Lagerung & Haltbarkeit von Vanillezucker

Wie lange ist Vanillezucker haltbar? Vanillezucker ist theoretisch unbegrenzt haltbar, da es sich um eines der wenigen Lebensmittel handelt, welches nicht schlecht werden kann. Es kann jedoch sein, dass der Vanillezucker bei schlechter Lagerung nicht mehr genießbar ist oder sein Aroma verliert.

Es sollte bei der Lagerung von Vanillezucker stets auf eine lichtgeschützte, luftdichte und trockene Aufbewahrung geachtet werden.

Vanillezucker mit getrockneten Vanilleschoten hält mehrere Jahre

Im Hinblick auf die Haltbarkeit von Vanillezucker muss grundsätzlich zwischen Vanillezucker, welcher getrocknete Vanilleschoten enthält – und Vanillezucker mit Vanillearoma unterschieden werden.

Ersterer hält sich in der Regel für rund 4 bis 5 Jahre, denn anschließend verlieren die zerriebenen getrockneten Vanilleschoten in dem Vanillezucker langsam ihr Aroma und somit ist der Vanillezucker nicht mehr genießbar.

Werbung
Lebensmittel bereits schlecht geworden?
Das geniale Lebensmittelsparbuch auf Amazon.de hat über 333 Ideen, wie du es trotzdem noch nutzen kannst! Mit tollen Rezepten gegen Lebensmittelverschwendung.

Vanillezucker mit künstlichem Aroma ist unbegrenzt haltbar

Vanillezucker, welcher künstliches Aroma enthält, hält sich hingegen quasi unbegrenzt. Das liegt daran, dass das künstliche Aroma in dem Vanillezucker auch nach vielen Jahren nicht verfliegt.

Somit behält der Vanillezucker immer sein typisches Vanillearoma bei.

Vanillezucker stets luftdicht, trocken und dunkel lagern

Es sollte für eine optimale Haltbarkeit des Vanillezuckers immer darauf geachtet werden, dass dieser luftdicht gelagert wird. So kann der Vanillezucker nicht mit zu viel Sauerstoff in den Kontakt kommen, welcher dem Vanillezucker wiederum schaden kann.

Gleichzeitig kann der Vanillezucker dadurch nicht mit anderen Lebensmitteln in den Kontakt kommen und möglicherweise deren Geschmack aufnehmen.

Trocken gelagert werden sollte der Vanillezucker ebenfalls, denn Feuchtigkeit sorgt dafür, dass der Vanillezucker kleine Klumpen bildet und seine Konsistenz verändert.

Darüber hinaus sollte auf eine dunkle Lagerung geachtet werden, damit der Vanillezucker durch eine starke Sonneneinstrahlung nicht sein Aroma verliert.

Werbung
Vakuumiergerät von Bonsenkitchen (Amazon.de)
Mit diesem genialen Vakuumiergerät verlängerst du die Haltbarkeit deiner Lebensmittel. Durch das Vakuumieren bleiben deine Lebensmittel deutlich länger frisch!

Lagerung von Vanillezucker im Kühlschrank nicht erforderlich!

Eine Lagerung von dem Vanillezucker im Kühlschrank ist generell nicht notwendig und sorgt nicht dafür, dass die Haltbarkeit von dem Vanillezucker verlängert wird.

Somit würde die Lagerung von Vanillezucker im Kühlschrank nur unnötig Platz wegnehmen.

Vanillezucker kann nicht schlecht werden, jedoch sein Aroma verlieren

Grundsätzlich kann Vanillezucker nicht schlecht werden oder verderben. Das liegt daran, dass die Zuckerkristalle, welche den Vanillezucker ausmachen, sofort die Feuchtigkeit aus Bakterien entziehen.

Dadurch besteht wiederum keine Chance darauf, dass sich überhaupt erst Schimmel bildet.

Allerdings kann Vanillezucker sein Aroma verlieren und somit weniger genießbar werden. Dies ist vor allem der Fall, wenn der Vanillezucker falsch gelagert wird oder über viele Jahre aufbewahrt wird, ohne diesen auszubrauchen.

Deshalb kann generell empfohlen werden, Vanillezucker innerhalb weniger Jahre aufzubrauchen.

Werbung
Lebensmittel bereits schlecht geworden?
Das geniale Lebensmittelsparbuch auf Amazon.de hat über 333 Ideen, wie du es trotzdem noch nutzen kannst! Mit tollen Rezepten gegen Lebensmittelverschwendung.

Auch jahrealter Vanillezucker führt nicht zu Beschwerden

Beschwerden resultieren grundsätzlich nicht aus dem Konsum von Vanillezucker – auch nicht, wenn dieser schon viele Jahre alt ist oder schon Feuchtigkeit gezogen hat.

Lediglich das Aroma von dem Vanillezucker fällt dann schlechter aus.