Haltbarkeit von Schweinefleisch

Wie lange ist Schweinefleisch haltbar? Schweinefleisch ist im Kühlschrank 2-3 Tage haltbar. Wurde es vakuumverpackt gekauft, so besitzt Schweinefleisch eine Haltbarkeit von bis zu 7 Tage. Um die Haltbarkeit zu verlängern, kann es auch eingfroren werden.

Bei Zimmertemperatur wird Scheinefleisch innert Stunden schlecht

Grundsätzlich sollte Schweinefleisch, welches bei Zimmertemperaturen aufbewahrt wird, sofort verbraucht werden, denn dieses wird schon nach wenigen Stunden schlecht.

So bilden sich nach wenigen Stunden schon Bakterien und Keime auf dem Schweinefleisch, welche zu stärkeren gesundheitlichen Beschwerden führen können.

Schweinefleisch ist im Kühlschrank nur wenige Tage haltbar

Idealerweise sollte frisches Schweinefleisch bei 5 °C – maximal 7 °C – im Kühlschrank gelagert werden, denn nur gekühlt ist das Schweinefleisch für einige Tage haltbar.

Werbung
Lebensmittel bereits schlecht geworden?
Das geniale Lebensmittelsparbuch auf Amazon.de hat über 333 Ideen, wie du es trotzdem noch nutzen kannst! Mit tollen Rezepten gegen Lebensmittelverschwendung.

Es sollte hier bei der Lagerung darauf geachtet werden, dass das Schweinefleisch gut verpackt ist und zudem nicht mit anderen Lebensmitteln in den Kontakt kommen kann.

Werden die Faktoren für die Lagerung von Schweinefleisch beachtet, so hält sich dieses für rund 2 bis 3 Tage im Kühlschrank.

Vakuumverpacktes Schweinefleisch ist am längsten haltbar

Die Haltbarkeit von vakuumverpacktem Schweinefleisch fällt noch länger aus als die Haltbarkeit von Schweinefleisch, welches nicht vakuumverpackt ist.

Das liegt daran, dass vakuumverpacktes Schweinefleisch nicht mit Sauerstoff in den Kontakt kommen kann und sich somit im Kühlschrank sogar für rund 7 Tage hält.

Durchgegartes Schweinefleisch maximal 2 bis 3 Tage lagern

Schweinefleisch, welches schon zubereitet wurde beziehungsweise nun durchgegart ist, kann ebenfalls für rund 2 bis 3 Tage gelagert werden. Hier sollte bei der Lagerung aber ebenfalls auf die Temperatur geachtet werden, weshalb auch durchgegartes Schweinefleisch im Kühlschrank gelagert werden sollte.

Vakuumverpacktes Schweinefleische einfrieren

Nochmals verlängert werden kann die Haltbarkeit von Schweinefleisch durch das Einfrieren: Idealerweise sollte Schweinefleisch vakuumverpackt eingefroren werden, denn so hält sich dieses über einen Zeitraum von rund 4 Monaten.

Werbung
Lebensmittel bereits schlecht geworden?
Das geniale Lebensmittelsparbuch auf Amazon.de hat über 333 Ideen, wie du es trotzdem noch nutzen kannst! Mit tollen Rezepten gegen Lebensmittelverschwendung.

Es sollte jedoch stets auf den Fettgehalt von dem Schweinefleisch geachtet werden, denn je höher dieser liegt, desto kürzer fällt die Haltbarkeit von dem Schweinefleisch aus.

Empfohlener Artikel: Schweinefleisch richtig einfrieren

Schlecht gewordenes Schweinefleisch hat einen unangenehmen Geruch

Wird das Schweinefleisch schlecht, so deuten mehrere Anzeichen darauf hin: Zum einen verändert schlechtes Schweinefleisch seine Farbe.

Diese wird in der Regel dunkler und unterscheidet sich somit deutlich von der Farbe von frischem Schweinefleisch – gleichzeitig bildet sich auch oftmals ein schleimiger Film auf der Oberfläche des Schweinefleischs.

Zum anderen verändert das Schweinefleisch seine Konsistenz, sodass diese im Gegensatz zu der Konsistenz von frischem Schweinefleisch untypisch ausfällt.

Eine Veränderung des Geruchs findet ebenfalls statt – kann bei dem Geruchstest schon gleich ein äußerst untypischer und unangenehmer Geruch wahrgenommen werden, so ist das Schweinefleisch nicht mehr gut und sollte entsorgt werden.

Werbung
Vakuumiergerät von Bonsenkitchen (Amazon.de)
Mit diesem genialen Vakuumiergerät verlängerst du die Haltbarkeit deiner Lebensmittel. Durch das Vakuumieren bleiben deine Lebensmittel deutlich länger frisch!

Schlechtes Schweinefleisch schmeckt muffig

Auch der Geschmack von abgelaufenem Schweinefleisch fällt anders aus: Häufig ist ein muffiger Geschmack wahrnehmbar, wenn abgelaufenes Schweinefleisch gegessen wird.

Der Geschmack fällt generell äußerst unangenehm aus und hat mit dem frischen Geschmack von Schweinefleisch nichts mehr zu tun.

Lebensmittelvergiftungen bei abgelaufenem Schweinefleisch

Wer Schweinefleisch trotz der deutlichen Anzeichen konsumiert, riskiert im schlimmsten Fall sogar eine Lebensmittelvergiftung.

Gerade, wenn größere Mengen an abgelaufenem Schweinefleisch gegessen werden und wenn dieses schon seit einem längeren Zeitraum abgelaufen ist. In jedem Fall kommt es aber zu Beschwerden wie Bauchschmerzen, Übelkeit, Erbrechen und Durchfall.