Zuckerschoten einfrieren & auftauen

Kann man Zuckerschoten einfrieren? Zuckerschoten eignen sich sehr gut zum Einfrieren und halten sich im Tiefkühler sogar über einen Zeitraum von bis zu 24 Monaten. Es sollte lediglich darauf geachtet werden, dass die Schoten vor dem Einfrieren blanchiert werden.

Werbung
Stopp!
Du frierst deine Lebensmittel garantiert falsch ein!
Aus diesem Grund haben wir einen umfangreichen Artikel verfasst, wie du Gemüse, Obst, Fleisch und Fisch richtig einfrierst - nämlich indem du sie vorher vakuumierst. So kannst du erfolgreich Gefrierbrand verhindern. Und hast nach dem Auftauen nie mehr matschiges Gemüse oder saftendes Fleisch. Du kannst den kompletten Artikel hier lesen.

Richtig einfrieren mit dem Vakuumiergerät von Bonsenkitchen
Wenn du deine Lebensmittel richtig einfrieren möchtest, solltest du sie vorgängig vakuumieren. Dadurch kannst du Gefrierbrand und matschige Lebensmittel verhindern. Ausserdem kannst du dadurch die Haltbarkeit deutlich verlängern.

Letzte Aktualisierung: 24.10.2021 / * Werbelink / Bildquelle: Amazon

Anschließend sollten diese luftdicht verpackt oder vakuumiert werden. Die Schoten gehören insgesamt zu denjenigen Lebensmittel, welche am längsten im Tiefkühler gelagert werden können.

Nur im frischen Zustand einfrieren

Wichtig ist, dass Zuckerschoten nur im frischen Zustand eingefroren werden, denn nur dann weisen diese eine lange Haltbarkeit auf und behalten dabei auch ihren typischen aromatischen Geschmack bei. Daher sollten die Schoten sofort nach der Ernte oder nach dem Kauf im Supermarkt eingefroren werden.

Sind diese hingegen schon einige Tage alt, so sollten diese nicht mehr eingefroren werden, sondern im frischen Zustand direkt verarbeitet werden.

Werbung
Vakuumiergerät von Bonsenkitchen (Amazon.de)
Mit diesem genialen Vakuumiergerät verlängerst du die Haltbarkeit deiner Lebensmittel. Durch das Vakuumieren bleiben deine Lebensmittel deutlich länger frisch!

Zuckerschoten zunächst gründlich waschen und putzen

Wichtig ist grundsätzlich, dass die Zuckerschoten vor dem Einfrieren gründlich gewaschen werden, denn nur auf diese Art und Weise können Verschmutzungen von diesen entfernt werden, welche später unter Umständen zu einer kürzeren Haltbarkeit und einem schlechten Geschmack beitragen könnten.

Gewaschen werden sollten die Schoten unter fließendem und heißem Leitungswasser, woraufhin diese noch gründlich und behutsam abgeputzt werden sollten, bevor diese weiterverarbeitet werden können.

Enden der Schoten abschneiden

Als Nächstes sollten noch die Enden von den Schoten abgetrennt werden, denn diese werden ohnehin nicht mitgegessen. Somit wäre es nach dem Auftauen zeitaufwendig, wenn die Enden noch abgetrennt werden müssten.

Darüber hinaus könnten die Schoten dann noch nicht mal im gefrorenen Zustand weiterverarbeitet werden und es müsste erst darauf gewartet werden, bis die Schoten vollständig aufgetaut sind.

Zuckerschoten vor dem Einfrieren im Salzwasser blanchieren

Das Blanchieren stellt für die Zuckerschoten einen besonders wichtigen Prozess der Vorbereitung auf das Einfrieren dar, denn dadurch halten sich die Schoten deutlich länger und auch der Geschmack von diesen wird so gut wie möglich konserviert.

Zum blanchieren sollten die Zuckerschoten für 3 Minuten in kochendes Salzwasser gegeben werden. Es sollte hier dringend darauf geachtet werden, dass der Zeitraum von 3 Minuten nicht überzogen wird, da die Hülsenfrüchte sonst zu lange garen.

Werbung
Vakuumiergerät von Bonsenkitchen (Amazon.de)
Mit diesem genialen Vakuumiergerät verlängerst du die Haltbarkeit deiner Lebensmittel. Durch das Vakuumieren bleiben deine Lebensmittel deutlich länger frisch!

Zuckerschoten in Eiswasser abschrecken und abtrocknen

Nach exakt 3 Minuten sollten die Zuckerschoten dann aus dem kochenden Salzwasser geholt werden und sofort in Eiswasser gegeben werden. Hier können diese perfekt abgeschreckt werden, sodass die Hülsenfrüchte nicht mehr weitergaren.

Im Anschluss sollten die Zuckerschoten dann gründlich abgetrocknet werden, damit sich auf diesen keine Eiskristalle im Tiefkühler bilden. Es sollte dabei darauf geachtet werden, dass ein weiches Tuch verwendet wird, damit die Schoten behutsam abgetrocknet werden und nicht beschädigt werden.

Luftdicht verpacken in Gefrierbeuteln oder Gefrierdosen

Als Nächstes müssen die vorbereiteten Zuckerschoten dann luftdicht verpackt werden, wozu ein Gefrierbeutel oder einer Gefrierdose in Frage kommt. Werden die Schoten in einen Gefrierbeutel gegeben, so sollte daraufhin auch die überschüssige Luft aus dem Beutel gestrichen werden.

Eine luftdichte Verpackung ist grundsätzlich notwendig, damit sich kein Gefrierbrand auf den Zuckerschoten bilden kann. Darüber hinaus schützt eine solche Verpackung aber auch vor einem Kontakt mit Bakterien und Keimen und trägt zu einer deutlich längeren Haltbarkeit bei.

Das Vakuumieren kommt ebenfalls in Frage

Da die Zuckerschoten bereits blanchiert wurden, können diese auch vakuumiert werden, da nun keine Gase mehr aus diesen austreten können. Eine Vakuumverpackung sorgt grundsätzlich für die längste Haltbarkeit und konserviert darüber hinaus dem Geschmack besonders effektiv.

Zuckerschoten stets bei -18 °C einfrieren

Sobald die Zuckerschoten luftdicht verpackt wurden oder vakuumiert wurden, sind diese bereit zum Einfrieren. Eingefroren werden sollten diese am besten im Tiefkühler, da hier typischerweise eine Temperatur von -18 °C herrscht, welche wiederum für die längste Haltbarkeit sorgt.

Werbung
Vakuumiergerät von Bonsenkitchen (Amazon.de)
Mit diesem genialen Vakuumiergerät verlängerst du die Haltbarkeit deiner Lebensmittel. Durch das Vakuumieren bleiben deine Lebensmittel deutlich länger frisch!

Steht hingegen nur ein Gefrierfach zur Verfügung, um die Zuckerschoten einzuführen, so fällt die Haltbarkeit hier etwas kürzer aus, was stets beachtet werden sollte.

Im Tiefkühler halten sich Zuckerschoten bis zu 24 Monate

Die blanchierten Zuckerschoten bleiben im Tiefkühler über einen Zeitraum von bis zu 24 Monaten haltbar. Etwas länger halten sich diese sogar noch, wenn diese vakuumiert wurden.

Es kann allerdings nicht empfohlen werden, einen Zeitraum von 2 Jahren deutlich zu überschreiten, da sonst der Geschmack und die Konsistenz stark darunter leiden.

Zuckerschoten auftauen

Sollen die Zuckerschoten aufgetaut werden, so sollten diese dazu in den Kühlschrank gegeben werden. Wir können diese besonders schonend über Nacht auftauen, sodass diese am nächsten Tag verzehrt werden können.

Ein schonendes Auftauen ist für Zuckerschoten empfehlenswert, da somit der Geschmack möglichst frisch und aromatisch ausfällt