Reismehl-Ersatz: Die 7 besten Alternativen

Mit was kann man Reismehl ersetzen? Als Ersatz für Reismehl eignen sich Maisstärke, Kartoffelstärke, Guarkernmehl, Johannisbrotmehl, Sojamehl, Buchweizenmehl, Mandelmehl und Hafermehl.

Reismehl wird hierzulande besonders häufig als Bindemittel für Saucen und Desserts eingesetzt, wobei sich noch einige weitere Einsatzmöglichkeiten ergeben. Wir fokussieren uns nachfolgend auf die dafür besten Alternativen.

Der beste Ersatz und Alternativen für Reismehl

1. Maisstärke

Bei Maisstärke handelt es sich um eine der besten Alternativen für Reismehl, denn diese kann aufgrund des neutralen Geschmacks besonders vielseitig als Bindemittel eingesetzt werden.

Unter anderem ist Maisstärke als Bindemittel für Suppen und Saucen geeignet. Für Gemüsegerichte und diverse Süßspeisen wie Pudding ist diese ebenfalls bestens geeignet.

Maisstärke wird grundsätzlich aus Mais hergestellt und ist daher auch glutenfrei. Für Allergiker ergeben sich daher ebenfalls zahlreiche Anwendungsmöglichkeiten.

2. Kartoffelstärke

Kartoffelstärke kann ebenfalls vielseitig als Bindemittel verwendet werden und kommt somit natürlich ebenso als Alternative für Reismehl in Frage.

Unter anderem eignet sich Kartoffelstärke für Saucen, Suppen und Dips.

Hierzulande ist Kartoffelstärke auch besonders beliebt als Backzutat, denn diese zeichnet sich durch einen relativ neutralen Geschmack aus und kann daher in deftigen sowie süßen Speisen verwendet werden.

Hergestellt wird Kartoffelstärke zu 100 % aus Kartoffeln und enthält daher kein Gluten.

Es ergeben sich auch einige gesundheitliche Vorteile, denn Kartoffelstärke wirkt sich unter anderem positiv auf die Verdauung aus.

3. Guarkernmehl

Da es sich bei Guarkernmehl um ein effektives Verdickungsmittel und Geliermittel handelt, kann dieses perfekt als Reismehl-Ersatz verwendet werden.

Es ergeben sich mit dem besonderen Mehl viele Anwendungsmöglichkeiten und somit eignet sich dieses unter anderem zum Andicken von Saucen und Suppen.

Genauso lassen sich diverse Nachspeisen wie Pudding mit dem Guarkernmehl zubereiten.

Zubereitet wird das Guarkernmehl aus der Guarbohne und ist daher glutenfrei.

Außerdem wirkt sich Guarkernmehl positiv auf den Magen-Darm-Trakt und die Verdauung aus.

4. Johannisbrotkernmehl

Es handelt sich bei Johannisbrotkernmehl um ein besonders effektives Verdickungsmittel, welches daher einen perfekten Reismehl-Ersatz darstellt.

Benutzt werden kann Johannisbrotkernmehl unter anderem bei der Zubereitung von Saucen und Dips.

Vorteilhaft ist, dass sich das spezielle Mehl durch einen neutralen Geschmack auszeichnet und daher auch für die Zubereitung von diversen Süßspeisen und Backwaren geeignet ist.

Hergestellt wird das Mehl aus den Früchten des Johannisbrotbaums und ist somit glutenfrei.

Unter anderem kann sich das Johannisbrotkernmehl positiv auf die Verdauung von Menschen auswirken, welche unter einer Verstopfung leiden. Den Cholesterinspiegel senkt das Mehl ebenfalls.

5. Sojamehl

Als weitere Alternative für Reismehl eignet sich Sojamehl, da es sich hierbei um ein effektives Bindemittel handelt.

Dies ist auch der Grund dafür, dass Sojamehl häufig beim Backen verwendet wird.

Es lassen sich außerdem Pasten, Saucen und Cremes mit diesem zubereiten.

Des Weiteren handelt es sich bei Sojamehl auch um einen Emulgator und Stabilisator.

Hergestellt wird Sojamehl zu 100 % aus Sojabohnen und ist daher glutenfrei.

Es ergeben sich auch einige gesundheitliche Vorteile, denn das besondere Mehl zeichnet sich durch einen hohen Eiweißgehalt aus.

6. Buchweizenmehl

Buchweizenmehl wird unter anderem als Bindemittel eingesetzt und stellt daher auch einen guten Ersatz für Reismehl dar.

Benutzt werden kann Buchweizenmehl besonders gut für diverse Backwaren.

Es ist zudem aber auch möglich, das Buchweizenmehl in seiner puren Form als Backzutat zu verwenden.

Zum Andicken von Saucen und Cremes kann dieses ebenfalls verwendet werden. Hergestellt wird das Mehl aus Buchweizen und ist daher glutenfrei.

Buchweizenmehl zeichnet sich zudem durch einen hohen Gehalt an verschiedenen Vitalstoffen aus:

Unter anderem sind Eisen, Magnesium und Zink in dem besonderen Mehl enthalten, sodass sich viele gesundheitliche Vorteile ergeben.

7. Mandelmehl

Mandelmehl kann gut als Bindemittel verwendet werden und stellt daher ebenfalls eine Reismehl-Alternative dar.

Es sollte grundsätzlich beachtet werden, dass sich Mandelmehl durch eine nussige Note auszeichnet und daher nicht geschmacksneutral ist.

Benutzt werden kann dieses aber unter anderem zum Andicken von Saucen und diversen Cremes.

Natürlich handelt es sich auch um eine gute Backzutat.

Da das Mehl zu 100 % aus Mandeln hergestellt wird, fällt dessen Kohlenhydratgehalt besonders niedrig aus, sodass dieses perfekt in eine Low-Carb-Diät passt.

Durch den hohen Eiweißgehalt und die gesunden Fettsäuren punktet das Mandelmehl auch noch mit einigen weiteren gesundheitlichen Vorteilen.

8. Hafermehl

Zu guter Letzt kann Hafermehl als Alternative für Reismehl verwendet werden, da dieses als Bindemittel eingesetzt werden kann.

Unter anderem können mit diesem Saucen und Suppen angedickt werden. Für die Zubereitung unterschiedlicher Backwaren kommt dieses ebenfalls in Frage.

Hafermehl wird aus Haferflocken hergestellt und ist daher glutenfrei. Natürlich ist es auch möglich, das Mehl selbst herzustellen.

Dazu werden lediglich Haferflocken und ein Standmixer benötigt.

Grundsätzlich zeichnet sich Hafermehl durch einen hohen Gehalt an verschiedenen Mineralien und Ballaststoffen aus.