Wachteleier haben eine längere Haltbarkeit als Hühnereier

Wie lange sind Wachteleier haltbar? Wachteleier sind für rund 80 Tage haltbar, wenn sie bei 5 bis 7 °C im Kühlschrank gelagert werden. Gekocht haben sie eine Haltbarkeit von bis zu einem Monat

Unbeschädigte Wachteleier können grundsätzlich nicht verderben, sondern lediglich vertrocknen und werden dadurch ungenießbar.

Wachteleier halten sich für bis zu 80 Tage im Kühlschrank

Werden Wachteleier im Kühlschrank gelagert, so werden die idealen Lagerbedingungen für diese geschaffen, denn hier halten sich die Wachteleier bis zu 80 Tage.

Dies wurde in japanischen und indischen Studien herausgefunden, welche die Haltbarkeit von Wachteleiern untersucht haben.

Werbung
Lebensmittel bereits schlecht geworden?
Das geniale Lebensmittelsparbuch auf Amazon.de hat über 333 Ideen, wie du es trotzdem noch nutzen kannst! Mit tollen Rezepten gegen Lebensmittelverschwendung.

Demnach sind Wachteleier auch noch nach 80 Tagen im Kühlschrank genießbar – vorausgesetzt, diese wurden zuvor nicht gekocht.

Wachteleier sind bei Zimmertemperatur 3 Wochen haltbar

Gelagert werden können Wachteleier durchaus auch bei Zimmertemperatur. Empfehlenswert ist die Lagerung bei Zimmertemperatur jedoch nur, wenn die Wachteleier innerhalb von 3 Wochen verbraucht werden.

Denn so lange halten sich die EIer, wenn diese bei Zimmertemperatur gelagert werden.

Es sollte hier lediglich darauf geachtet werden, dass die Wachteleier lichtgeschützt und fern von Hitzequellen gelagert werden.

Gekochte Wachteleier bleiben 3 Tage bis zu 30 Tage haltbar

Es muss im Hinblick auf die Haltbarkeit grundsätzlich zwischen ungekochten und gekochten Wachteleiern unterschieden werden.

Gekochte Wachteleier sind nämlich nicht so lange haltbar wie ungekochte Wachteleier: Wurden Wachteleier schon gekocht und nach dem Kochen abgeschreckt, so halten sich diese bei Zimmertemperatur für bis zu 3 Tage.

Werbung
Vakuumiergerät von Bonsenkitchen (Amazon.de)
Mit diesem genialen Vakuumiergerät verlängerst du die Haltbarkeit deiner Lebensmittel. Durch das Vakuumieren bleiben deine Lebensmittel deutlich länger frisch!

Werden die gekochten und abgeschreckten Wachteleier hingegen im Kühlschrank gelagert, so halten sich diese für rund 2 Wochen.

Bis zu 1 Monat sind gekochte Wachteleier haltbar, wenn diese nach dem Kochen nicht abgeschreckt wurden.

Gekochte Wachteleier haben eingefroren eine Haltbarkeit von 8 bis 10 Monate

Ungekochte Wachteleier können nicht eingefroren werden, jedoch ist es möglich, gekochte Wachteleier einzufrieren und die Haltbarkeit von diesen somit deutlich zu verlängern.

Dabei sollte lediglich darauf geachtet werden, die Wachteleier nach dem Kochen zu pellen und dann einzufrieren. So können diese auch noch nach 8 bis 10 Monaten gegessen werden.

Wachteleier werden nicht schlecht, trocknen jedoch aus

Regelrecht verderben können Wachteleier nur, wenn deren Schale schon beschädigt war. Unversehrte Wachteleier verderben allerdings nicht, sondern trocknen lediglich aus und laufen somit ab.

Nach einigen Wochen im Kühlschrank beginnt die Feuchtigkeit der Wachteleier, durch die Schale zu entweichen – sind die Wachteleier ausgetrocknet, so sollten diese nicht mehr gegessen werden.

Werbung
Lebensmittel bereits schlecht geworden?
Das geniale Lebensmittelsparbuch auf Amazon.de hat über 333 Ideen, wie du es trotzdem noch nutzen kannst! Mit tollen Rezepten gegen Lebensmittelverschwendung.

Abgelaufene Wachteleier mit dem Wassertest erkennen

Abgelaufene – beziehungsweise ausgetrocknete Wachteleier lassen sich mit einem simplen Trick ganz einfach erkennen: Dazu müssen diese lediglich in ein Glas mit kaltem Wasser gegeben werden.

Gehen die Wachteleier unter, so sind diese noch frisch und können zubereitet werden – schwimmen die Wachteleier jedoch an der Oberfläche des Wassers, so sind diese schon ausgetrocknet.

Abgelaufene (bzw. ausgetrocknete) Wachteleier gegessen?

Wurden abgelaufene Wachteleier gegessen, so passiert in der Regel nichts, wenn diese nur ausgetrocknet sind. Lediglich der Geschmack fällt dann unangenehm aus und gleicht nicht mehr dem frischen Geschmack von Wachteleiern.

Hat die Schale der Wachteleier jedoch schon Schäden aufgewiesen, so können ernsthafte Beschwerden wie eine Salmonellenvergiftung auftreten, wenn die abgelaufenen Wachteleier konsumiert werden.