Zucchini einfrieren & auftauen – so geht’s richtig

Kann man Zucchini einfrieren? Zucchini sind sehr gut zum Einfrieren geeignet und bleiben im Tiefkühler über einen Zeitraum von drei bis vier Monaten haltbar. Im Voraus sollten diese gründlich gewaschen werden, anschließend gewürfelt werden und dann mit Salz behandelt werden, um diesen das Wasser zu entziehen.

Werbung
Stopp!
Du frierst deine Lebensmittel garantiert falsch ein!
Aus diesem Grund haben wir einen umfangreichen Artikel verfasst, wie du Gemüse, Obst, Fleisch und Fisch richtig einfrierst - nämlich indem du sie vorher vakuumierst. So kannst du erfolgreich Gefrierbrand verhindern. Und hast nach dem Auftauen nie mehr matschiges Gemüse oder saftendes Fleisch. Du kannst den kompletten Artikel hier lesen.

Richtig einfrieren mit dem Vakuumiergerät von Bonsenkitchen
Wenn du deine Lebensmittel richtig einfrieren möchtest, solltest du sie vorgängig vakuumieren. Dadurch kannst du Gefrierbrand und matschige Lebensmittel verhindern. Ausserdem kannst du dadurch die Haltbarkeit deutlich verlängern.

Letzte Aktualisierung: 24.10.2021 / * Werbelink / Bildquelle: Amazon

Dadurch wird sichergestellt, dass sich diese im Tiefkühler nicht ausbreiten und somit die Verpackung, in welcher sich diese befinden, zum Platzen bringen. Wenn du eine Schritt für Schritt Anleitung zum Einfrieren von Zucchini anschauen möchtest, empfehlen wir dir unser Video zum Thema hier auf Youtube (oder untenstehend):

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zucchini möglichst frisch einfrieren

Wichtig ist, dass Zucchini so frisch wie möglich eingefroren werden, damit sich diese über einen möglichst langen Zeitraum tiefgefroren halten. Sind diesen gegen schon seit einigen Tagen im Kühlschrank, so sind diese in aller Regel schon weich und eignen sich somit nicht mehr zum Einfrieren.

Im Tiefkühler würden diese nämlich nun ihre Konsistenz stark verändern, sodass diese nach dem Auftauen äußerst matschig wären.

Werbung
Vakuumiergerät von Bonsenkitchen (Amazon.de)
Mit diesem genialen Vakuumiergerät verlängerst du die Haltbarkeit deiner Lebensmittel. Durch das Vakuumieren bleiben deine Lebensmittel deutlich länger frisch!

Zucchini vor dem Einfrieren gründlich waschen

Wichtig ist, dass die Zucchini vor dem Einfrieren gründlich gewaschen werden. Dadurch werden diese von sämtlichem Schmutz befreit, welcher sonst mit eingefroren werden würde und die Haltbarkeit von dem Gemüse im Tiefkühler stark verkürzen würde.

Darüber hinaus würde der Schmutz aber auch für eine Veränderung von dem Geschmack beitragen.

Zucchini würfeln

Nun sollten die Zucchini in kleine Scheiben geschnitten werden und gewürfelt werden. Dadurch lassen sich diese nämlich in kleinen Portionen einfrieren und somit auch in Portionen aus dem Tiefkühler entnehmen.

Es wird dadurch also verhindert, dass die gesamte Menge an Zucchini aufgetaut werden müsste.

Zucchini Wasser entziehen mit Hilfe von Salz

Wurden die Zucchini gewürfelt, so sollten diese mit Salz vermischt werden und für 10 Minuten ziehen gelassen werden. Das Salz so sorgt nun dafür, dass dem Gemüse das Wasser entzogen wird, sodass sich dieses später im Tiefkühler nicht mehr ausbreiten kann und seine Verpackung zum Platzen bringen kann.

Nach 10 Minuten oder dann einen Großteil des Wassers aus den Zucchini entzogen.

Werbung
Vakuumiergerät von Bonsenkitchen (Amazon.de)
Mit diesem genialen Vakuumiergerät verlängerst du die Haltbarkeit deiner Lebensmittel. Durch das Vakuumieren bleiben deine Lebensmittel deutlich länger frisch!

Zucchini abwaschen und abtrocknen

Im Anschluss sollten die gewürfelten Zucchini von ihrem Salz befreit werden und daher unter fließendem Leitungswasser abgewaschen werden. Wurden diese von dem gesamten Salz befreit, so sollten diese vorsichtig abgetrocknet werden, damit diese nicht zusammen mit dem Wasser eingefroren werden.

Zucchini luftdicht verpacken

Nun sollten die gewürfelten und gesalzenen Zucchini luftdicht verpackt werden, damit diese über einen maximalen Zeitraum im Tiefkühler haltbar bleiben. Luftdichte Verpackung schützt aber auch vor einem Gefrierbrand sowie vor dem Kontakt mit Bakterien und Keimen im Tiefkühler.

Als luftdichte Verpackung für Zucchini kommt unter anderem ein Gefrierbeutel oder eine Gefrierdose mit festem Verschluss in Frage. Es sollte beim Einpacken darauf geachtet werden, dass sich möglichst keine Luft mehr in der Verpackung befindet.

Alternativ: Zucchini vakuumieren

Wer ein Vakuumiergerät zur Verfügung hat, kann dieses aber ebenfalls zum Verpacken von den Zucchini verwenden. Dieses stellt sogar die bessere Alternative zu einer normalen luftdichten Verpackung dar.

Eine Vakuumverpackung sorgt nämlich dafür, dass die Zucchini nicht mehr mit Sauerstoff in den Kontakt kommen können und sich somit möglichst lange frisch halten.

Zucchini bei -18 °C einfrieren

Sobald die Zucchini luftdicht verpackt wurden oder vakuumiert wurden, sollten diese bei einer Temperatur von -18 °C eingefroren werden. Nur bei einer solchen Temperatur bleiben diese über einen maximalen Zeitraum im Tiefkühler haltbar.

Werbung
Vakuumiergerät von Bonsenkitchen (Amazon.de)
Mit diesem genialen Vakuumiergerät verlängerst du die Haltbarkeit deiner Lebensmittel. Durch das Vakuumieren bleiben deine Lebensmittel deutlich länger frisch!

Eine höhere Temperatur würde hingegen die Haltbarkeit von dem Gemüse deutlich verkürzen und zudem zu einer unangenehmen Geschmacksveränderung beitragen.

Eingefrorene Zucchini bleibt 3 bis 4 Monate haltbar

Wurden die Zucchini eingefroren, so bleiben diese im Tiefkühler über einen Zeitraum von drei bis vier Monaten haltbar. Deutlich länger sollten diese allerdings nicht im Tiefkühler gelagert werden, da sich die Konsistenz von dem Gemüse sonst stark verändert.

Gleiches gilt aber auch für den Geschmack.

Zucchini auftauen: Direkt weiterverarbeiten oder schonend im Kühlschrank

Wer sich beim Auftauen von Zucchini viel Zeit sparen möchte, kann diese im noch gefrorenen Zustand direkt weiterverarbeiten und zum Beispiel in kochendes Wasser geben. Es ist zudem aber auch möglich, diese besonders schonend aufzutauen:

Dazu werden die Zucchini im gefrorenen Zustand in den Kühlschrank gegeben, sodass diese hier über Nacht schonend auftauen können und somit ihre frische Konsistenz beibehalten.