Sumach-Ersatz: Die besten Alternativen zum Ersetzen

Mit was kann man Sumach ersetzen? Sumach kann bestens mit Zitronensaft, einem milden Essig, Zitronenschale, Zitronenpfeffer, Tamarinde sowie Zatar ersetzt werden.

Das Sumach, welches aus der Frucht des Färberbaums gewonnen wird, wird typischerweise für Schmorgerichte mit Fleisch und Fisch verwendet und zeichnet sich durch einen frischen und leicht säuerlichen Geschmack aus.

Nachfolgend haben wir die besten Alternativen für Sumach zusammengefasst.

Der beste Ersatz und Alternativen für Sumach

1. Zitronensaft

Aufgrund des säuerlichen und frischen Geschmacks ist Zitronensaft bestens als Ersatz für Sumach geeignet.

Unter anderem kann Zitronensaft für die Zubereitung von diversen Schmorgerichten verwendet werden, für welche normalerweise auch Sumach eingesetzt wird.

Auch für die Zubereitung von Hummus sowie einigen Reisgerichten und Bohnengerichten ist Zitronensaft geeignet.

Je nachdem, für welchen Zweck der Zitronensaft eingesetzt wird, sollte dieser allerdings zunächst mit etwas Wasser vermischt werden, da dieser sonst zu stark im Geschmack ausfällt.

Bleibt noch etwas Saft übrig, so sollte dieser im Kühlschrank gelagert werden, da sich dieser hier am längsten hält.

2. Essig

Als weitere Alternativ für Sumach eignet sich Essig, denn auch dieser zeichnet sich durch einen säuerlichen Geschmack aus.

Da der Geschmack von Essig jedoch in der Regel besonders stark ausfällt, sollte dieser zunächst mit etwas Wasser vermischt werden.

Anschließend kann der Essig für die Zubereitung von diversen Schmorgerichten, Reisgerichten oder Bohnengerichten eingesetzt werden. Es ergeben sich natürlich auch noch viele weitere Anwendungsmöglichkeiten mit diesem.

Darüber hinaus gibt es zahlreiche unterschiedliche Essigsorten, sodass eine Sorte ausgewählt werden kann, welche sich für den jeweiligen Einsatzzweck am besten eignet.

3. Zitronenschale

Besonders gut ist auch Zitronenschale als Alternative für Sumach geeignet, denn diese weist einen frischen und fein säuerlichen Geschmack auf.

Am besten lässt sich diese anwenden, wenn die Zitronenschale kleingeraspelt wird. Außerdem sollte darauf geachtet werden, dass die Schale von einer Zitrone stammt, welche biologisch angebaut worden ist.

Unter anderem kann Zitronenschale zum Zubereiten von verschiedenen orientalischen Gerichten verwendet werden. Auch für die Zubereitung von diversen Nachspeisen ist Zitronenschale geeignet.

Die Schale einer Zitrone enthält viel Vitamin C und zeichnet sich zudem durch eine stärkende Wirkung auf das Abwehrsystem aus.

4. Zitronenpfeffer

Da sich Zitronenpfeffer durch einen frischen, säuerlichen und scharfen Geschmack auszeichnet, stellt dieser einen guten Sumach-Ersatz dar.

Aufgrund seines Geschmacksprofils lässt sich dieser außerdem vielseitig anwenden: Unter anderem ist dieser für die Zubereitung von verschiedenen Fischgerichten und sommerlichen Salaten geeignet.

Auch für die Zubereitung vieler orientalischer Gerichte ist Zitronenpfeffer sehr gut geeignet.

Es sollte lediglich beachtet werden, dass sich Zitronenpfeffer im Gegensatz zu Sumach durch einen scharfen Geschmack auszeichnet, sodass beim Ersetzen von Sumach eine geringere Menge verwendet werden sollte.

5. Tamarinde

Die Frucht des Tamarindenbaums zeichnet sich durch einen säuerlichen und süßlichen Geschmack aus, sodass diese sehr gut als Ersatz für Sumach geeignet ist.

Unter anderem kann die Tamarinde beim Kochen eingesetzt werden und dabei für die Zubereitung von diversen asiatischen Gerichten und orientalischen Gerichten eingesetzt werden.

Der Vorteil der Tamarinde besteht in dem äußerst intensiven Geschmack, weshalb bereits eine kleine Menge ausreichend ist, um für das gewünschte Geschmacksprofil zu sorgen.

Tamarinde stammt aus Indien und Südostasien, sodass sich diese in den meisten asiatischen Geschäften finden lässt.

Gesundheitliche Vorteile ergeben sich mit dieser ebenfalls, denn Tamarinde wirkt sich unter anderem positiv auf die Verdauung aus und enthält zahlreiche Vitamine und Mineralstoffe.

6. Zatar

Zu guter Letzt eignet sich auch Zatar als Ersatz für Sumach, denn die Gewürzmischung aus dem nahen Osten zeichnet sich durch einen würzigen und säuerlichen Geschmack aus.

Geeignet ist Zatar unter anderem zum Verfeinern diverser Schmorgerichte und zum Zubereiten von Dips.

Darüber hinaus kann Zatar aber auch als Tafelgewürz gereicht werden.

Zatar zeichnet sich durch zahlreiche gesundheitliche Vorteile aus, denn der Gewürzmischung wird unter anderem auch eine heilende Wirkung nachgesagt.