Alles zur Haltbarkeit von Tortellini

Wie lange sind Tortellini haltbar? Verpackte & vorgegarte Tortellini aus dem Supermarkt sind gekühlt 2-3 Wochen haltbar. Frische Tortellini haben auch bei einer Lagerung im Kühlschrank eine kürzere Haltbarkeit und sollten innerhalb von 2-4 Tagen verbraucht werden.

Tortellini sind bei Zimmertemperaturen nur für wenige Stunden haltbar

Werden Tortellini bei Zimmertemperaturen aufbewahrt, so sollten diese innerhalb weniger Stunden verbraucht werden, denn ungekühlt werden die Tortellini aufgrund ihrer Füllung schnell schlecht.

Daher kann grundsätzlich empfohlen werden, Tortellini nur außerhalb des Kühlschranks zu lagern, wenn diese ohnehin innerhalb der nächsten Stunden verbraucht werden.

Verpackte Tortellini aus dem Supermarkt bleiben auch noch 1-4 Tage nach dem Mindesthaltbarkeitsdatum haltbar

Wurden die Tortellini verpackt im Supermarkt gekauft, so halten sich diese im Kühlschrank in jedem Fall bis zu dem Mindesthaltbarkeitsdatum. Die Haltbarkeit liegt damit in der Regel bei 2 bis 3 Wochen.

Werbung
Vakuumiergerät von Bonsenkitchen (Amazon.de)
Mit diesem genialen Vakuumiergerät verlängerst du die Haltbarkeit deiner Lebensmittel. Durch das Vakuumieren bleiben deine Lebensmittel deutlich länger frisch!

Aber auch nach dem Überschreiten des Mindesthaltbarkeitsdatums können die Tortellini in der Regel noch verzehrt werden – rund 1 bis 4 Tage sind diese dann noch haltbar. In erster Linie ist die Haltbarkeit hier von der Füllung abhängig.

Tortellini mit Fleischfüllung sollten generell nicht über das Mindesthaltbarkeitsdatum hinweg gegessen werden.

Gekochte oder frisch geöffnete Tortellini halten sich im Kühlschrank 3 bis 5 Tage

Wurden die Tortellini schon gekocht oder sind diese unverpackt, so können diese im Kühlschrank rund 3 bis 5 Tage gelagert werden. Es sollte dabei lediglich darauf geachtet werden, dass die Tortellini nicht mit anderen Lebensmitteln in den Kontakt kommen und gut verschlossen sind.

Tortellini einfrieren, um Haltbarkeit auf bis zu 2 Monate zu verlängern

Wer die Haltbarkeit verlängern möchte, kann Tortellini auch einfrieren – dies gilt sowohl für verpackte oder geöffnete Tortellini als auch für gekochte Tortellini.

Durch das Einfrieren kann die Haltbarkeit der Tortellini auf bis zu 2 Monate verlängert werden. Auch hier sollte darauf geachtet werden, dass die Tortellini gut verpackt werden.

Säuerlicher Geruch und Schimmel als Anzeichen für abgelaufene Tortellini

Da sich in den meisten Tortellini Frischkäse befindet, fällt der Geruch von abgelaufenen Tortellini meist unangenehm beziehungsweise säuerlich aus. Anhand eines unangenehmen Geruchs lassen sich abgelaufene Tortellini also sofort erkennen.

Werbung
Vakuumiergerät von Bonsenkitchen (Amazon.de)
Mit diesem genialen Vakuumiergerät verlängerst du die Haltbarkeit deiner Lebensmittel. Durch das Vakuumieren bleiben deine Lebensmittel deutlich länger frisch!

Zudem deutet aber auch Schimmel darauf hin, dass die Tortellini abgelaufen sind.

Säuerlicher Geschmack deutet auf abgelaufene Tortellini hin

Auch der Geschmack von abgelaufenen Tortellini kann säuerlich ausfallen. Ist dies der Fall oder kann ein deutlicher Unterschied im Geschmack festgestellt werden, so sollten die Tortellini sofort entsorgt werden.

Bei abgelaufenen Tortellini droht im schlimmsten Fall eine Lebensmittelvergiftung

Mit abgelaufenen und schlechten Tortellini sollte grundsätzlich aufgepasst werden: Werden diese konsumiert, so kommt es in der Regel zu Beschwerden wie Übelkeit, Erbrechen und Durchfall.

Es kann darüber hinaus aber auch durchaus zu einer Lebensmittelvergiftung kommen – dies ist jedoch nur der Fall, wenn die Tortellini schon seit einigen Tagen abgelaufen sind.