Ukrainische Getränke: 8 typische Getränke-Spezialitäten

Was sind typisch-ukrainische Getränke? Zu den typisch-ukrainischen Getränken zählen Wodka, Samogon (selbstgebrannte Spirituose), Bier, Wein, Kefir (Joghurtgetränk), Tee, Kompott (Süßgetränk) sowie Kaffee.

Es lässt sich feststellen, dass Heißgetränke in der Ukraine beliebter als in anderen Ländern sind, da es in den Wintermonaten sehr kalt werden kann.

Die typischsten ukrainischen Getränke stellen wir untenstehend detailliert vor.

Die leckersten ukrainischen Getränke

1. Wodka

Wodka ist nicht nur in Russland beliebt, sondern lässt sich auch in der Ukraine zu den populärsten Spirituosen überhaupt zählen.

Die Wodkaproduktion in der Ukraine zeichnet sich durch eine lange Tradition aus und geht Jahrhunderte zurück.

Die ukrainischen Wodkasorten werden aus Kartoffeln oder Getreide hergestellt. Da es sich eine große Anzahl verschiedener Hersteller gibt, kann auch die Auswahl an Wodkasorten als vielfältig beschrieben werden.

Der Alkoholgehalt kann zwischen 35 und 50 % liegen. Teilweise wird der ukrainische Wodka auch in verschiedenen Geschmacksrichtungen angeboten.

Zu den bekanntesten ukrainischen Herstellern für Wodka zählen derzeit Nemiroff, Khortytsa sowie Ukrainka.

Wodka wird in der Ukraine traditionell zu feierlichen Anlässen getrunken. Es ist aber auch nicht unüblich, ein kleines Glas Wodka als Digestif nach einer großen Mahlzeit zu trinken.

Gerade zu Kartoffelgerichten sowie während der Winterzeit ist Wodka in der Ukraine beliebt.

2. Samogon

Samogon zeichnet sich ebenfalls durch eine lange Tradition in der Ukraine aus, denn hierbei handelt es sich um Moonshine und somit um selbstgebrannten Schnaps.

Samogon lässt sich nicht in den ukrainischen Supermärkten finden, wird aber heute immer noch von vielen ukrainischen Familien gebrannt.

Da es sich keine Vorgaben für die Produktion gibt, stehen die verschiedensten Varianten zur Verfügung.

3. Ukrainisches Bier

In den letzten Jahren haben sich die osteuropäischen Länder einen Namen unter den Bierbrauern gemacht und so darf auch das ukrainische Bier nicht auf unserer Getränkeliste fehlen.

Bei den Ukrainern handelt es sich hierbei genau wie bei den Deutschen um das landläufigste alkoholische Getränk.

Das Besondere an dem ukrainischen Bier besteht darin, dass dieses sehr vielfältig ausfällt. Das liegt generell daran, dass es in der Ukraine viele kleine Brauereien gibt.

So stehen die verschiedensten Biersorten zur Verfügung, welche sich teilweise stark im Geschmack unterscheiden können.

4. Ukrainischer Wein

Auch der Wein aus der Ukraine konnte in den letzten Jahren an Popularität gewinnen.

Schließlich gibt es in der Ukraine einige Weinbaugebiete. Tatsächlich wird Wein in der Ukraine schon seit mehr als 1.000 Jahren hergestellt.

Die Weinbaugebiete befinden sich sowohl in den nördlichen als auch in den südlichen Gebieten der Ukraine. Durch das unterschiedliche Klima kann sich auch der Geschmack von den Trauben stark unterscheiden.

Dies führt zu einer großen Vielfalt unter den verschiedenen Weinsorten. Grundsätzlich werden in der Ukraine neben internationalen Rebsorten auch nationale Rebsorten angebaut.

Unter den Weißweinen ist so der Telti Kuruk besonders beliebt. Dieser zeichnet sich durch ein etwas stärkeres Aroma aus.

Unter den Rotweinen wiederum ist der Aliberne sehr beliebt. Dieser Rotwein zeichnet sich durch einen einzigartigen Geschmack aus, welcher mit kaum einem anderen Rotwein vergleichbar ist.

5. Kefir

Kefir kann in der Ukraine zu den populärsten Getränken ohne Alkohol gezählt werden.

Es handelt sich hierbei um eine fermentierte Sauermilch. Hergestellt wird diese, indem eine bestimmte Bakterienkultur in reguläre Milch gegeben wird.

Durch die Fermentation entwickelt sich in dem Kefir ein geringer Gehalt an Kohlensäure.

Die Bakterien, welche während der Fermentation entstehen, wirken sich grundsätzlich positiv auf die Darmflora aus. Somit handelt es sich bei Kefir um ein sehr gesundes Getränk.

In den ukrainischen Supermärkten gibt es Kefir heutzutage in den unterschiedlichsten Geschmacksrichtungen: Am beliebtesten sind dabei verschiedene Beerenfrüchte.

6. Ukrainischer Tee

Ukrainischer Tee zählt in den kalten Wintermonaten zu den verbreitesten alkoholfreien Getränken des Landes.

Hauptsächlich stammt der Tee, welcher in der Ukraine getrunken wird, aus China. Schwarzer Tee ist die populärste Teesorte in der Ukraine, wird hier aber meist etwas stärker und bitterer getrunken.

Traditionell wird zu dem Schwarztee ein Glas mit süßer Fruchtmarmelade gereicht, welche pur gegessen wird.

Früchtetees sind in der Ukraine aber ebenfalls beliebt: So zeichnet sich das Land durch eigene Teesorten aus, welche meist mit getrockneten Beerenfrüchten zubereitet werden.

7. Kompott

Unter einem Kompott wird in der Ukraine keine Süßspeise verstanden: Vielmehr handelt es sich hierbei um süßes Heißgetränk.

Finden lässt sich fertiger Kompott in den ukrainisches Cafes und Restaurants.

Die Ukrainer bereiten ihren Kompott aber in der Regel selbst zu, denn schließlich ist die Zubereitung sehr einfach:

Es werden dazu einfach getrocknete oder frische Früchte mit Wasser und Zucker aufgekocht.

Wird ein Kompott im Sommer getrunken, so wird dieser in der Regel eisgekühlt serviert.

8. Ukrainischer Kaffee

Nicht zuletzt trinken die Ukrainer auch sehr gerne Kaffee, denn auch dieser wärmt in den kalten Wintermonaten.

Der ukrainische Kaffee unterscheidet sich von dem westlichen Kaffee, denn dieser wird in einer traditionellen großen Kaffeekanne zubereitet:

Nach ukrainischer Tradition wird die Kanne dazu auf das offene Feuer gestellt, wobei die meisten Ukrainer heute den Herd bevorzugen.

Die Besonderheit der Zubereitung von dem ukrainischen Kaffee besteht darin, dass dieser ohne einen Filter gekocht wird. Daher wird nach dem Aufkochen noch etwas mit dem Servieren gewartet, denn so kann sich der gemahlene Kaffee auf dem Boden der Kaffeekanne absetzen.

Nach ukrainischer Tradition wird der Kaffee sehr süß getrunken.