Rumpsteak Beilagen: Das passt (inkl. Wein & Sauce)

Was passt am besten zu Rumpsteak? Als passende Beilagen zu einem deftigen Rumpsteak eignen sich unter anderem Kartoffelecken, Pommes Frites, cremiger Blattspinat, grüner Blattsalat, Kartoffelpüree, Salzkartoffeln, geschmorte grüne Bohnen sowie grüner Spargel im Speckmantel.

Wer sein Rumpsteak mit einem Wein genießen möchte, sollte auf jeden Fall auf einen Rotwein setzen, da sich dieser besser mit Rindfleisch kombinieren lässt.

Nachfolgend haben wir die besten Beilagen und Ideen zu einem Rumpsteak zusammengefasst:

Die besten Beilagen zu Rumpsteak

1. Kartoffelecken

Bei Kartoffelecken handelt es sich wohl um eine der beliebtesten Beilagen zu einem Rumpsteak und somit dürfen diese natürlich auch nicht auf unserer Liste der Beilagen fehlen.

Wer es sich einfach machen möchte, kann die Kartoffelecken natürlich im Supermarkt kaufen und anschließend in der Fritteuse oder im Backofen zubereiten.

Alternativ können die Kartoffelecken aber auch selbst zubereitet werden, was gar nicht so schwer ist:

Es werden dazu lediglich festkochende Kartoffeln benötigt, welche gründlich gewaschen werden und anschließend in Ecken geschnitten werden.

Die Ecken können nun zum einen in der Fritteuse zubereitet werden und so lange frittiert werden, bis diese knusprig und braun sind.

Zum anderen können diese aber auch im Backofen zubereitet werden, wobei diese zunächst noch mit etwas Öl und einigen Gewürzen mariniert werden sollten.

Die Kartoffelecken werden anschließend so lange gebacken, bis diese knusprig und goldbraun werden.

Serviert werden können die fertigen Kartoffelecken beispielsweise mit Ketchup oder BBQ-Sauce.

2. Pommes Frites

Als weitere Beilage zu einem Rumpsteak eignen sich natürlich auch Pommes Frites, welche sich ebenfalls aus festkochenden Kartoffeln zubereiten lassen:

Die festkochenden Kartoffeln werden dazu gründlich gewaschen und dann in dünne Stifte geschnitten.

Sollen die Fritten im Backofen zubereitet werden, so sollten diese nun zunächst mit etwas Öl und Gewürzen der eigenen Wahl vermischt werden.

Anschließend werden diese gleichmäßig auf einem Backblech verteilt und bei einer Temperatur von 200 °C so lange gebacken, bis diese knusprig und braun werden.

Sollen die Pommes wiederum in der Fritteuse zubereitet werden, so werden diese einfach direkt in die Fritteuse gegeben und hier so lange frittiert, bis diese knusprig und braun werden.

Die frittierten Pommes können dann im Anschluss gewürzt werden.

Grundsätzlich ist es natürlich auch möglich, Tiefkühl-Pommes zu kaufen und diese in der Fritteuse oder im Backofen zuzubereiten.

Servieren lassen sich Fritten mit den verschiedensten Saucen und Dips wie Ketchup oder Mayonnaise.

3. Cremiger Blattspinat

Wer nach einer etwas leichteren Beilage sucht, kann perfekt auf cremigen Blattspinat setzen, denn dieser lässt sich toll mit einem Rumpsteak kombinieren.

Um einen cremigen Blattspinat zuzubereiten, sollte natürlich zunächst eine größere Menge an Blattspinat zur Verfügung stehen.

Der Spinat wird gründlich gewaschen. Anschließend werden einige Zwiebelwürfel in etwas Öl angebraten, bevor der Blattspinat dazugegeben wird.

Bei hoher Temperatur wird der Spinat jetzt für 2 bis 3 Minuten angedünstet, bevor dieser mit etwas Sahne abgelöscht wird. Wer das Fett reduzieren möchte, kann natürlich auch auf Milch zurückgreifen.

Nun wird der Blattspinat noch für einige Minuten bei niedriger Temperatur gedünstet und dann mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss gewürzt.

Im Anschluss kann dieser sofort mit dem saftigen Rumpsteak serviert werden.

4. Grüner Blattsalat

Als weitere gesunde und leichte Beilage zu einem Rumpsteak kommt natürlich auch ein grüner Blattsalat in Frage.

Für dessen Zubereitung wird ein großer Kopfsalat benötigt, welcher als Erstes von seinem Strunk befreit werden sollte, sodass die Salatblätter gründlich gewaschen werden können.

Daraufhin werden diese in eine große Schüssel gefüllt und hier mit weiteren Zutaten wie Tomaten, Paprikas, Gurken, Oliven, Käse oder Croutons vermischt.

Grundsätzlich eignen sich alle Zutaten des persönlichen Geschmacks für einen grünen Blattsalat.

Das passende Dressing kann jetzt auf Basis von Joghurt oder Essig und Öl zubereitet werden und dann mit dem Salat vermischt werden.

Es sollte aber unbedingt darauf geachtet werden, dass das Dressing erst mit dem Blattsalat vermischt wird, wenn dieser serviert wird, denn sonst wird dieser zu weich und ist letztendlich nicht mehr knackig.

5. Kartoffelpüree

Als weitere Kartoffelspeise und Beilage zu einem Rumpsteak eignet sich auch ein klassisches Kartoffelpüree.

Dieses kann aus mehligen Kartoffeln zubereitet werden, welche zunächst geschält werden sollten und dann in Salzwasser gegart werden sollten.

Das Wasser wird dann abgegossen, sodass die Kartoffel noch im Topf zerstampft werden können.

Während des Zerstampfens werden diese dann mit Milch, etwas Butter, Salz, Pfeffer und Muskatnuss vermischt, sodass ein cremiges und würziges Kartoffelpüree entsteht.

Dieses kann daraufhin noch mit etwas Petersilie garniert werden und dann direkt serviert werden.

6. Salzkartoffeln

Salzkartoffeln können ebenfalls zu einem Rumpsteak serviert werden und lassen sich ohne einen großen Zeitaufwand zubereiten:

Um Salzkartoffeln zuzubereiten, werden zunächst junge Kartoffeln benötigt, welche geschält werden sollten und dann in reichlich gesalzenem Wasser gekocht werden sollten.

Sobald die Kartoffeln gar sind, wird das Wasser abgegossen und schon sind die Salzkartoffeln fertig.

Bevor diese zusammen mit dem Rumpsteak serviert werden, sollten diese nur noch mit etwas Petersilie und Schnittlauch garniert werden.

Eine Sahnesauce kann ebenfalls gut zu den Salzkartoffeln serviert werden.

7. Geschmorte grüne Bohnen

Geschmorte grüne Bohnen sind nicht nur gesund, sondern zeichnen sich auch als hervorragende Beilage zu einem Rumpsteak aus.

Bevor die grünen Bohnen jedoch geschmort werden können, sollten diese vorbereitet werden und daher von ihren Enden befreit werden und zudem gründlich gewaschen werden.

Jetzt werde einige Zwiebelwürfel in der Pfanne angebraten. Je nach Geschmack können auch Speckwürfel angebraten werden.

Daraufhin werden die grünen Bohnen dazugegeben und mit einem Schuss Wasser sowie Salz, Pfeffer und Muskatnuss zugedeckt geschmort, bis diese gar sind.

Um den Geschmack etwas zu verbessern, kann auch noch etwas Gemüsebrühe dazugegeben werden.

Sobald die grünen Bohnen gar sind, können diese dann mit dem Rumpsteak serviert werden.

8. Grüner Spargel im Speckmantel

Zu guter Letzt stelle auch grüner Spargel im Speckmantel eine leckere Beilage zu einem Rumpsteak dar.

Der grüne Spargel sollte zunächst geschält werden und in gleichlange Stückchen geschnitten werden.

Jetzt wird dieser in etwas Butter in der Pfanne von allen Seiten gebraten, bis dieser braun wird.

Der Spargel wird dann aus der Pfanne genommen und mit etwas Parmesan bestreut, denn dieser verbessert nochmals den Geschmack.

Anschließend werden jeweils 5 Spargelstangen in Schinken oder Tiroler Speck eingewickelt und dann nochmals von allen Seiten gebraten, bis der Speck knusprig wird.

Im Anschluss kann der grüne Spargel im Speckmantel mit dem Rumpsteak serviert werden.

Die leckersten Saucen zum Rumpsteak

Ein Rumpsteak muss nicht zwingend mit einer Sauce verzehrt werden, lässt sich aber dennoch gut mit einer Sauce kombinieren.

Gerade deftige Saucen passen gut zu einem Rumpsteak. Wir haben nachfolgend die besten Saucen zu einem Rumpsteak zusammengefasst:

  • 1. Burgundersauce (wird typischerweise aus Burgunder, Rinderbrühe, Salz, Pfeffer, Zucker und Öl zubereitet)
  • 2. Pfeffersauce (kann beispielsweise aus Butter, Pfefferkörnern, Zwiebeln, Portwein, Brühe, Sahne und Salz zubereitet werden)
  • 3. BBQ-Sauce

Diese Weinsorten passen am besten zum Rumpsteak

Ein Rumpsteak kann hervorragend mit einem Wein kombiniert werden.

Es sollte hier jedoch auf einen Rotwein gesetzt werden, wobei sich eine fruchtige und aromatische Sorte aufgrund der Röstaromen am besten eignet.

Wir fokussieren uns daher nachfolgend auf die besten Rotweinsorten zu einem Rumpsteak:

  • 1. Carbernet Sauvignon (beispielsweise vom Weingut Enate)
  • 2. Burgunder (beispielsweise vom Weingut PVG Pierre Girardin)
  • 3. Bordeaux AOP (zum Beispiel vom Weingut Domaines Barons de Rothschild Lafite)

Die besten Getränke zum Rumpsteak

Es passen natürlich auch andere Getränke zu einem Rumpsteak, wobei zum Beispiel auf ein Bier gesetzt werden kann.

Auch Dunkelbier passt gut zu einem Rumpsteak, da es sich schließlich um Rindfleisch handelt. Natürlich kommen auch alkoholfreie Getränke wie Fruchtsäfte, Schorlen oder Wasser in Frage.

Leckere Vorspeisen zu einem Rumpsteak

Als Vorspeisen zu einem Rumpsteak eignen sich unter anderem Salate wie ein Tomatensalat oder ein Gurkensalat.

Eine Suppe wie eine Rinderbrühe ist ebenfalls perfekt als Vorspeise geeignet. Gleiches gilt für knuspriges Ofenbrot mit Knoblauch und Olivenöl.

Auf diese Rumpsteak-Garnitur sollte nicht verzichtet werden

Der Fokus liegt stets auf dem Rumpsteak und so muss die Garnitur nicht besonders groß und kompliziert sein:

Ein Klecks Kräuterbutter auf – oder neben dem Rumpsteak stellt bereits die perfekte Garnitur dar.