbarkeit deiner Lebensmittel. Durch das Vakuumieren bleiben deine Lebensmittel deutlich länger frisch!

Somit können diese keinen Gefrierbrand im Tiefkühler bilden und darüber hinaus nicht den Geruch und Geschmack von anderen Lebensmitteln im Tiefkühler annehmen.

Muffins bei -18 °C lagern

Nun sind die Muffins bereit zum Einfrieren, wobei stets auf eine Temperatur von -18 °C im Tiefkühler geachtet werden sollte. Bei dieser Temperatur wird der Geschmack von den Muffins bestmöglich konserviert.

Außerdem bleiben die kleinen Küchlein bei dieser Temperatur am längsten haltbar.

Tiefgefrorene Muffins halten sich rund 3 Monate

Befinden sich die Muffins im Tiefkühler, so bleiben diese über einen Zeitraum von bis zu 3 Monaten haltbar. Es hängt ja aber auch einiges von den Zutaten ab, welche sich in den kleinen Küchlein befinden.

In aller Regel sollte der Zeitraum von 3 Monaten allerdings nicht stark überzogen werden, da sich sonst schnell ein Gefrierbrand bildet und auch der Geschmack stark verändert.

Muffins auftauen: Im Kühlschrank oder kurz aufbacken

Zum Auftauen werden die Muffins einfach in den Kühlschrank gegeben. Nach einer Nacht sind diese dann besonders schonend aufgetaut und weisen eine ähnliche Konsistenz wie im frischen Zustand auf.

Werbung
Vakuumiergerät von Bonsenkitchen (Amazon.de)
Mit diesem genialen Vakuumiergerät verlängerst du die Haltbarkeit deiner Lebensmittel. Durch das Vakuumieren bleiben deine Lebensmittel deutlich länger frisch!

Alternativ können diese aber auch schneller aufgetaut werden, indem diese über einen kurzen Zeitraum in den Backofen gegeben werden